•  
  • Betreff

    Zurück zum Ursprung

    Quellen
    Ein Slogan soll das werden, welcher auf das Ursprüngliche von Produkten hinweisen soll. So wie natürlich oder "biologisch".
    Kommentar
    Hallo,
    suche eine spanische Übersetzung für meinen deutschen Slogan "Zurück zum Ursprung".
    Da ich leider kein native speaker bin und auch (noch) keinen kenne, habe ich auf diversen Plattformen übersetzt, aber es kommt überall etwas anderes heraus :(
    Von "atrás al origen" über "de vuelta al origen" und "volver al origen" bis hin zu "espalda al origen".
    Da ist die Auswahl schwer ;)
    Hoffe, jemand von euch kann mir hier weiter helfen.
    LG
    XLive
    VerfasserXLive (1079602) 06 Mai 15, 07:09
    Kommentar
    "de vuelta a las raíces" ist der Klassiker - "de vuelta al origen" eine passende Abwandlung.
    #1VerfasserKolyma (769196) 06 Mai 15, 09:18
    Kommentar
    Danke Kolyma!
    Mir persönlich gefällt die Abwandlung besser ;)
    Ist halt nur die Frage ob es auch beim spanisch sprechenden Publikum so rüber kommt.
    Thx
    XLive
    #2VerfasserXLive (1079602) 06 Mai 15, 11:57
    Kommentar
    Was sind das für Produkte?
    In welchem Land sollen sie abgesetzt werden? In Spanien oder im spanischsprachigen Lateinamerika?

    Das könnte helfen, einen passenden Slogan zu finden, der nicht zu wörtlich aber dennoch den Sinn wiedergibt und sachdienlich ist.
    #3Verfasserlisalaloca (488291) 06 Mai 15, 12:11
    Kommentar
    Hi,
    Vorrangig mal in Spanien und natürlich auch in Europa.
    Es sind Produkte aus der Land- und Viehwirtschaft.
    LG
    XLive
    #4VerfasserXLive (1079602) 06 Mai 15, 12:14
    Quellen
    http://lema.rae.es/drae/?val=originario
    originario, ria.
    (Del lat. originarĭus).
    1. adj. Que da origen a alguien o algo
    Kommentar
    Dann vielleicht so etwas wie:
    volviendo/ vuelta al origen
    volviendo/ vuelta a los orígenes
    vuelta/ retorno al original/ a lo originario

    Mein Favorit:
    retorno a lo originario oder, individuell auf das einzelne Produkt bezogen, einfach nur: el/lo/la originario/a

    "retorno" gäbe dem Ganzen noch den Nostalgie-Touch, falls Du den willst.
    #5Verfasserlisalaloca (488291) 06 Mai 15, 12:50
    Kommentar
    Muchas gracias lisalaloca,

    Würde es mit "retorno al origen" auch noch funktionieren?
    Unser Graphiker hatten schon "espalda a origen" beim Logo verwendet, wäre dann auch fast gleich lang/kurz ;)

    ¡Chau!
    #6VerfasserXLive (1079602) 06 Mai 15, 19:56
    Kommentar
    Könnte mir bitte noch wer meine letzte Frage checken?
    Möchte nicht so ohne Bestätigung von euch das in Produktion geben.
    Besten Dank!!
    LG
    Xlive
    #7VerfasserXLive (1079602) 07 Mai 15, 10:15
    Kommentar
    Zurück zum Ursprung heißt, dass man den Rücken der Zukunft zuwendet.
    Espalda al origen heißt, dass man den Rücken der Vergangenheit zuwendet.
    Wohin denn nun?

    Retorno al origen ginge. Man geht dahin zurück, wo man herkommt.
    #8Verfasserlisalaloca (488291) 07 Mai 15, 10:28
    Kommentar
    "Retorno al origen" geht auch. (http://retornandoalorigen.blogspot.de/)
    aber "espalda a origen" ist doch eigentlich genau das Gegenteil von dem, was Du sagen willst: dar la espalda a algo: etwas den Rücken zukehren. Oder verstehe ich gerade irgendetwas ganz falsch?
    #9VerfasserKolyma (769196) 07 Mai 15, 10:33
    Quellen
    Würde es mit "retorno al origen" auch noch funktionieren?

    Kommentar
    Aus meiner Sicht "ja".

    "Retorno al origen" ist im Vergleich zu "Retorno a lo originario" kürzer und leichter auszusprechen. Die zweite Variante ist beinahe schon einen Zungenbrecher: 3 Silben bei o-ri-gen gegenüber 5 Silben bei o-ri-gi-na-rio bzw. 6 Buchstaben gegenüber 10 Buchstaben.

    Ich vermute mal, dass du mit "el/lo/la originario/a" als Nichtspanischsprechender nicht viel anfangen kannst. Wäre, wie gesagt, auch irgendwie zu lang für einen Werbeslogan.
    #10Verfasserbwprius (677155) 07 Mai 15, 10:34
    Kommentar
    Zielgruppe: Spanier (s.o., wo abgeklärt).
    Und ums Aussprechen geht es auch nicht.
    #11Verfasserlisalaloca (488291) 07 Mai 15, 10:38
    Quellen
    Retorno al origen. vs. Retorno a lo originario.
    Kommentar
    "Gute Slogans wirken flüssig und rhythmisch und lassen sich dadurch leichter einprägen als ein holprig daherkommender, nicht rhythmischer Text."

    http://www.teachsam.de/pro/pro_werbung/werbes...
    #12Verfasserk-pax (1079869) 07 Mai 15, 11:31
    Kommentar
    #11 ist kein "Kampf um meinen Vorschlag,", falls das hier anklingen mag (siehe #8), sondern lediglich der Hinweis auf längst geklärtes bzw. den Bezug zur Anfrage.
    #13Verfasserlisalaloca (488291) 07 Mai 15, 11:47
    Kommentar
    Ui, ui, wollte hier keinen Kampf der "Sprachen-Götter" heraufbeschwören!! ;)

    Und nochmals Danke für eure Kommentare, Meinungen und Vorschläge!

    Ich werde mich dann auf "retorno al origen" festlegen, sollte "retorno a lo originario" sich aus Platzgründen nicht ausgehen.

    Was das flüssige Aussprechen betrifft, kenne ich andere Sprachen. Wie die Muttersprache meiner Liebe: Slowakisch :)

    Nochmals besten Dank an euch alle!
    LG
    XLive
    #14VerfasserXLive (1079602) 07 Mai 15, 13:39
    Kommentar
    Ich steuere noch "retorno a los orígenes" bei. Das ist in Spanien eine sehr beliebte und gängige Wendung. Aus einem mir nicht bekannten Grund wird der Plural hier häufiger verwendet als die Singularform.
    #15Verfasserc_leo (1000085) 07 Mai 15, 16:16
    Kommentar
    Oder einfach: autóctono 

    Das stünde in einer Reihe mit biológico/ orgánico/.....
    #16Verfassercosteña (589861) 07 Mai 15, 16:47
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt