Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    Hablar

    Quellen
    Hablar con el pozo para explicarles el tema y que esperen un poco para ver si abonan ellos la deuda.
    Kommentar
    Hab heute in einem an mich gerichteten email o.g. Satz gelesen und bin mir nicht 100% sicher ob ich diesen richtig verstanden habe.
    Hintergrund: Jemand hat eine Rechnung nicht bezahlt und diese wird mir jetzt belastet.

    Ich vermute, dass ICH mit der Wassergesellschaft reden soll und um Aufschub der Zahlung bitten soll.

    (Normalerweise werde ich bzw. werden wir von dem Sender der email gedutzt.)

    Verfasser e69 (758524) 03 Nov. 15, 11:09
    Quellen
    >Ich vermute, dass ICH mit der Wassergesellschaft reden soll
    Kommentar
    Das würde ich auch so deuten.
    Es klingt wie ein Vorschlag.

    Allerding verstehe ich den 2. Teil anders übersetzen.

    ...sie sollen ein wenig warten und schauen, ob die Zahlung noch eintrudelt.
    #1Verfasser Hans (DE) (686996) 03 Nov. 15, 11:40
    Kommentar
    Wörtlich:
    Mit dem Brunnen (Wassergesellschaft?) sprechen, um ihnen den Sachverhalt zu erklären und sie/Sie sollen ein bisschen warten um zu sehen, ob sie die Schulden bezahlen/gutschreiben.

    Aus dem Infinitiv "Hablar" geht nicht hervor, wer mit der Wassergesellschaft sprechen soll. Falls er sich vertippt hat, kann er sowohl "hablo" als auch "habla" gemeint haben - also er oder du sprechen mit der Wassergesellschaft.
    esperen kann sich sowohl auf Euch beziehen, dass Ihr nach dem Gespräch warten sollt, oder auf die Leute von der Wassergesellschaft - das hängt davon ab, wer "ellos" ist: die Wassergesellschaft (die dann die Rechnung an sich selbst bezahlt) oder eine weitere Partei, die auch möglicherweise für die Zahlung zuständig ist. Dann ist noch die Frage, was er mit abonar eigentlich meint: bezahlen, gutschreiben - vielleicht auch abbuchen?

    Ich würde den Absender der Email an Eurer Stelle bitten, sich bei der wichtigen Sache ein bisschen mehr Mühe bei Ausdruck und Grammatik zu geben, damit klar ist, wer was machen soll.
    #2Verfasser Kolyma (769196) 03 Nov. 15, 11:51
    Kommentar
    Danke, Hans.
    Mit der Übersetzung vom 2. Teil des Satzes liegst du absolut richtig.
    Da hab ich zwei mail verwechselt und einfach kopiert ohne den Text nochmals zu überprüfen.
    #3Verfasser e69 (758524) 03 Nov. 15, 11:52
    Quellen
    >Ich würde den Absender der Email an Eurer Stelle bitten, sich bei der wichtigen Sache ein bisschen mehr Mühe bei Ausdruck und Grammatik zu geben, damit klar ist, wer was machen soll.
    Kommentar
    Aber dann hätten wir hier nicht mehr so einen Heidesspaß!
    Wie kannst du nur so einen Wunsch äußern ;>)

    >Da hab ich zwei mail verwechselt und einfach kopiert ohne den Text nochmals zu überprüfen.

    Das gelang mir hier auch sehr gut :-)
    Allerding verstehe ich den 2. Teil anders übersetzen.

    Korrekt:
    Allerdings verstehe ich den 2. Teil anders.
    oder
    Allerdings würde ich den 2. Teil anders übersetzen.

    #4Verfasser Hans (DE) (686996) 03 Nov. 15, 11:54
    Kommentar
    Bei nicht sattelfest alphabetisierten Spaniern hab ich schon bemerkt, dass sie den Imperativ plural, der ja genauso klingt, wie den Infininitiv schreiben. Gemeint könnte also sein: Sprecht (Hablad) mit der Wassergesellschaft.... Sinn macht es jedenfalls.
    #5Verfasser qarikani (380368) 03 Nov. 15, 13:13
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt