Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    a partir serán reemiten

    Quellen
    Se confirma que todos los […] a partir serán reemiten las fechas seleccionadas y especificadas.

    Kommentar

    Aus dem Schreiben einer lateinamerikanischen Regierungsbehörde. Bin ich nur zu blöd, diesen Satz richtig aufzudröseln (mein Spanisch war nie so richtig gut und ist noch dazu ziemlich eingerostet) oder ist der seltsam?

    Ich wäre dankbar, wenn mich jemand erhellen könnte.
    Verfasser C3PO (877869) 15 Feb. 16, 12:23
    Kommentar
    Da bleibt sogar meine Kerze aus!
    Meiner Ansicht nach fehlen da jede Menge Worte, bzw., wenn es ein Formular wäre (was durchaus sein könnte), dann fehlen die Leerräume zum Ausfüllen, und wenn ich das richtig sehe, dann auch neue Zeilen u.a.
    Summa summarum sieht das für mich wie ein "elektronifiziertes Formulardokument" aus, bei dem die Sonder-, Leerzeichen u.a. verschluckt werden.
    #1Verfasser lisalaloca (488291) 15 Feb. 16, 12:37
    Kommentar
    Vielen Dank schon mal!

    Von der Optik her ist es ein normaler Brief mit Fließtext (was natürlich nichts über seine Entstehung aussagt).

    Siehst du es ähnlich, daß hier etwas wie

    ... a partir de [Datum o.ä.] serán reemitidos en las fechas...

    stehen müßte?
    #2Verfasser C3PO (877869) 15 Feb. 16, 12:47
    Kommentar
    Prinzipiell ja, aber folgendes fiel mir dazu noch ein:
    A partir de(l) [fecha] .....
    ... serán reemitidas las fechas
    oder
    ... se reemiten (=reemitirán) las fechas

    Vermutlich wurden beide möglichen Sätze durch nachträgliche (versehentlich nur Teil-)Korrektur zu dem Konstrukt, das Du nun auseinanderzwirbeln musst.

    Vermutlich geht es um irgendwelche Fristen, die (neu) ausgegeben werden. Kann das sein?
    Noch genauer gesagt vielleicht: Es werden "fechas" ausgewählt und festgelegt und ab dem Datum X mitgeteilt/"ausgegeben"
    #3Verfasser lisalaloca (488291) 15 Feb. 16, 13:20
    Kommentar
    Ich versuche mal, mehr Details zu bieten, ohne gleich das ganze Schreiben (sehr lang ist es nicht) zu zitieren, weil derjenige, der mir das geschickt hat, es bestimmt nicht ungefragt veröffentlicht wissen möchte:
     
    Es geht um Verträge, deren einer Vertragspartner diese Behörde ist und der andere der Empfänger des Schreibens. Diese Verträge beinhalten Genehmigungen, deren Grundlage eine bestimmte regulación ist. Das steht so auch (völlig verständlich) im Betreff

    (confirmación de los contenidos […], regulación ab/cde).

    Was wir nun eigentlich wissen wollen, ist, wie lange diese Genehmigungen ihre Gültigkeit behalten (es wurde noch nicht mit dem angefangen, was da erlaubt wurde). Der letzte Satz (dessen Anfang mir ebenfalls befremdlich vorkommt), endet mit

    ... comienza a partir de la fecha de la decisión de los titulares de las licencias.

     
    Edit: ja, vermutlich hast Du recht mit den Satzbausteinen. Der Unterzeichner ist der stellvertretende Leiter der Behörde und schmückt sich immerhin mit einem Doktortitel, da hatte ich erwartet, daß es an mir liegen muß, wenn ich ratlos vor seinen Ergüssen sitze :-)

    Aber er hat wohl nur den Ausdruck unterschrieben, den sein Sekretariat ihm vorgelegt hat, ohne durchzulesen, was da tatsächlich steht…
    #4Verfasser C3PO (877869) 15 Feb. 16, 14:12
    Kommentar
    Also ich konstruiere mal, und wir versuchen mal, durch "Interpolieren" ans Ziel zu kommen:
    ... comienza a partir de la decisión de los titulares de las licencias
    würde ich übersetzen mit:
    ... beginnt mit (dem Datum?) der Entscheidung des Inhabers der Lizenzen
    -> Vermutung: Die Lizenzen haben eine bestimmte Dauer, die ab Inanspruchnahme der Lizenz zu zählen beginnt (praktisch: Die Genehmigung für ein Gerüst gilt für drei Wochen ab dem Datum, an dem das Gerüst aufgebaut wird. D.h. das Gerüst darf ab Aufbau drei Wochen stehen und ist nicht ab einem fixen Datum gültig).
    Möglicherweise wollen sie auch mitteilen, dass die Genehmigungen zu den angegebenen Daten erneut* ausgestellt werden.
    Natürlich müsste man, um das besser einordnen zu können, die regulación
    kennen.
    *: emitir -> ausstellen
    re(-)emitir -> wieder ausstellen.

    Nachtrag zu #3:
    Wenn es um mehrere Genehmigungen geht (wie Du schreibst), dann würde im Satz im OP vor "las fechas" vermutlich noch ein "en" fehlen:
    se reemitirán/ serán reemitidas en las fechas ...

    Frage zu #4: Du schreibst, dass vor dem Satzteil, den Du ab ... comienza a zitierst, noch ein Teil kommt, den Du auch nicht verstehst. Ist das ein anderer als der, den Du hier anfragst?
    Hattest Du den schon angefragt? Dann wäre es gut, wenn du ihn hierher verlinken oder ihn noch nachtragen würdest.
    #5Verfasser lisalaloca (488291) 15 Feb. 16, 15:37
    Kommentar
    Danke, daß Du Dich meiner weiterhin annimmst:-)

    ... comienza a partir de la decisión de los titulares de las licencias
    würde ich übersetzen mit:
    ... beginnt mit (dem Datum?) der Entscheidung des Inhabers der Lizenzen

    Da steht in der Tat "a partir de la fecha de la decisión" - Dieser Teil ist also klar.

    > Vermutung: Die Lizenzen haben eine bestimmte Dauer, die ab Inanspruchnahme der Lizenz zu zählen beginnt (praktisch: Die Genehmigung für ein Gerüst gilt für drei Wochen ab dem Datum, an dem das Gerüst aufgebaut wird. D.h. das Gerüst darf ab Aufbau drei Wochen stehen und ist nicht ab einem fixen Datum gültig).

    Sehr schönes Beispiel! Die Analogie ist gelungen.

    Möglicherweise wollen sie auch mitteilen, dass die Genehmigungen zu den angegebenen Daten erneut* ausgestellt werden.
    Natürlich müsste man, um das besser einordnen zu können, die regulación
    kennen.
    *: emitir -> ausstellen
    re(-)emitir -> wieder ausstellen.

    Ja, darüber habe ich auch gestutzt. Da steht genaugenommen "a partir serán re-
    emiten", weil da nun mal der Zeilenumbruch war. Und es wäre schon wichtig, ob nun noch mal etwas beantragt werden muß oder eben nicht.

    Die regulación habe ich. (Es lebe das Internet!) Die besagt, daß diese Verträge bis zu einem Zeitpunkt x unterzeichnet sein müssen. Der konkrete Verrag aber ist später unterzeichnet, und nun soll also wohl mitgeteilt werden, daß er (wie alle anderen seiner Art), weiterhin gültig ist und der Beginn der Laufzeit der Genehmigung mit dem "Gerüstaufbau" beginnt.

    Wenn es um mehrere Genehmigungen geht (wie Du schreibst), dann würde im Satz im OP vor "las fechas" vermutlich noch ein "en" fehlen:
    se reemitirán/ serán reemitidas en las fechas ...

    Ich weiß offen gesagt nicht, ob der Empfänger des Schreibens eine oder mehrere solche Genehmigungen hat - in dem konkreten Fall weiß ich nur von einer. Das Behördenschreiben ist aber allgemeiner gehalten und nennt im Betreff "contenidos de contratos" im Plural. Und im ersten Satz auch wieder "contratos" im Plural. Möglicherweise ist es an alle verschickt worden, die einen solchen zu spät unterzeichneten Vertrag haben, und nicht explizit auf Anfrage des Einzelnen (zumal dann der Betreff ja vermutlich diese Anfrage erwähnen würde, oder)?
    "remitidos" hatte ich vermutet und geschrieben, weil in dem Satz das einzige, was als Subjekt in Frage kommt, "todos los [...] contratos" sind.

    Frage zu #4: Du schreibst, dass vor dem Satzteil, den Du ab ... comienza a zitierst, noch ein Teil kommt, den Du auch nicht verstehst. Ist das ein anderer als der, den Du hier anfragst?
    Hattest Du den schon angefragt? Dann wäre es gut, wenn du ihn hierher verlinken oder ihn noch nachtragen würdest.

    Das ist der zweite (und letzte) Satz, den hatte ich nicht angefragt, weil ich mir da nicht sicher war, ob es nicht doch an mir und meinem Schlauch liegt. Ich habe ihn inzwischen auch verstanden, er enthält nur einen Zahlenfehler. Das Subjekt von "comienza" lautet "el plazo", damit kann man ja leben. Den hatte ich auch nur zitiert, um etwas mehr Kontext zu liefern.

    Entschuldige das Herumgeeiere, ich darf halt nicht den kompletten Text hier einstellen.







    #6Verfasser C3PO (877869) 15 Feb. 16, 18:01
    Kommentar
    Musst Dich nicht entschuldigen - bei so einer Vorgabe!
    Im Zweifel würde ich ein Konsulat des Landes anrufen, ob die wissen, was das konkret bedeutet, denn, ehrlich gesagt, möchte ich mich nicht wirklich aus dem Fenster hängen mit einer konkreten Aussage.
    #7Verfasser lisalaloca (488291) 15 Feb. 16, 18:43
    Kommentar
    Lisalamuysabia, eigentlich ist es ja so, daß der Empfänger des Schreibens mir (genaugenommen meinem Arbeitgeber) damit beweisen möchte, daß seine konkrete Genehmigung noch gültig ist und man jederzeit beginnen dürfte, „das Gerüst aufzustellen“. Also habe ich ihm den Ball erst mal zurückgespielt. (Ich weiß allerdings nichts über die Qualität seiner Spanischkenntnisse). Über die resolución habe ich nämlich noch dazu herausgefunden, daß die inzwischen auch nicht mehr gültig ist. Daher gilt es jetzt, die nachfolgenden und natürlich speziell die zur Zeit in Kraft befindliche zu diesem Thema zu überprüfen. Aber wie ich meinen Chef kenne, will er mit Sicherheit von mir bestätigt haben, daß/ob es sinnvoll sein könnte, sich mit der Angelegenheit weiter zu befassen…
    #8Verfasser C3PO (877869) 15 Feb. 16, 19:37
    Kommentar
    Da fällt mir nur die 122 aus diesem Faden ein:
    #9Verfasser lisalaloca (488291) 16 Feb. 16, 11:53
    Kommentar
    Der Unterzeichner ist der stellvertretende Leiter der Behörde und schmückt sich immerhin mit einem Doktortitel

    In unseren Bananenrepubliken ist eben jeder Doktor, der saubere Schuhe und eine Armbanduhr (heute: iPhone) trägt. Das solltet Ihr mit Eueren zu Guttenbergs doch ohne weiteres verstehen....
    #10Verfasser qarikani (380368) 16 Feb. 16, 21:42
    Kommentar
    Och, qarikani, den Doktortitel habe ich doch nur erwähnt, weil er zum Kontext gehört :-)

    Und Guttenberg und Konsorten werden hierzulande ihre Führungspositionen ja los, wenn ihnen einer auf die Schliche kommt…

    Lisa, was haben die Menschenfresser jetzt damit zu tun???
    #11Verfasser C3PO (877869) 17 Feb. 16, 12:44
    Kommentar
    Das war eher off Topic - ein wenig in Richtung "Kondolenz" gemeint:
    Die Menschenfresser haben die Chefetagen weggefressen, ohne dass jemand was gemerkt hat. Sprich: Die haben nicht wirklich was positiv wirksames geleistet.
    Ich dachte anhand Deiner Beschreibung in #8 da mehr so an Deine Situation: Du als die Kantinendame...
    #12Verfasser lisalaloca (488291) 17 Feb. 16, 13:41
    Kommentar
    Ahhhhhh sooooo – dann sei bedankt für Deine Beileidsbekundungen. Freundlich zugedachte Kranzspenden bitte ich in eine Überweisung an „gramáticos unidos del mundo“ umzuwandeln.

    (Ich kannte den Witz übrigens so, daß die Putzfrau die erste ist, deren Fehlen auffällt).
    #13Verfasser C3PO (877869) 17 Feb. 16, 19:28
    Kommentar
    Und Guttenberg und Konsorten werden hierzulande ihre Führungspositionen ja los, wenn ihnen einer auf die Schliche kommt…

    Also ich finde Dein Systemvertrauen wirklich rührend, lieber CO3, aber mir ging es einfach darum, darauf hinzuweisen, dass es sich, trotz des Doktortitels des Verfassers, schlicht um einen Syntaxfehler, im besten Fall um eine Art von Anakoluth, handeln könnte...
    #14Verfasser qarikani (380368) 17 Feb. 16, 22:14
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt