Pubblicità
LEO

Sembra che stai utilizzando un AdBlocker

Vuoi supportare LEO?

Allora disattiva AdBlock per LEO o fai una donazione!

 
  •  
  • Sommario

    Traduzione tedesca

    Tu hai diritto ad avere le tue opinioni a cui credere, ma non dovresti avere diritto ad avere i tuoi…

    Oggetto

    Tu hai diritto ad avere le tue opinioni a cui credere, ma non dovresti avere diritto ad avere i tuoi fatti ai quali credere.

    Fonti
    Corriere della Sera
    Autore buongusto (666822) 29 Oct 17, 11:59
    Commento
    "Du darfst [selbstverständlich] deine eigene Meinung haben, in die du glaubst. Du solltest aber nicht dürfen, deine eigenen Tatsachen haben, in die du glaubst."
    #1Autore Marco P (307881) 29 Oct 17, 20:14
    Commento
    ... an die du glaubst. ...

    Und den zweiten Satzteil würde ich etwas umformuliern :
    ... Du solltest aber nicht Deine eigenen Tatsachen haben dürfen, an ...
    #2Autore no me bré (700807) 29 Oct 17, 20:43
    Commento
    Ich habe noch eine Frage zum italienischen Text. Auch wenn er aus dem renommierten Corriere della Sera stammt, scheint mir, dass er nicht ganz korrekt ist. Ich hätte gesagt: tu hai il diritto di avere …
    Diritto a würde ich nur verwenden, wenn ein Substantiv folgt, wie z.B. diritto alla tua opinione.
    Oder sehe ich das zu eng?
    #3Autore Arjuni (944495) 30 Oct 17, 08:37
    Commento
    #2 Bréle, ich denke, "in etwas glauben" und "an etwas glauben" sind beide möglich aber von unterschiedlicher Bedeutung. Warum meinst du, "in" passt in diesem Fall nicht??

    #3 Auch in meinem Italienischen sagt man "avere il diritto di + Verb" und "avere il diritto a + Substantiv"
    Und ich hätte sowieso auch "opinioni in cui credere" und "fatti nei quali credere" geschrieben, aber ich bin ja nicht der Corriere.
    #4Autore Marco P (307881) 30 Oct 17, 10:08
    Commento
    Ich kann "etwas glauben", oder ich kann "an etwas glauben" ... aber nicht "in" ...

    https://www.duden.de/rechtschreibung/glauben hat einiges an Anwendungsbeispielen (unten auf der Seite) ... oder auch da https://www.dwds.de/wb/glauben


    ... ja, deutsches Schprach, schweres Schprach ... :-)
    #5Autore no me bré (700807) 30 Oct 17, 10:46
    Commento
    #5 Ich finde genug Vorkommen von "glauben in etwas", um zu glauben, dass ich nicht ganz falsch liege, oder wenigstens: dass ich nicht ganz alleine falsch liege.
    Jedenfalls wäre die Unterscheidung:
    - an etwas glauben: von der Existenz von etwas überzeugt sein
    - in etwas glauben: sich auf etwas verlassen, von der Richtigkeit von etwas überzeugt zu sein.
    Wenn Duden keine Unterscheidung macht, muss das nicht viel bedeuten, denn Duden meint zB. auch, Präzision und Genauigkeit seien austauschbare Synonyme.

    Aber kein Problem, wenn nicht, dann nicht. Nachdem in der deutschen Bibel keine Unterscheidung gemacht und durchgehend "an" geschrieben wurde, kann man damit leben, nehme ich an.
    #6Autore Marco P (307881) 30 Oct 17, 11:31
    Commento
    Danke, Marco, ich glaube dir allemal mehr als dem Corriere della Sera und glaube an dich :-)

    Was das deutsche glauben betrifft, so empfinde ich glauben in auch als nicht korrekt. Die Unterscheidung, die du mit an und in machst, ist allerdings durchaus korrekt, aber eben mit an und ohne Präposition:
    - an etwas glauben: von der Existenz von etwas überzeugt sein, auch: an ein Ideal, eine Ideologie, eine Theorie glauben
    - etwas glauben: sich auf etwas verlassen, von der Richtigkeit von etwas überzeugt zu sein.
    #7Autore Arjuni (944495) 30 Oct 17, 11:43
    Commento
    oop
    #8Autore buongusto (666822) 30 Oct 17, 17:45
    Commento
    Hallo zusammen, vielen Dank für eurenBemühungen.
    Der von mir angefragte Satz ist die Einleitung zu einem Artikel, in dem es darum geht, daß die Menschen wissenschaftlich fundierte Tatsachen nicht annehmen ( siehe Trump/ Erderwärmung), andererseits Ihre Meinung als Fakten verstehen.
    Ich htte den Satz im prinzip verstanden, es ist mir allerdings nicht gelungen ihn ordentlich auf deutsch zu formulieren.

    Zum Thema in oder an etwas glauben würde ich sagen "an" etwas glauben. In etwas glauben habe ich noch nie gehört.
    Allerdings in italiano: credo in Dio, oder englisch: i believe in god.

    Comunque vi ringrazio ancora e vi saluto
    Gerhard
    #9Autore buongusto (666822) 30 Oct 17, 17:55
    Commento
    Ciao Marco,

    ich denke, niemand würde es wagen, Deine Italienischkenntnisse anzuzweifeln. Was die deutsche Sprache anbelangt, solltest Du aber auf nachgewiesenermaßen kompetente Muttersprachler hören.
    Brele weiß sicherlich nicht alles, scheint mir aber in Wortwahl und Grammatik sicher zu sein.
    Und der Duden, dem zwar nicht mehr die Autorität zugestanden wird wie vor 30 Jahren, ist immer noch eine sichere Quelle für die Klärung von Sprachproblemen.

    „... oder wenigstens: dass ich nicht ganz alleine falsch liege.“
    Das mag sein, hilft aber nicht weiter, denn falsch bleibt falsch, ob es nun andere auch falsch sagen oder nicht.
    Kann es sein, dass Du bei Deinen vielen Sprachen irgendetwas durcheinander gebracht hast?
    Wie buongusto schreibt: credo in Dio, I believe in God.

    senza offesa
    shake_speare
    #10Autore shake_speare (841024) 30 Oct 17, 19:02
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt