Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Deutsch gesucht

    Non avevo affatto sonno, e se c'era lui sveglio, Morfeo mi avrebbe letteralmente lanciata nel diment…

    Betreff

    Non avevo affatto sonno, e se c'era lui sveglio, Morfeo mi avrebbe letteralmente lanciata nel dimenticatoio

    Quellen
    „Non avevo affatto sonno, e se c'era lui sveglio, Morfeo mi avrebbe letteralmente lanciata nel dimenticatoio.“

    Kann mir bitte jemand helfen diesen Satz zu übersetzen? Ich verstehe das mit Morfeo und lanciata nel dimenticatoio nicht ganz... Danke.
    Verfasser chanfan (1158656) 25 Feb. 18, 18:32
    Kommentar
    .... könntest du bitte etwas Kontext - ein paar Sätze drumherum - posten? - Das wäre nett!
    #1Verfasser sebsn (1039076) 25 Feb. 18, 19:37
    Quellen
    Kommentar
    Morfeo, auch Morpheus genannt, ist der Gott der Träume in der altgriechischen Mythologie.

    Der hat schon so manchen ins "Reich des Vergessens" befördert oder katapultiert. Ebenso wie das nach ihm benannte Morphium...
    "Vergessenheit" scheint hier nicht so recht zu passen.
    #2Verfasser weißnix (236288) 25 Feb. 18, 20:05
    Quellen
    Also ich habe gerade die Bedeutung auf italienisch gegoogelt und da ist das rausgekommen: Cadere fra le braccia di Morfeo è un'espressione, usata perlopiù in tono scherzoso, che significa dormire in modo profondo e tranquillo.

    Das passt auch zum Kontext bzw. es geht auch um das. Aber wie ich das genau ins deutsche übersetzen könnte ist jetzt die Frage :/
    #3Verfasser chanfan (1158656) 25 Feb. 18, 20:26
    Kommentar
    Lieber chanfan,
    da Dir doch der Kontext geläufig ist, lass uns doch teilhaben an Deinem Wissen, bitte.
    Ein Wort allein macht noch keinen Satz.
    Zwei Worte allein sind oft auch nicht viel wert und machen auch noch keinen Satz.
    und: Ein Satz allein macht noch keine Geschichte.

    Deshalb: Zum Übersetzen braucht man den Kontext, d.h. entweder die Sätze aus der
    nächsten Umgebung des zu übersetzenden Satzes oder du erzählst davon.
    #4Verfasser sebsn (1039076) 25 Feb. 18, 20:52
    Kommentar
    So? Ich hatte mitnichten keinen Schlaf (war überhaupt nicht müde), und wäre Morpheus wach gewesen (und hätte Morpheus aufgepasst), dann hätte er mich buchstäblich ins Traumland befördert.

    Ist aber nur geraten!
    #5Verfasser Moi Gab (456541) 26 Feb. 18, 00:19
    Kommentar
    @Moi Gab
    Chapeau! - Chapeau! - nebenbei ist mir so die Rolle des Einschubs "e se c'era lui sveglio" klar geworden, da bin und bin ich halt total angestanden bei meinen eigenen Versuchen ;-)
    Danke! - In meinem Italienisch-Lernen weigere ich mich bislang hartnäckigst Grammatik theoretisch zu studieren ... lieber denk ich kräftig nach und werde MIR KLAR ohne gelernte Regel. - Ich könnte es jetzt nicht beschreiben, aber durch dich weiß ich jetzt wie manches "zu gehen hat" ,-)
    #6Verfasser sebsn (1039076) 26 Feb. 18, 00:42
    Kommentar
    Aber sebsn, wart noch ein bisschen bis sich Arjuni meldet. Die kann das tausendmal besser als ich. Aber ich freu mich dennoch über dein Lob. :)))
    #7Verfasser Moi Gab (456541) 26 Feb. 18, 09:14
    Kommentar
    @#5, 6 - "Ich hatte mitnichten keinen Schlaf (war überhaupt nicht müde)"
    ... ist das "keinen" hier nicht überflüssig?
    Mit "keinen" stünde die Übersetzung in der Klammer im Widerspruch zur ersten, wörtlichen Version...

    "non affatto" bedeutet doch lt. LEO schon "mitnichten", und dann ist keine weitere Verneinung mehr übrig (noch nötig)...
    #8Verfasser weißnix (236288) 26 Feb. 18, 09:45
    Kommentar
    Da hat weißnix recht! - Es muss heißen: Ich hatte mitnichten Schlaf ...
    Es ist KEIN Zufall, dass mir das entgangen ist, da der Gebrauch von "mitnichten"
    selten ist; er ist dann eher der Schriftsprache zuzuordnen, oder dem sogenannten
    gehobenen Register im Sprachgebrauch.

    Um den saloppen Tonfall von MoiGab aufzunehmen, könnte man vorschlagen:

    Keine Spur von Schläfrigkeit bei mir und wäre Morpheus wach gewesen, er hätte mich buchstäblich ins Traumland befördert.
    #9Verfasser sebsn (1039076) 26 Feb. 18, 09:56
    Kommentar
    "Dimenticatoio" ist in Italienischen bisher der Ort gewesen, in den man Sachen steckt, die man vergessen wissen will, und die daraufhin auch vergessen werden. Ähnlich wie das Null-Gerät, das alle Dateien löscht, die dorthin kopiert werden *

    "Lanciare qualcosa nel dimenticatoio" bedeutet demzufolge in etwa "etwas komplett vergessen [lassen]", bis hin zu "solange etwas totschweigen, bis alle es vergessen haben", also kein  "Reich des Vergessens", sondern ein "Reich der vergessenen Sachen", was so gesehen möglicherweise Chanfans Übersetzung wiederspricht.

    Solange also kein Kontext kommt, das klärt, wer "lui" ist, muss ich denken, "lui" ist zB. der Freund/Besucher/Mitbewohner der SprecherIn, der auch nicht schläft, so meint sie: "Schon war ich überhaupt nicht müde, und wenn [auch] er wach war**, hätte mich Morpheus garantiert total vergessen (=ich hatte absolut keine Chance, überhaupt noch einzuschlafen).

    Das "letteralmente" lasse ich noch als "figura di stile" durchgehen, aber mitten in einer Metapher, in der eine metaphorische Gottheit jemanden in einem erfundenen, metaphorischen Ort stecken soll, ausgerechnet von "buchstäblich" zu reden heisst mMn., da sind der Autorin schon wieder die metaphorischen Pferde durchgegangen.

    * Zum ersten April gab es irgendwann ein Angebot für einen Null-Gerät-Chip mit dicken Kühlrippen und Ventilator: für den Superuser, welcher sehr oft wirklich GROSSE Dateien zu löschen hat.
    ** "Se c'era lui sveglio" = "und wenn es gab ihn im wachen Zustand" = "und wenn er wach war"
    #10Verfasser Marco P (307881) 26 Feb. 18, 12:29
    Kommentar
    @Nixle: Du weißt doch, mir im Süda henns mit da doppelta Verneinung.

    e a tutti : Ich hab doch gesagt, es ist nur geraten ;))))
    #11Verfasser Moi Gab (456541) 26 Feb. 18, 13:36
    Kommentar
    @10
    Wortwitzmässig wäre "buchstäblich" aber genau richtig, genau wegen der Spannung der Textbestandteile untereinander, die zutreffend aufgezeigt wurde. - Doch :

    Schluss mit dem Geschachere: JETZT MUSS ENDLICH KONTEXT HER ! ! !
    #12Verfasser sebsn (1039076) 26 Feb. 18, 13:58
    Kommentar
    #10 Korrektur: "widerspricht" ohne E
    Und wo ich schon dabei bin: Wenn Morpheus gemeint wäre, müsste da "e se lui era sveglio" stehen, während "e se c'era lui sveglio" die Anwesenheit von jemandem impliziert, der im gleichen Zimmer / in der gleichen Wohnung immer noch wach ist und uns durch sein Wachsein am Einschlafen hindert.
    #13Verfasser Marco P (307881) 26 Feb. 18, 14:42
    Kommentar
    Nach Marcos Erläuterungen könnte ich in dem Satz durchaus einen Sinn erkennen, nämlich in etwa:
    Ich war überhaupt nicht müde, aber Morpheus würde mich komplett vergessen, solange er (dieser andere im Zimmer, in der Wohnung) noch wach war (weil er sich dann zuerst oder ausschliesslich um diese andere Person kümmern würde).

    Wobei ich mich frage, ob lanciata nicht vielleicht einen Tippfehler enthält und lasciata heissen sollte.
    #14Verfasser Arjuni (944495) 26 Feb. 18, 14:50
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt