Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Subject

    sliding door moment

    Sources
    https://www.gottman.com/blog/what-makes-love-...:
    Following over 35 years of research, Dr. Gottman has discovered something very surprising. He now understands  something that is counter-intuitive to many of us. Even those who are aware of its occurrence in our everyday relationships rarely pay it any attention. What are we talking about? Dr. Gottman calls it the sliding door moment. Sliding door moments are the seemingly inconsequential everyday moments filled with the words we haphazardly throw back and forth at each other, accompanied by little evanescent pains, frustrations, joys, and laughter, flying through our minds and our hearts, that make or break the most important relationships in our lives.
    Comment
    Ich habe den Begriff "Sliding door moment" in einem Zeitungsartikel gelesen und weiß nicht so recht, wie man ihn übersetzen kann.
    Während meiner Google-Suche bin ich auf weitere Beispiele gestoßen, aber leider ohne einen Hinweis auf eine Übersetzungsmöglichkeit.
    Fällt euch dazu was ein??
    Schon im Voraus herzlichen Dank :-)
    Author J_u_l_i_a (922683) 25 Apr 18, 09:07
    Comment
    Vielleicht (falls ich den Text nicht völlig falsch verstehe): "Die Augenblicke zwischen Tür und Angel".
    #1Author eineing (771776) 25 Apr 18, 09:25
    Comment
    Das bezieht sich auf den Film "Sliding Doors", wo verschiedene mögliche Entwicklungen einer Geschichte gezeigt werden, je nachdem, ob die Hauptperson (diese bekannte Schauspielerin da) die U-Bahn mit dem "sliding doors" erwischt, oder ob die Türen vor ihrer Nase zugehen.

    Edit ergänzt:


    Genau, Gwyneth Paltrow. Hab ich doch gesagt.
    #2Author B.L.Z. Bubb (601295) 25 Apr 18, 09:34
    Comment
    Ich hätte das auch wie B.L.Z. Bubb verstanden; im verlinkten Text wird dies allerdings nicht besonders deutlich.
    #3Author Thirith (1037221) 25 Apr 18, 09:36
    Comment
    Ich hab das aus "seemingly inconsequential everyday moments" geschlossen. Nennt mich Sherlock.
    #4Author B.L.Z. Bubb (601295) 25 Apr 18, 09:37
    Sources
    Ein weiteres Beispiel: http://www.wanderseekfind.com/sliding-doors-m...:
    If you aren’t too sure what a ‘sliding doors’ moment is, it’s that moment in your life where if you choose to go left, your life will take you down a totally different path than choosing right. Sometimes you know it as you are choosing, and other times you look back years down the track and recognize the significance in the pedestrian choice you made that day.


    Comment
    Also ich glaube nicht, dass sich der Artikel auf diesen Film bezieht, siehe Artikel von Cara Meredith (http://shelovesmagazine.com/2017/sliding-door...). Der Ausdruck "sliding door moment" entspricht zwar dem Filmtitel, der Film hat diesen Ausdruck aber nicht "erfunden".

    Nichtsdestotrotz weiß ich nicht, wie ich ihn ins Deutsche übersetzen könnte...
    #5Author J_u_l_i_a (922683) 25 Apr 18, 09:45
    Comment
    Hat Gottman den Begriff schon vor 1998 verwendet? Ich hatte ihn vor dem Film noch nicht gehört, und auch in Zusammenhang mit dem Film kann ich mich nicht daran erinnern, dass auf einen bestehenden Ausdruck verwiesen wurde. Ich war bisher davon ausgegangen, dass der Ausdruck auf den Film zurückgeht.
    #6Author Thirith (1037221) 25 Apr 18, 09:49
    Comment
    20 Jahre. Heilige Shicé ...

    Ich denke auch, dass der Film die Ursache für den Ausdruck war. WAr ja ein unglaublicher Erfolg damals, WIMRE.

    Ein knackiger deutscher Ausdruck fällt mir nicht ein.
    #7Author B.L.Z. Bubb (601295) 25 Apr 18, 09:52
    Comment
    Asche auf mein Haupt, an mir ist der Film damals ungesehen vorübergezogen :-) Aber vielleicht hole ich das irgendwann einmal nach...

    Aber ob mir das hilft, eine passende Übersetzung zu finden?? :-)
    #8Author J_u_l_i_a (922683) 25 Apr 18, 09:56
    Comment
    Irgendwas mit "kleine Effekte, große Wirkung"?
    #9Author B.L.Z. Bubb (601295) 25 Apr 18, 09:59
    Comment
    Eine "griffige" Phrase kenne ich nicht.

    Kannst du es nicht im Original stehen lassen? Ggf. mit kurzer Erläuterung in Klammern oder Fußnote?
    z.B. (alltäglicher Moment von entscheidender Tragweite)
    #10Author Sindala (237270) 25 Apr 18, 10:20
    Comment
    Ich würde es auch stehen lassen und erklären:

    (nach dem Film "Sie liebt ihn, sie liebt ihn nicht", im Original"Sliding Doors")

    und wer den nicht kennt, muss halt googeln. Ein ENS, dem der Film nichts sagt, versteht es ja vermutlich auch nicht.

    [Der Film ist süß, nur leider ist der Freund vollig fehlbesetzt. Es ist nicht nachvollziehbar, dass hinter diesem Brötchen gleich zwei Frauen so her sind]
    #11Author Gibson (418762) 25 Apr 18, 13:08
    Comment
    Ein Film mit ähnlichem Konzept und im Deutschen etwas bekannter ist ja "Lola rennt".

    Aber ein "Lola-Moment" erklärt sich im OP-Zusammenhang vermutlich nicht von selbst. :)
    #12Author Qual der Wal (877524) 25 Apr 18, 14:29
    Comment
    Der Lola-Moment klingt für mich eher wie der Moment, in dem sich die weibliche Bekanntschaft aus dem "club down in North Soho" als nicht ganz so weiblich herausstellt.

    #13Author Thirith (1037221) 25 Apr 18, 14:39
    Sources

    New York Times (aktuell):

    THE MIDNIGHT LIBRARY

    By Matt Haig

    Few fantasies are more enduring than the idea that there might be a second chance at a life already lived, some sort of magical reset in which mistakes can be erased, regrets addressed, choices altered. This deep desire for a different life, or for more lives than just the one, is at the heart of any number of stories — movies like “Groundhog Day,” “Sliding Doors” and “It’s a Wonderful Life”; television shows like “Sliders” and “Quantum Leap”; wonderful novels like Kate Atkinson’s “Life After Life,” Andrew Sean Greer’s “The Impossible Lives of Greta Wells,” Jo Walton’s “My Real Children” and many others. Into this ever-popular genre, Matt Haig’s “The Midnight Library” is a welcome addition. ...

    Comment

    Ein weiteres Beispiel ...

    Und wie könnte man dies jetzt trefflich übersetzen?


    Danke.

    #14Author cma (341433) 03 Oct 20, 17:06
    Comment

    einer dieser scheinbar alltäglichen Momente, in denen das Leben einen neuen Verlauf nimmt

    einer dieser unerkannten Schicksalsmomente

    ein Moment, in dem sich unerwartet eine neue Tür auftut

    ...


    Da gibt es viele Möglichkeiten, nur halt nicht den einen, "knackigen" Ausdruck.

    #15Author Raudona (255425) 03 Oct 20, 17:29
    Comment

    Der Schmetterlingseffekt im Alltag?

    #16Author mbshu (874725) 03 Oct 20, 19:17
    Comment

    In #14 steht der Film doch aber einfach in einer Aufzählung; das nimmt man halt den deutschen Titel. Da geht's ja nicht um 'sliding door moment'.


    Mir fehlt bei den Vorschlägen in #15 etwas das Element der zweiten Chance, des parallelen Lebens.

    #17Author Gibson (418762)  03 Oct 20, 19:29
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt