Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Subject

    nach alten Zeugnissen

    Sources
    "Der Fuß hat nach alten Zeugnissen eine phallische Bedeutung."
    [Wie z.B. bei Ödipus = Schwellfuß in manchen Interpretationen.]
    Comment
    According to ancient tradition?
    According to ancient testimonies?
    Für Vorschläge dankbar.
    Author Ferenczi (237228) 22 Jun 18, 14:19
    Comment
    testimonies / sources
    #1Author mbshu (874725) 22 Jun 18, 14:23
    Comment
    archeological evidence

    possibly, depending on context; I don't think I'd use "testimonies," though. That sounds more biblical, imo.
    #2Author dude (253248) 22 Jun 18, 14:52
    Comment
    nach alten Zeugnissen ist aber auch nicht gerade gewöhnliche Alltagssprache …

    … und wie stellst Du Dir archaeological evidence im Kontext des OP vor?!
    #3Author mbshu (874725) 22 Jun 18, 15:05
    Comment
    Wo siehst du Kontext? Ich sehe nur "z.B."

    Edith sez in the OP's example, she'd use "sources," but in other contexts not mentioned here it may be something different.
    #4Author dude (253248) 22 Jun 18, 15:08
    Comment
    Es geht nicht um archäologische Funde (ausgegrabene Statuen mit Phalli statt den Füßen?! :-), sondern um die symbolische Bedeutung des Fußes "nach alten Zeugnissen". (Ein anderes Beispiel wäre etwa der Bocksfuß des Teufels.)
    Vielleicht: In older times, the foot had phallic significance. Older testimonies show that the foot ...
    #5Author Ferenczi (237228) 22 Jun 18, 15:20
    Comment
    Ich glaube der ganze Satz ist in seiner Bedeutung nicht eindeutig.

    "Alte Zeugnisse", sind entweder Urkunden (zB Schulzeugnisse), Beurteilungen, Aussagen von (zB) Menschen oder Zeichen/Beweise.

    "Alt" und "ancient" ist auch nicht wirklich das selbe, "antik/altertuemlich" passt eher zu "ancient".

    Es waere zu klaeren, ob die Pimmelbedeutung bis heute kulturell anerkannt ist, also die moderne Interpretation auf "ancient traditions" beruht oder ob schlicht "in ancient traditions" daran geglaubt wurde.

    Ich wuerde den Satz umschreiben und naeher an die gewuenschte Bedeutung bringen.
    #6Author MajorMess (1237979) 22 Jun 18, 15:47
    Comment
    #6: Oberbegriffe haben es so an sich, dass sie sich nicht auf einen Aspekt festlegen lassen. "Zeugnisse" dürfte daher ganz bewusst gewählt worden sein. Darunter könnten auch Urkunden im Sinne von schriftlichen Belegen sein, aber dass es vor tausenden Jahren Schulzeugnisse gab, in denen etwas über die phallische Bedeutung des Fußes stand, wage ich zu bezweifeln. Aussagen von Menschen können wohl nur dann als Zeugnisse gelten, wenn sie schriftlich niedergelegt wurden.

    Die Frage, die sich hier stellt, ist nicht, was zu "ancient" passt, sondern wie der allgemein gehaltene Begriff "alt" im Englischen wiedergegeben wird.
    #7Author M-A-Z (306843) 22 Jun 18, 16:05
    Comment
    #7

    Der Satz besagt "alt" und nicht "antik" und erst recht nicht "vor tausenden Jahren". "Alte Zeugnisse" koennen daher auch von gestern sein. Selbstverstaendlich koennen sie daher muendlich von Menschen getaetigt worden sein und mussten eben nicht schriftlich festgehalten werden. Es gibt auch die muendliche Weitergabe von Informationen. Folklore wird typischerweise muendlich weitergegeben.

    Dein ganzer Kommentar ist ein Zeugnis dafuer, dass der urspruengliche Satz nicht eindeutig ist.

    Die Frage, die sich hier stellt, ist nicht, was zu "ancient" passt, sondern wie der allgemein gehaltene Begriff "alt" im Englischen wiedergegeben wird.

    Netter Widerspruch.
    #8Author MajorMess (1237979) 22 Jun 18, 16:31
    Comment
    Hier scheint ein grobes inhaltliches Missverständnis vorzuliegen. "alt" bedeutet im historischen Kontext "vor tausenden Jahren" und nicht etwa "von gestern"!

    Ich kann keinen Widerspruch im Hinweis erkennen, dass es bei der Frage von Ferenczi um eine Übersetzung vom Deutschen ins Englische geht und dass daher Überlegungen in die andere Sprachrichtung fehlt am Platz sind.
    #9Author M-A-Z (306843) 22 Jun 18, 16:39
    Comment
    "Von gestern" war ein Beispiel, um dir aufzuzeigen, dass dein historischer Kontext von vor tausend Jahren nicht gegeben ist.

    Der Widerspruch ist, dass OP "alt" mit "ancient" uebersetzt, dies aber zwei unterschiedliche Dinge sind. Das Herumnoergeln an der Richtigstellung einer Uebersetzung ist eher fehl am Platz.


    Mein Guete, es ist doch nicht so schwer. Der Satz ist schwer zu uebersetzen, da er im deutschen schon schwammig formuliert wurde. Was genau ist mit "alten Zeugnissen" gemeint? Ist das geklaert, laesst sich der Satz auch besser uebersetzen.
    #10Author MajorMess (1237979) 22 Jun 18, 16:43
    Comment

    ...according to ancient accounts


    But...

    Was genau ist mit "alten Zeugnissen" gemeint?

    Ja, das möchte ich auch mal wissen. ;-)

    #11Author wupper (354075) 23 Jun 18, 11:38
    Suggestionaccording to ancient sources
    Comment

    I would say 'according to ancient sources'.


    Don't know how archaeology got into this.

    #12Author John_2 (758048) 23 Jun 18, 15:27
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt