Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Subject

    angeschossen

    Sources

    Kontext


    creative writing/ past tense

    Comment

    'Ich-Erzähler' schildert, dass er nachts auf dem Weg zu... von einem Bewaffneten angeschossen wurde (in den Arm).


    Ich wurde angeschossen = ...?


    I got wounded by a bullet? Klingt doof...



    Danke!

    Authorcookie crumbler (484354) 08 Jan 19, 10:32
    Ergebnisse aus dem Wörterbuch
    to shoot along anschießen  | schoss an, angeschossen |
    to shoot so.  | shot, shot |   - woundjmdn. anschießen  | schoss an, angeschossen |
    to wound so.  | wounded, wounded |jmdn. anschießen  | schoss an, angeschossen |
    to wing so.  | winged, winged | [coll.]   - shoot so. superficially in the armjmdn. anschießen   - durch einen Schuss am Arm verletzen
    to zero in [MIL.]anschießen  | schoss an, angeschossen |
    to open on rock by blasting [TECH.]anschießen  | schoss an, angeschossen |   - Gestein durch Absprengen entblößen
    accidental handball [SPORT.]angeschossene Hand   [Football]
    Comment

    I was shot (in the arm) on my way home last night.


    #1AuthorSpinatwachtel (341764) 08 Jan 19, 10:40
    Comment

    got/was hit by a bullet


    vielleicht.

    #2AuthorB.L.Z. Bubb (601295) 08 Jan 19, 10:41
    Comment

    Wie Spinatwachtel schon sagt: 'shot'

    #3AuthorGibson (418762) 08 Jan 19, 10:46
    Comment

    Danke euch.


    'He got shot'

    kann dann also entweder bedeuten 'er wurde angeschossen' oder

    'er wurde erschossen'. Nur durch die präpositionale Ergänzung in Antwort eins wird klar, dass der Schuss nicht zum Tod geführt hat.


    ed.:

    Da gefällt mir fast Vorschlag zwei am besten, weil 'to get hit (by a bullet)' nicht zwangsläufig Tod impliziert und genauso wie 'angeschossen werden' kein konkretes Körperteil enthält.

    #4Authorcookie crumbler (484354) 08 Jan 19, 14:30
    Comment

    "to be/get shot" impliziert aber auch nicht zwangsläufig den Tod. Ich denke, dass native speakers dabei auf den Kontext schauen, bevor sie konkrete, letale Schlussfolgerungen ziehen, während Deutschsprachige mehr oder weniger automatisch an "erschossen werden" (d.h. mit Todesfolge) denken.

    #5AuthorThirith (1037221) 08 Jan 19, 15:22
    SuggestionIch würde sogar so weit gehen zu sagen, dass man bei "shot" erst mal
    Comment

    Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass "shot" an sich erst mal nicht tödlich bedeutet. Das braucht eigentlich ein 'shot dead', 'shot and killed' etc.

    #6AuthorGibson (418762) 08 Jan 19, 15:52
    Comment

    Warum diese Zweifel? Wenn jemand sagt, dass er angeschossen wurde, "I got shot", dann lebt der doch noch, oder?

    #7Author waltelf (1172501) 08 Jan 19, 16:07
    Comment

    Da hat waltelf allerdings Recht. :-)

    #8Authordude (253248) 08 Jan 19, 16:14
    Comment

    Wollte ich gerade schreiben:

    Auch wenn wir hier mit creative writing zu tun haben, könnte man meinen, dass das Wort "I" (ich) einen noch eindeutigeren Hinweis auf Überlebung darstellt.


    angeschossen deutet m.E. darauf hin, dass der Schützer mit Vorsatz gegen mich handelte, dass es also kein Querschläger war, was auf jeden Fall gegen 'I was hit by a bullet' spricht.

    #9AuthorAlias (BE) (468688) 08 Jan 19, 16:25
    Comment

    'Shot dead' ist eindeutig. Tot toter am totesten = 'shot dead' ;-)


    ed.1:

    'Shot' ohne Ergänzung durch 'dead' oder Präpositionalphrase kann grundsätzlich beides bedeuten, je nach Kontext. Hier in 'shot at dawn' ist von Toten und nicht von Angeschossenen die Rede. (Zumindest habe ich den Text so verstanden):

    http://www.bbc.co.uk/history/british/britain_...


    Waltelf,

    deswegen habe ich ja auch das Beispiel mit 'he' in #4 nachgeliefert, was nicht so eindeutig wie 'I got shot' ist. ;-)


    ed.2:

    #9 Jetzt erst gesehen: Bei 'creative writing' geht tatsächlich auch 'I got shot' (erschossen). A la Münchner im Himmel, der noch heute 'Luja!' sagt.


    https://www.br.de/mediathek/video/50-jahre-un...


    #10Authorcookie crumbler (484354) 08 Jan 19, 16:31
    Comment

    Sunset Boulevard fängt ja auch mit dem Voice-over-Monolog eines Erschossenen an, der sich über sich (allerdings in der 3. Person) lustig macht.

    #11AuthorThirith (1037221) 08 Jan 19, 17:09
    Comment
    As an alternative you might way "I was winged in the arm on my way home last night" or "A guy with a gun winged me in the arm etc." To wing means to wound, often superficially. It does not mean to shoot dead.
    #12AuthorTony S (1141455) 08 Jan 19, 21:19
    Comment

    Überlebung...............................bitte ins Wörterbuch

    Alias (BE)................................bitte vor den Vorhang

    #13Authorlate bird (666148) 08 Jan 19, 23:06
    Comment

    #9 & #13


    Woher hast Du "Überlebung"? DWDS und Duden kennen dieses Wort nicht. (Korrekt heißt es "das Überleben".)

    #14AuthorMiMo (236780) 09 Jan 19, 06:31
    Comment

    Dass "shot" nicht "erschossen" bedeutet, ist ein alter Klassiker. Allein in den letzten paar Wochen ist mir das dreimal in synchronisierten Filmen/Serien begegnet. Es wird gesagt, dass jemand "erschossen" wurde, der dann in der nächsten Szene im Krankenhausbett liegt und ganz offensichtlich nur "angeschossen" wurde.

    #15AuthorJalapeño (236154) 09 Jan 19, 08:16
    Comment

    #15

    "Dass 'shot' nicht 'erschossen bedeutet'..." --> nicht 'erschossen' bedeuten muss, aber kann. Diesbezüglich würde ich #6 widersprechen.


    Bsp.: The Man Who Shot Liberty Valance bedeutet ganz sicher nicht "Der Mann, der Liberty Valance angeschossen hat."

    #16AuthorThirith (1037221) 09 Jan 19, 10:10
    Comment

    John: Jesus, Plank, couldn't you have got smokeless cartridges? I can't see a bloody thi - Ah! Shit! I've been shot!

    Dog: I don't fucking believe this! Can everyone stop gettin' shot?


    https://www.imdb.com/title/tt0120735/quotes/?...


    Hier bedeutet es deffo "angeschossen" oder "getroffen".

    #17AuthorB.L.Z. Bubb (601295) 09 Jan 19, 12:13
    Comment

    Ja, ich war zu ungenau. "nicht *zwangsläufig* erschossen bedeutet" wäre besser gewesen.


    Jedenfalls sollte IMHO jeder Übersetzer sich dieser Tatsache bewusst sein und deswegen besonders darauf achten. Weshalb mich die Szenen in den Filmen extrem verwundert haben. Da hat der Übersetzer ja den Kontext und weiß, dass die Person noch lebt. Aber Fehler passieren halt.

    #18AuthorJalapeño (236154) 09 Jan 19, 12:24
    Comment

    Vielen Dank für eure Beiträge!

    Hat mir geholfen und war auch erheiternd.

    #19Authorcookie crumbler (484354) 09 Jan 19, 14:55
    Comment

    Zu früh bedankt, denn eine Frage kam mir nachträglich in den Sinn.



    Gestern Nacht wurde er auf seinem Weg zu.../ nach.... angeschossen.

    Situation:

    Bewusstes zielgerichtetes (nicht versehentliches) Schießen;

    Angeschossenes Körperteil wird nicht erwähnt. Wie kann man das auf Englisch so ausdrücken, dass es nicht zweideutig ist wie bei 'to get shot'? Geht das überhaupt im Englischen?

    #20Authorcookie crumbler (484354) 09 Jan 19, 18:21
    Comment
    Last night on his way home, he was fired at and wounded.
    #21AuthorTony S (1141455) 09 Jan 19, 19:18
    Comment

    Danke!

    #22Authorcookie crumbler (484354) 09 Jan 19, 20:03
    Comment

    Maybe it's just me, but "fired at" would tell me that shot(s) missed

    #23Authordude (253248) 09 Jan 19, 20:07
    Comment

    Und das ist wiederum das Uneindeutige an 'angeschossen'. Der Bewaffnete kann dabei die Absicht gehabt haben zu töten (1), oder der Schuss kann unbeabsichtigt losgegangen sein und jemanden dabei verwundet haben (2). Dritte Möglichkeit: Ziel war etwas bzw. jemand ander(e)s und jemand, der nicht das ursprüngliche Ziel war, wurde dabei angeschossen (3).


    Wenn Absicht im Spiel ist (1), passt #21 m.E. gut.

    #24Authorcookie crumbler (484354) 09 Jan 19, 20:12
    Comment

    "fired at" is hardly ever unintentional, imo, as it usually involves aiming. :-)

    #25Authordude (253248) 09 Jan 19, 20:20
    Comment

    Schon klar. Deswegen ist 'fired at' für Bedeutung 1 von 'angeschossen' ja auch passend. :-)

    #26Authorcookie crumbler (484354) 09 Jan 19, 21:29
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt