Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    era figlio d'arte

    Quellen

    COME PESCI SULLA TERRA

    Pg.233 Omar Bresso era il suo uomo di fiducia. Nato in un paesino del Cuneese era figlio d'arte. Difatti suo padre era stato in Polizia per oltre trent' anni e anche un fratello aveva scelto quella strada.

    L'Ispettore Bresso aveva una cinquantina d'anni, era basso e tarchiato e fumama come una ciminiera.

    Considerato un incorruttibile, era il braccio destro del Commissario capo che lo usava per i casi più difficili.

    Kommentar

    Omar Bresso war sein Vertrauensmann.

    Er war in einem kleinen Dorf in der Provinz Cuneo geboren worden, und era figlio d’arte. Tatsächlich war sein Vater über dreißig Jahre bei der Polizei gewesen, und auch ein Bruder hatte diesen Weg eingeschlagen.

    Inspektor Bresso war ungefähr  fünfzig Jahre alt, klein von Statur und bullig, und er rauchte wie ein Schlot.

    Er galt als unbestechlich, und war die rechte Hand des Hauptkommissars, der ihn für die schwierigsten Fälle einsetzte.

    "figlio d'arte" sagt mir leider überhaupt nichts. Vielleicht auf den Beruf bezogen, "ein Meister seines Faches"?

    Verfasser ingrid336 (1007932) 23 Apr. 19, 14:37
    Vorschlagin einer Familie von Polizisten aufgewachsen
    Quellen

    Ja, es bezieht sich auf den Beruf. Wenn beispielsweise Söhne und Töchter von Schauspielern selbst auch Schauspieler sind, bezeichnet man sie auch als „figli d'arte“

    #1Verfasser t.i.g.e.r (681836) 23 Apr. 19, 15:05
    Kommentar

    'Essere figlio d'arte' bedeutet, dass bereits die Eltern oder ein Elternteil in demselben künstlerischen Gebiet oder in demselben Beruf tätig sind bzw. waren wie die betreffende Person.

    #2Verfasser sirio60 (671293) 23 Apr. 19, 15:19
    Kommentar

    gelöscht – da Sirio gerade die gleiche Erklärung gegeben hat wie ich, nur schneller ;-)

    #3Verfasser Arjuni (944495)  23 Apr. 19, 15:20
    Kommentar

    ... aus einer Polizistenfamilie ...


    So auch : aus einer Schauspieler-, einer Musikerfamilie, etc. ...

    #4Verfasser no me bré (700807) 23 Apr. 19, 17:27
    Kommentar

    Treffer hierzu in reverso.net

    https://context.reverso.net/%C3%BCbersetzung/...



    -

    und @#3 : Bitte sinnlose Beiträge, die zudem

    nichts zur Sache tun, unterlassen - Danke


    ;-)


    #5Verfasser sebsn (1039076)  23 Apr. 19, 19:01
    Kommentar

    Jetzt habe ich mir doch noch die Mühe gemacht, den in #5 angegebenen Reverso-Link anzuklicken, weil ich Reverso grundsätzlich nicht traue, und muss alle eindringlich davor warnen, die Vorschläge ernst zu nehmen – die deutschen Übersetzungen sind völlig daneben, sie haben teilweise nichts, aber auch gar nichts mit dem italienischen Ausgangstext zu tun (dies am heutigen Tag, die Texte ändern ja immer wieder).


    Hier die ersten Beispiele, zur allgemeinen Erheiterung :-)))))))))

    E tu, figlio d'arte? –> Komm morgen im Sacred Heart vorbei

    Di fatto, come organizzatore sindacale, è un "figlio d'arte". –> Früher hat er interessanterweise als Gewerkschaftsorganisator gearbeitet.

    E tu, figlio d'arte? –> Wir legen noch kein Geld für unsere Tochter an.


    Ganz generell rate ich von Reverso ab; wollt ihr Textstellen in verschiedenen Sprachen, dann verwendet lieber Linguee: https://www.linguee.it

    #6Verfasser Arjuni (944495)  24 Apr. 19, 13:20
    Kommentar

    Was reverso und linguee angeht, beides sind - neben einem kleinen Wöbu-Teil - Suchmaschinen für zweisprachige Texte ...


    ... beide unterscheiden dabei nicht zwischen von Menschen übersetzten Texten und solchen, die von Übelsetzungensmaschinen angefertigt wurden ...

    ... bei linguee sind immerhin die Quelle angeben und anklickbar ... oft sind dort aber auch Seiten dabei, die längst nicht mehr existieren und somit der Gesamttext nicht mehr insehbar und somit überprüfbar ist ... wobei bei letzterem zumindest die verlinkten EU-Seiten zu mehrsprachigen Texten (insb. Gesetzestexte, deren Vorlagen und Diskussionen) noch am ehesten erreichbar sind ...

    #7Verfasser no me bré (700807) 24 Apr. 19, 13:56
    Kommentar

    Ja, Brele, absolut zuverlässig sind beide nicht. Meine Erfahrungen mit italienischen Sätzen (und den entsprechenden französischen, deutschen oder englischen) bei Linguee, das ich oft nutze, sind aber recht gut. Man muss einfach bedenken, dass diese mehrsprachigen Texte generell nur geeignet sind, wenn man beide Sprachen recht gut beherrscht und beurteilen kann, was Unsinn ist und was nicht.

    #8Verfasser Arjuni (944495) 24 Apr. 19, 14:10
    Kommentar

    Zumindest zur Inspiration schaue ich dort auch gerne mal rein ...

    :-)


    ... wenn ich aber nicht ganz ganz sicher bin, überprüfe ich das Fundstück von dort noch in einer "normalen" Suchmaschine (mit sprachspezifischer Einstellung), ob das wirklich so verwendet werden kann ...

    #9Verfasser no me bré (700807) 24 Apr. 19, 14:19
    Kommentar

    Hihi, genau so mache ich es auch :-)))

    #10Verfasser Arjuni (944495) 24 Apr. 19, 14:22
    Kommentar

    hihihi genau so mache ich es auch, weil ich ganz besonders schlau bin,

    aber denen die dümmer sind als ich rate ich: Finger weg! - hihihi


    [ reverso-treffer sind für die, die selbst denken können ... gibt es hier welche auf die das nicht

    zutreffen sollte? - hihihi



    ;-)



    #11Verfasser sebsn (1039076)  24 Apr. 19, 16:51
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt