Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    Altenpfleger/in

    Quellen
    Lt. LEO ist badante die einzige Übersetzung. Das ist nicht richtig. Badante ist Bezeichnung für häusliche Pflege. Infermiere/a geriatrico/a ist die Bezeichnung für im Pflegeheim angestellte Mitarbeiter
    Uwe Lass Nürnberg
    uwelass196@Gmail.com
    Verfasser Uwela (1073631) 16 Mai 19, 09:52
    Kommentar

    Behördlich: infermiere(a) geriatrico(a)»(«Altenpflegerin und Altenpfleger»,

    wobei es da um Berufsbezeichnung und Ausbildungstitel geht.

    Mir ist nicht klar wie du darauf kommst, dass der Begriff an sich

    beinhalten soll, dass die so bezeichnete Person in einem

    Altenheim angestellt sein muss.

    -

    siehe: https://www.linguee.de/deutsch-italienisch/ue...

    "Deutschland hat beantragt, den Beruf „Altenpfleger(in)“hinzuzufügen, der nach dem Altenpflegegesetz vom 17. November 2000 sowie der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für den Beruf der Altenpflegerin unddes Altenpflegers vom 26. November 2002 die Voraussetzungen von Artikel 11 Buchstabe c Ziffer ii der Richtlinie 2005/36/EG erfüllt. eur-lex.europa.eu


    La Germania ha chiesto di aggiungere la professione di «infermiere(a) geriatrico(a)»(«Altenpflegerin und Altenpfleger»), che soddisfa i requisiti di cui all’articolo 11, lettera c), punto ii), della direttiva 2005/36/CE, quale risulta dalla legge sulle cure geriatriche del 17 novembre 2000 e dal regolamento relativo alla formazione e agli esami per la professione di infermiere(a) geriatrico(a) del 26 novembre 2002. eur-lex.europa.eu

    -

    "assistente agli / ad anziani" wäre vielleicht als Alternative möglich ?

    siehe: https://context.reverso.net/%C3%BCbersetzung/...




    #1Verfasser sebsn (1039076)  16 Mai 19, 10:35
    Kommentar

    Wäre das dann nicht ein Fall für einen Neueintrag bzw. einen Korrekturantrag ?


    PS : Siehe auch: il badante | la badante [ADMIN.] [MED.] - der...

    #2Verfasser no me bré (700807)  16 Mai 19, 11:03
    Kommentar

    Erst Mal abwarten was "die Italiener" zu

    "assistente agli / ad anziani" sagen.

    Wäre diese Ausdrucksweise ohne Weiteres als gebräuchlich zu bezeichnen?


    #3Verfasser sebsn (1039076)  16 Mai 19, 11:43
    Vorschlaginfermiere geriatrico
    Quellen
    Kommentar

    Un/una badante è una persona che assiste un anziano a domicilio e che, in molti casi, vive nella stessa casa (dunque con vitto e alloggio). Non si tratta (o non dovrebbe trattarsi) di assistenza medica.

    Es.: Servizio badanti - badante, definizione

    Esiste da qualche anno la professione di infermiere geriatrico ma, per quanto ne so io, si ricorre spesso e volentieri a termini molto generali del tipo "personale specializzato/qualificato".


    #3 "Assistente agli anziani" suona proprio male. "Assistente ad anziani" è grammaticalmente errato.

    #4Verfasser elli2828 (427118) 17 Mai 19, 16:57
    Kommentar

    @#4

    Es handelt sich in beiden Fällen ( assistente ... )

    um Fundstellen aus dem Netz. - Wie sähe eine

    grammatikalisch korrekte und wohlklingende

    Bezeichnung ( mit" assistente ... " ) aus?

    -

    ;-)

    #5Verfasser sebsn (1039076)  17 Mai 19, 17:54
    Kommentar

    was hast du gegen Fundstellen aus dem Netz?

    Mi dai un constesto?

    #6Verfasser elli2828 (427118)  18 Mai 19, 18:52
    Kommentar

    @#6

    Da hast du offensichtlich etwas nicht verstanden:


    Ich habe Fundstellen aus dem Netz genannt,

    die du kritisiert hast. Deshalb gehe ich davon aus,

    dass du als Muttersprachler/in(?) Verbesserungs-

    vorschläge beisteuern kannst.


    ;-)


    #7Verfasser sebsn (1039076) 18 Mai 19, 20:42
    Kommentar

    #7 da hast du was Falsches verstanden. Ich habe nur ein paar links bzgl. badante und infermiere geriatrico hinzugefügt, die als Übersetzung für "Altenpfleger" bereits vorgeschlagen wurden. Mir ging es nur darum, dass "assistente agli anziani" keine gute Lösung ist. Auch bei reverso findet man nur "assistenza agli anziani" i. S. v. "Pflege" aber nicht "assistente" für "Pfleger".

    #8Verfasser elli2828 (427118) 20 Mai 19, 19:45
    Kommentar

    ... tja, das ist das Problem hier, dass sich

    Bedeutungskreise überschneiden und eben

    "badante" so kontextabhängig ist. - Im Dt.

    gibt es dann noch den Ausdruck "Pflegekraft".

    "Assistente" wird natürlich auch je nach Kontext

    zum Altenpfleger, Pfleger oder Haushaltshilfe ...

    -

    Weiter oben kann man ja sehen, dass die Dt.

    dann eine längst fällige Berufsbezeichnung

    eingeführt haben für die medizinische

    Altenpflege, die meines Wissens sowohl im

    Altenheim als auch von Selbstständigen

    Freiberuflern angeboten wird.

    #9Verfasser sebsn (1039076) 20 Mai 19, 19:56
    Kommentar

    Si potrebbe aggirare l'ostacolo "dell'assistente" dicendo "l'addetto alla cura degli anziani". Treccani riprende un articolo del Corriere della Sera e suggerisce "assistente familiare" al posto di badante.

    Pflegekraft intesa come Fachkraft può essere resa con "personale qualificato".


    Cosa dicono gli altri madrelingua?

    #10Verfasser elli2828 (427118) 20 Mai 19, 20:25
    Kommentar

    @elli2828

    ti prego di commentare anche:

    Siehe auch: Ich habe sie (die Frau) sagen hören: "(...)....

    -

    ;-)


    #11Verfasser sebsn (1039076) 21 Mai 19, 05:20
    Kommentar

    Testo completo della treccani-link che mi sembra importantissimo:

    ( "Addio al termine badante" )


    "assistente familiare loc. s.le m. e f. Chi, per professione, si prende cura delle persone, specialmente anziane o non completamente autonome. ◆ Trovano un presente, spesso si ritagliano addirittura un futuro nel passato degli altri. Sono le badanti, le assistenti familiari: un mestiere più che una vocazione diffuso soprattutto in Italia, al nord in particolare. (Mattia Eccheli, Adige, 5 novembre 2004, p. 29, Trento) • Il lavoro delle assistenti familiari, chiamate più comunemente badanti, sarà oggetto di un riconoscimento professionale e prevederà nel futuro la formazione oltre che forme di accreditamento. E' quanto intende promuovere il ministro delle politiche per la famiglia, Rosy Bindi, che a questo scopo darà il via ad una serie di consultazioni con i ministeri competenti, con le regioni e le associazioni. (Repubblica, 14 giugno 2006, p. 29, Cronaca) • [tit.] Addio al termine badante: ecco l’assistente familiare [testo] Non più «badante» ma «assistente familiare» o «addetta alla cura della persona»: nel nuovo contratto delle colf sparisce il termine ancora usato nel linguaggio comune e sui permessi di soggiorno. (Corriere della sera, 17 febbraio 2007, p. 19, Cronache).

    Composto dal s. m. e f. assistente e dall’agg. familiare.

    Già attestato nella Stampa del 31 maggio 1995, Aosta, p. 4.

    V. anche addetto alla cura della persona."

    -

    P.S. elli2828!

    potremmo chiedere a Fabio,LEOteam per cambiare il titolo del thread/Faden

    a "Altenpfleger/-in - Addio al termine badante ?"

    -

    ;-)

    #12Verfasser sebsn (1039076)  21 Mai 19, 05:26
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt