Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Subject

    first mate

    Sources

    My position on the boat, I am First Mate. But I'm in charge of the sailing side of the boat, I make it go fast.

    Comment

    Kontext: Segelregatta/ Hochseeregatta

    Ein Crewmitglied erklärt der Presse ihren Posten an Bord.


    Ich brauche leider schon wieder fachmännische Hilfe.

    Obermaat heißt es nur beim Militär, oder?

    Wäre es im zivilen Kontext dann Bootsmann/ Frau?

    Und sagt sie 'aber ich bin fürs Segeln zuständig', weil der Bootsmann eigentlich für die technische Seite verantwortlich ist?


    Danke schon mal!!

    Authorgonick (769016) 21 Jan 20, 12:33
    Comment
    #1AuthorPippilotta007 (1196225) 21 Jan 20, 13:00
    Comment


    Aus dem Link in #1 :


    A chief mate (C/M) or chief officer, usually also synonymous with the first mate or first officer, is a licensed mariner and head of the deck department of a merchant ship. The chief mate is customarily a watchstander and is in charge of the ship's cargo and deck crew.[1] The actual title used will vary by ship's employment, by type of ship, by nationality, and by trade: for instance, chief mate is not usually used in the Commonwealth, although chief officer and first mate are; on passenger ships, the first officer may be a separate position from that of the chief officer that is junior to the latter.

    The chief mate answers to the captain for the safety and security of the ship. Responsibilities include the crew's welfare and training in areas such as safety, firefighting, search and rescue. ...



    ... und aus der dort verlinkten deutschsprachigen Version dazu :


    https://de.wikipedia.org/wiki/Nautischer_Offizier

    Ein Nautischer Offizier (NO), auch Nautischer Wachoffizier oder Nautiker, ist ein leitender Seemann in der Handelsschifffahrt. Je nach Schiffsgröße ist ein Erster, Zweiter, Dritter oder Vierter NO vorgeschrieben. Bei größeren Schiffen sind neben den Nautischen Offizieren auch Technische Offiziere an Bord, wie der Leitende Ingenieur bzw. der Leitende Technische Offizier. Voraussetzung zum Nautiker ist eine Ausbildung in Nautik. ...


    #2Authorno me bré (700807) 21 Jan 20, 13:34
    Comment

    Gibt es nicht auch im Deutschen die Bezeichnung "Maat"?


    Ist das nur ein "falscher Freund" oder sind das vielleicht auch tatsächlich ähnliche Funktionen?

    #3AuthorSachs (638558) 21 Jan 20, 14:52
    Comment

    Zitat aus https://en.wikipedia.org/wiki/Maat_(rank)


    According to their specialization, Maate would be known as e.g. Steuermannsmaat (Coxswain's Mate), Feuerwerksmaat (Ordnance Mate), Bootsmannsmaat (Boatswain's Mate) or Maschinistenmaat (Machinist's Mate).


    Es ist also zwar kein "falscher Freund", aber Maat alleine entspricht dem Petty officer second class (so steht es auch im Wörterbuch).


    edit

    #4AuthorPippilotta007 (1196225)  21 Jan 20, 15:20
    Comment

    Es geht hier aber ums Sportsegeln (Hochseeregatta), als ist Offizier wohl eher unangebracht.

    'Erster Maat' heißt es wohl bei Pirates of the Caribbean" ist aber wohl eher eine ungenaue Übersetzung.


    Könnte hier vielleicht einfach 'Steuerfrau gemeint sein?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Steuermann


    Ich hätte auch erwähnen sollen, dass hier eine nicht-Muttersprachlerin spricht, deshalb ist der Begriff vielleicht nicht ganz akkurat gewählt!

    #5Authorgonick (769016) 22 Jan 20, 12:58
    Comment

    Auf die Unterscheidung zwischen Handelsschiff und Sportboot in dem Zusammenhang hatte ich leider nicht geachtet. Dann würde ich das auch so sehen wie in #5 vorgeschlagen. Ich plädiere allerdings für Steuermann. Erstens ist es wohl immer noch üblicher als Steuerfrau und zweitens passt es von seinem "maskulinen Klang" her besser zum "mate".

    #6AuthorPippilotta007 (1196225)  22 Jan 20, 14:08
    Comment

    @gonick,

    in einem deiner Anfragen hatte virus, als letzter post, ein link zu einem Glossar gepostet, wahrscheinlich Segeln/Nautik betreffend.

    #7AuthorBraunbärin (757733) 22 Jan 20, 15:07
    Comment

    #6 Das lässt mich an "Steuermännin" und co. in "Die Rättin" denken.

    #8AuthorJayVienna (1269945) 22 Jan 20, 15:13
    Comment

    Vielleicht besteht ja die ganze Mannschaft aus Frauen? ;)

    #9AuthorPippilotta007 (1196225) 22 Jan 20, 15:34
    Comment

    #9 Ja das ist in der Rättin eben genau der Fall. Alles Frauen auf der neuen Ilsebill..

    #10AuthorJayVienna (1269945) 22 Jan 20, 16:01
    Comment

    Braunbärin, der Link hier related discussion: gybing and crossing - Halse- und Kruzmannöver - #6 enthält zwar sehr viele Begriffe, ist evtl. aber nur bedingt für's Regattasegeln geeignet bzw. enthält einige dieser spezifischen Begriffe nicht.


    8-10: Mein Schwiegervater sagte mal über eine Frauenfussballmannschaft: "11 Mann Frauen!"

    #11Authorvirus (343741) 22 Jan 20, 16:22
    Comment

    Also wenn schon, dann bitte Fussballfrauschaft ! ;-)))

    #12AuthorSachs (638558)  22 Jan 20, 18:49
    Comment

    Und Firmen, die von Frauen geführt werden, bitte Gesellinnenschaften und Nachrichten, die von Frauen zugestellt werden, Botinnenschaften, gell?

    #13AuthorPippilotta007 (1196225) 23 Jan 20, 09:10
    Comment

    OT Sachs - Fußballrauschhaft? Ich sag nur Cordoba 1978 ;-(

    #14Authormanni3 (305129)  23 Jan 20, 09:13
    Comment

    Ja genau, Pippilotta; und nicht zu vergessen, meine Lieblingsberufsgruppen, die Zimmerfrauen und die Diplomkrankenbrüder ;-)


    Nur bei Lehrling bin ich noch immer am Rätseln, ob das jetzt eine Lehrlingin sein muss …


    (Sorry gonick, ich fürchte wir sind alle gerade ziemlich OT)

    #15AuthorSachs (638558) 23 Jan 20, 10:08
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt