•  
  • Betreff

    leidensfähig

    Quellen

    Hello

    Komischerweise sind hier nur 2 Beispiele diskutiert.

    Ich suche das "leidensfähig", welches mit "Zähigkeit" am besten beschrieben wäre; bzw. "Schmerzen / Kalamitäten (lange) aushaltend könnend".

    Please help !

    s

    Verfassersacgo (341181) 19 Nov. 20, 07:18
    Quellen


    not a direct tran[s]lation... but gluttons for punishment springs to mind or must have a high threshold for pain ...
    have to be able to take a lot of heat ...
    Or: You need to be a masochist to be a ... fan
    Siehe auch: leidensfähig

    ein leidensfähiges lebewesen.
    = ein lebewesen, das fähig ist, leid zu empfinden. ...
    sentient ...
    Siehe auch: leidensfähig

    Duden:
    leidensfähig – Leidensfähigkeit habend
    sie ist erstaunlich leidensfähig
    https://www.duden.de/rechtschreibung/leidensfaehig

    404 -- page not found
    https://www.duden.de/rechtschreibung/leidensf...

    [May I just say that that is one of the lamest, most useless excuses for a dictionary entry I have ever seen?! Setzen, 6! Pfui Duden.]


    Kommentar

    It might have been helpful if you had linked to the previous two discussions, but since you didn't, here they are. The first one seems to be the sense you're looking for.

    I agree with the previous suggestions, and might suggest something like

    be tough
    be able to take it
    be able / willing to put up with a lot
    have a high pain threshold / tolerance for suffering
    #1Verfasserhm -- us (236141) 19 Nov. 20, 08:15
    Kommentar

    cooly, merci

    #2Verfassersacgo (341181) 19 Nov. 20, 08:44
    Kommentar

    re #1 (404), wenn ich mit -ä- suche, dann kennt der Duden das ... schreibt es in der URL aber ebenfalls mit -ae- :


    https://www.duden.de/rechtschreibung/Leidensf...

     Leidensfähigkeit, die

    Wortart     Substantiv, feminin

    ... Bedeutung   innere Kraft, Leiden bewusst anzunehmen und seelisch zu verarbeiten ...


    :-)

    #3Verfasserno me bré (700807)  19 Nov. 20, 10:57
    Kommentar

    Danke, no me bré, auch richtig !

    Die Definition, die ich angab ist aber auch üblich.

    #4Verfassersacgo (341181) 19 Nov. 20, 12:50
    Quellen

    fortitude [Merriam-Webster]

    noun

    1 : strength of mind that enables a person to encounter danger or bear pain or adversity with courage

    Kommentar

    Bedeutung   innere Kraft, Leiden bewusst anzunehmen und seelisch zu verarbeiten ...

    Sounds like "fortitude" to me, but that's a noun. If we had a specific sentence to translate it could be adapted...

    #5Verfasserwupper (354075)  19 Nov. 20, 14:48
    Kommentar

    #1 hm -- us wrote : [May I just say that that is one of the lamest, most useless excuses for a dictionary entry I have ever seen?! Setzen, 6! Pfui Duden.] Veeery nice statement :-)))

    #6Verfassersacgo (341181) 22 Nov. 20, 12:43
    Kommentar

    AND THE WINNER IS ...

    "wupper" with "fortitude", based on the book of Merriam Webster !

    *applause*


    Dankeschön, meine Lieben !

    BIG HUG

    s

    #7Verfassersacgo (341181) 22 Nov. 20, 12:47
    Quellen

    May I just say that that is one of the lamest, most useless excuses for a dictionary entry I have ever seen?! Setzen, 6! Pfui Duden. (#1)

    Kommentar

    Ich weiß ja, dass Dudenbashing bei manchen ein beliebter Sport ist, aber wo bitte liegt hier das Problem? Wenn ich auf www.duden.de suche, wird unter Leidensfähigkeit ebenso wie unter leidensfähig das Lemma zuverlässig angezeigt, unter leidensfaehigkeit erscheint der Hinweis "leidensfaehigkeit liefert keine Ergebnisse. Wir haben stattdessen nach leidensfähigkeit gesucht."

    https://www.duden.de/suchen/dudenonline/leide...


    Sucht man nach Leidensfaehigkeit, erscheint der Hinweis "Meinten Sie leidensfähigkeit?"


    So what? Leidensfähigkeit schreibt sich im Deutschen mit "ä", nicht mit "ae"; die ae-Umschreibung ist nur ein Notbehelf für Kreuzworträtsel und ähnliche Ausnahmesituationen und entspricht nicht der "amtlichen" Rechtschreibung. Außerdem wird noch ein Hinweis auf das vermutlich gemeinte Wort in der korrekten Schreibung gegeben (allerdings mit initaler Minuskel).


    Aber Hauptsache, man kann sich wieder mal über den Duden erheben; muss ja nicht plausibel begründbar sein.


    Noch ein Tipp: Pfui sagt man - jedenfalls nach meinem Sprachgefühl - üblicherweise nicht angesichts einer schwachen Leistung, sondern angesichts einer ekelhaften Sache oder bei ungehörigem, unmoralischem Verhalten.

    #8VerfasserCro-Mignon (751134)  22 Nov. 20, 16:43
    Kommentar

    HUI ! So viel Empörung wollte weder mein Fragefaden, noch (höchst wahrscheinlich) der hier seit Jahren emsig-helfende User verursacht haben.


    Ob Ihrer fundierten Zurechtweisung sehe ich mich spontan geneigt (genötigt ?), mich anerkennend-demütig (*betreten herab-blick*) zu verbeugen und beschämt wieder zu setzen.

    Wobei ich mich immer noch unwohl fühle.


    Gestatten Sie mir bitte, Ihnen eine persönliche Note zukommen zu lassen ...


    #9Verfassersacgo (341181)  22 Nov. 20, 18:15
    Kommentar

    ... Wobei -- nee !

    Sie haben hier gerade äußerst liebenswürdige, hilfsbereite Menschen, die IMMER Lösungen finden, relativ unartig zurechtgewiesen und das verbitte ich mir ab sofort in jedem Thread, der von mir lanciert wird / wurde.


    Sie dürfen nun das letzte Wort haben (wenn es unbedingt sein muss).


    Allen lieben Leo-Koryphäen wünsche ich einen schönen Abend.


    HOUGH, ich habe gesprochen (Sacha Wolfgang Gortchakoff)

    #10Verfassersacgo (341181) 22 Nov. 20, 18:22
    Kommentar

    Stoic might apply in some circumstances.


    OT - re "schönen Abend" - it's still rather early morning in California. (But I guess it's OK to wish us a pleasant evening, whether or not we're Koryphäen.)

    #11VerfasserMartin--cal (272273)  22 Nov. 20, 18:42
    Kommentar

    Thank you, Martin ! "stoic" is a good word, too; and seldom in use.

    Right here not quite "painy" enough, but always nice to bring nice words to the front.

    Cheer s

    #12Verfassersacgo (341181) 22 Nov. 20, 18:47
    Kommentar

    #11 verflixt, now I was narrow-minded :-/ ;-)

    #13Verfassersacgo (341181)  22 Nov. 20, 18:49
    Kommentar

    #10: Das war unangemessen, im Gegensatz zu #1.

    #14Verfasserpenguin (236245) 22 Nov. 20, 18:58
    Kommentar

    #14: Danke für den Hinweis, immer willkommen. Ich denke mittlerweile lange genug nach, bevor ich mich in solcher Art und Weise äußere.

    #15Verfassersacgo (341181) 22 Nov. 20, 19:31
    Kommentar

    wupper's "fortitude" is nice.


    Another option might be "resilience", in the sense of an ability to bear up under pressure or hardship, or adapt to difficulties.

    #16VerfasserJanette B. (1227601) 23 Nov. 20, 10:03
    Kommentar

    #16 und nochmal Danke !

    Welch unerschöpfliches Reservoir an Worten diese Sprache doch zu offerieren vermag :-)


    Und jetzt suchte ich nach "siegfähig" und leo hat nix dazu -- skandalös, oder ? ;-)


    Drum folgt nun, stehenden Fußes, gleich das nächste Rätsel ...

    Wäre schön, wenn Ihr alle mit rüber kommen würdet :)

    #17Verfassersacgo (341181)  23 Nov. 20, 23:27
    Kommentar

    #8 : Sorry, Cro-Mignon, ich war gestern evtl. zu harsch.

    Bin qua Naturell dünnhäutig gegenüber einer gewissen Tonalität; Dünnhäutigkeit, sowie gegenüber Definitionen die mir willkürlich eng gesteckt vorkommen.


    Wollte die geschätzten Gelehrten hier verteidigen, die mir halfen, und Ihr kamt da etwas heftig -- reingeritten.

    #18Verfassersacgo (341181) 23 Nov. 20, 23:37
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt