Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Deutsch gesucht

    sich einpendeln (chem. Gleichgewicht)

    Betreff

    sich einpendeln (chem. Gleichgewicht)

    Quellen

    "Die meisten Reaktionen laufen jedoch nicht vollständig ab, sondern pendeln sich bei einem bestimmten Verhältnis von Edukten (Ausgangsverbindungen) zu Produkten ein."

    (Unterrichtsmaterial zum Thema chemisches Gleichgewicht)

    Kommentar

    Hallo liebe Chemiker unter euch Leoniden...

    Wie bezeichnet ihr die Tatsache, dass eine Reaktion "sich bei einem gewissen Verhältnis von Edukten und Produkten einpendelt"?


    The reaction evens out / levels off? Oder etwas ganz anderes?

    VerfasserMeiki_zett (1087548) 04 Mär. 21, 07:26
    Kommentar

    Ich glaube, "evens out" könnte ok sein. Andere Möglichkeit: statt "einpendeln" "ausgleichen", das wäre z.B. "the reaction settles at a certain..."


    Ich bin zwar Chemikerin, habe über dieses Thema aber noch nie geschrieben. Vielleicht kann Mattes helfen.

    #1Verfasser virus (343741) 04 Mär. 21, 09:22
    Kommentar

    but a certain educts-products ratio occurs


    ggf. balance occurs


    Nicht-Chemiker-Idee

    #2Verfasser wundertype.de (243076)  04 Mär. 21, 09:25
    Kommentar

    Ich hatte auch an balance gedacht.

    ...reach a balance...?

    #3Verfasser Mattes (236368) 04 Mär. 21, 10:32
    Kommentar

    Mir geht es wie virus: auch Chemikerin, aber ich kann mich nicht erinnern, etwas darüber geschrieben zu haben.

    Eine weitere Idee wäre entweder reaches an equilibrium oder equilibrates.

    #4Verfasser Dragon (238202) 04 Mär. 21, 11:02
    Kommentar

    > Tatsache, dass eine Reaktion sich ... einpendelt


    Einpendeln würde bedeuten, dass die Hinreaktion erstmal über das Gleichgewicht hinaus gehen würde, sodann die Rückreaktion Oberhand gewinnt ... und dann wieder umgekehrt ... und so fort.

    Hat jemand ein Beispiel dafür? (ernst gemeinte Frage)


    Typisch ist im Bereich des Gleichgewichts ein schwächer werdender Verlauf der Hinreaktion (Konzentration der Edukte sinkt) mit gleichzeitig stärker werdender Rückreaktion (Konzentration der Produkte steigt an), im Gleichgewicht sind dann beide Reaktionen gleich schnell, resultierend ist ein asymptotischer Verlauf der Gesamtreaktion - ohne pendeln.


    Unterrichtsmaterial?


    +1 für to reach equilibrium


    #5Verfasser Schattenbauer (1156709)  04 Mär. 21, 11:56
    Kommentar

    Ja, Unterrichtsmaterial. Es geht um Weiterbildung im Bereich Oberflächendekontamination:


    " [...] Bisher wurde bei Reaktionen davon ausgegangen, dass diese vollständig ablaufen. Die meisten Reaktionen laufen jedoch nicht vollständig ab, sondern pendeln sich bei einem bestimmten Verhältnis von Edukten (Ausgangsverbindungen) zu Produkten ein. Es entsteht somit ein Gleichgewicht zwischen den beiden Seiten der Reaktionsgleichung.

    Dieser Sachverhalt stellt für die Dekontamination ein Problem dar, weil sie das Ziel verfolgt, den Schadstoff vollständig umzusetzen. [...]"


    Wenn ich eine Formulierung à la "reach equilibrium" oder "equilibrate" (nie gehört, btw.) wähle, müsste ich den Nachfolgesatz rausschmeißen oder umformulieren. Sicher möglich, würde ich aber nur dann gerne machen, wenn sich keine Lösung findet, die näher am OT ist 😉

    #6VerfasserMeiki_zett (1087548) 05 Mär. 21, 08:54
    Kommentar

    Wenn ich die Vorgänge richtig verstehe, ist das "Einpedeln" eigentlich nicht wörtlich zu verstehen, sondern es soll wohl eher ausgedrückt werden, dass die Reaktion zum Erliegen kommt. Das könnte man vielleicht mit "to settle down" wiedergeben.

    #7Verfasser eineing (771776) 05 Mär. 21, 08:58
    Kommentar

    Nein, sie kommt nicht zum Erliegen. Sie findet statt, die ganze Zeit - nur ist rein äußerlich nichts davon zu erkennen, weil die Hin- und die Rückreaktion gleich schnell und in gleichem Maße ablaufen, sodass immer dieselbe Menge an Edukten und Produkten vorhanden ist. Die reagieren eben nur heimlich, still und leise dauernd miteinander hin und her.


    Trotzdem könnte ich mir "settle" hier eigentlich ganz gut vorstellen.


    #8VerfasserMeiki_zett (1087548) 05 Mär. 21, 09:56
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt