Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Subject

    to move beyond one's mind

    Sources

    Te lucis ante’ sì devotamente

    le uscìo di bocca e con sì dolci note,

    che fece me a me uscir di mente;


    “Te lucis ante” issued from his lips

    with such devotion and with notes so sweet

    that I was moved to move beyond my mind.


    Dante, Purg. VIII, 13ff.

    Comment

    Bei der Übersetzung aus dem Italienischen ziehe ich manchmal auch die Mandelbaum-Übersetzung ins Englische zu Rate. In obiger Terzine scheint sie mir den originalen Gedanken gut zum Ausdruck zu bringen.

    Nun aber:

    Wie kann man dieses Bild des seinem Geist, oder ist es der Verstand? entrückten Hörers [Dante spricht von sich selbst] so ins Deutsche bringen, daß das auslösende Moment, die Wirkkraft (fece me) des Gesangs, auch noch ausgedrückt wird?

    Von prosaisch bis gesteigert:

    ... daß er mich in Verzückung versetzte

    ... daß ich/mein Geist darüber in Verzückung geriet

    ... daß es meinen Geist bis zur Entrückung verzückte

    ???


    Irgendwelche Ideen? Alles ist willkommen!

    AuthorPeter <de> (236455)  13 Dec 21, 22:05
    Sources
    Comment

    Te lucis ante klang so voller Andacht

    Aus ihrem Mund und mit so süßen Tönen,

    Daß es mich meiner selbst vergessen machte


    Übersetzt von Philalethes


    #1AuthorMartin--cal (272273) 14 Dec 21, 04:28
    Sources
    Comment
    I'm not familiar with Mandelbaum, but the online Dante using his translation looks generally nicely done.

    Even in college, I never read much of the Purgatorio, only the Inferno, so you may well already know more about it than I do. If you really care enough to, say, go to a university library, you might find other translations just to compare. In English, Dorothy L. Sayers (the British mystery writer) and John Ciardi (the American poet) might still be worth a look despite their age; more modern ones that look interesting include Hollander and Kirkpatrick.

    So, you probably also noticed this, but in the Italian, the point seems to depend on repeating the verb 'uscire' in a play on words: the hymn issued from his mouth so beautifully that, the poet says, it made me 'issue' from my own mind, so to speak. Mandelbaum, rightly recognizing that that's unlikely to work in translation, seems to have opted to signal the existence of the pun by changing it to a play on the word 'move,' which may be equally vague, just a gesture in the general direction of (my guess) being somehow outside oneself. That seems reasonable enough, though as with any translation of a poem in rhyme and meter, other options are undoubtedly possible.

    My Italian is only up to opera librettos (and then only with a dictionary or an English translation at hand), so you might want to just ask in the LEO It-De forum what their associations are with the verb, or what their footnotes say, since no doubt the Italians all had to study it.

    Or maybe someone else will have another translation, into whichever language, on their shelf. I'm sorry I can't offer to check, as most of my books are in boxes.


    #2Authorhm -- us (236141) 14 Dec 21, 08:24
    Comment


    Fundstücke dazu :


    https://operone.de/dante/kopisch208.php

     Dante Alighieri - La Divina Commedia - Purgatorio - Canto 08

    August Kopisch - Die Göttliche Komödie - Fegefeuer - Gesang 08 ... 

     ... »Te lucis ante« ging so frommergeben

    Aus ihrem Mund, in so holdsel'ger Weise,

    Daß sie mich meiner selbst vergessen machte. ...


    http://www.anis-online.de/1/dante/DC/Pg_08.htm

     Dante Alighieri: Die Göttliche Komödie

    Wörtliche Übersetzung von Anis Hamadeh (2021)

     ... (13) „Te lucis ante “ (Dich, vor des Lichts ...)

    (14) kam ihr so ergeben aus dem Mund und mit so süßen Noten,

    (15) dass es mich aus (meinem) Geist heraustreten ließ (= ich versunken war). ...


    https://www.divina-commedia.de/la_divina_comm...

     Deutsch         Italienisch   Interpretation:     Achter Gesang:

     DER LÄUTERUNGSBERG: VIII Gesang   PURGATORIO: VIII CANTO Zusammenfassung und Deutung

     ... Telucisante scholl’ s von ihrem Munde

    So süß und mit so andachtsvollem Preise,

    Dass ich darob mich selbst vergaß zur Stunde. ...

     ... Andrés Ehmann ...



    Zu letzterem auch https://www.divina-commedia.de/projekt/projekt.htm


    #3Authorno me bré (700807) 14 Dec 21, 10:49
    Comment

    Vielen Dank für Eure Kommentare, Fundstellen und Deine weiterführenden Hinweise, hm--us!


    Einige der vorliegenden Übersetzungen kenne ich natürlich, sowohl die gereimten, als auch die rhythmisch gebundenen, endlich die in Prosa. Ich bin jedoch immer sehr vorsichtig, sie nicht zu früh hinzuzuziehen, um meine eigenen Gedanken, Vorstellungen, Bilder etc. nicht (allzusehr) lenken zu lassen.

    Dennoch ist es ab einem gewissen Zeitpunkt immer gut, zu sehen, zu welchem Ergebnis andere gekommen sind.


    Hier ist der Sinn ja schon einigermaßen klar, es geht um ein Aus-sich-Heraustreten, eine Ek-stase, das Überschreiten der Grenzen des Verstandes (mente). Aber gerade deswegen paßt meiner Meinung nach, ebensowenig wie das 'sich selbst vergessen', das Wortfeld 'versunken' nicht sehr gut. Und ich finde erstaunlich, daß A. Hamadeh (auf den ich jetzt erst aufmerksam geworden bin) beides zusammenspannt.

    #4AuthorPeter <de> (236455) 14 Dec 21, 14:23
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt