•  
  • Betreff

    wall of gratitude

    Quellen
    Kommentar

    Hallo,


    in einem Nachruf, den ich übersetze, ist die Rede davon, dass eine „wall of gratitude“ eingerichtet wurde. In diesem Fall handelt es sich um eine Internetseite, auf der Kollegen kürzere (bzw. sogar recht überraschend lange) Texte über den Verstorbenen und seine wissenschaftlichen Leistungen verfasst haben.


    Ich finde, Kondolenzseite oder Kondolenzbuch trifft es in dem Fall nicht ganz, weil die Beiträge doch länger sind als „Mein Beileid“. Hat jemand eine Idee, wie man den Begriff übersetzen könnte?

    VerfasserKarl Kante (427044) 30 Jun. 22, 19:31
    Kommentar

    weil die Beiträge doch länger sind 


    Vor allem geht's doch auch gar nicht um Beileidsbekundungen, wenn ich das richtig sehe. Eine "wall of gratitude" hat ja mit Kondolenz nix zu tun. Ich stelle mir hier etwas vor wie


    We are grateful to Tom [the dead guy] for

    - und dann schreiben allen, was sie an ihm geschätzt haben, wo er ihnen mal geholfen hat, was er sie gelehrt hat etc.


    Wenn das stimmt, müsste man es vermutlich umschreiben. Oder etwas mit "Erinnerungen" könnte passen.

    #1VerfasserGibson (418762)  30 Jun. 22, 19:45
    Kommentar

    FWIW, erster Treffer für "a wall of gratitude" (im OP-Link ergänzt) :


    https://www.sheffield.ac.uk/news/nr/wall-grat...

     ... Wall of Gratitude could help to improve mental health and wellbeing

       Wall of gratitude is giving people in Sheffield a chance to highlight some of the things they are most grateful for

       Wall to be built using bricks that each contain a personal message of gratitude

       University of Sheffield project could be used as a tool to help improve mental health and wellbeing

       Studies show gratitude can have beneficial effects for people’s wellbeing

    A Wall of Gratitude, which is giving people in Sheffield a chance to highlight some of the things they are most grateful for, is set to be unveiled by researchers at the University of Sheffield.

    Built using “gratitude” bricks that each display a personal message stating things that people are grateful for, the wall could be used as a tool to help improve people’s mental health and wellbeing.

    The project, led by Dr Fuschia Sirois from the University’s Department of Psychology, is encouraging people to take notice of the things around them they are grateful for and share them on a temporary wall that will be on display for others to view in Sheffield city centre. ...


    #2Verfasserno me bré (700807)  30 Jun. 22, 20:10
    Kommentar

    Gedenkwand/Gedenkseite?

    #3VerfasserMattes (236368)  01 Jul. 22, 10:37
    Quellen

    … wurde … eine Gedenkseite eingerichtet, auf der Freunde und Weggefährten ihre Dankbarkeit zum Ausdruck bringen können.

    Kommentar

    Danke, Mattes. Diese Lösung gefällt mir sehr, sehr gut!

    Habe mich jetzt (vorläufig) für obige Formulierung entschieden, weil ich die Dankbarkeit auch irgendwie drin haben wollte. Vielleicht wäre aber „Wertschätzung“ fast besser, oder was meint ihr?


    @Gibson: Du hast das alles genau richtig erfasst.


    Im Großen und Ganzen hilft es bei der Übersetzung nicht, dass der Ausgangstext (den ich aus Pietätsgründen hier lieber nicht posten will) an dieser Stelle schlecht formuliert ist. Wörtlich übersetzt heißt es da „wurde eine Wall of Gratitude eingerichtet, wie man an den hinterlassenen Kommentaren erkennen kann.“

    #4VerfasserKarl Kante (427044) 01 Jul. 22, 12:48
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt