Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Subject

    umbauen (Production)

    Sources

    Die Produktionslinien werden auf ein neues Produkt umgebaut - und zwar mehrfach täglich.

    Comment

    The production lines are changed multiple times a day to produce different products (cosmetics factory). What's the correct term for "umbauen" in English in this context? Retool? Convert?


    Thanks for any help!

    AuthorBabyJ (1036770) 01 Jul 22, 07:30
    Comment

    From the German wording it would appear that a company is introducing or switching over to one new product and their product lines are modified accordingly, probably retooled. "Multiple times a day" might refer to maintenance downtime.

    #1AuthorRominara (1294573)  01 Jul 22, 08:19
    Comment

    I don't think that I'd use "retool" in terms of a a cosmetics factory switching from one product to another. I'd say that "convert" could work.

    I don't know where "maintenance downtime" comes from–unless it is used to mean the time taken for the conversion--which I wouldn't call maintenance.

    "Converted" (or even "changed") multiple times a day seem to express the German quite well.

    #2Authorhbberlin (420040) 01 Jul 22, 09:42
    Comment

    Hmmm ... das klingt, als würden da lediglich z.B. Stanz- oder Gussformen ausgetauscht werden ...

    ... und das Ausgangsmaterial ändert sich dabei nicht so wesentlich, dass ganze Maschinenstraßen z.B. auseinandergebaut werden müssten um - wie z.B. im Falle von Kosmetika oder Lebensmittel - aufwendig gereinigt und ggf. desinfiziert zu werden ...

    #3Authorno me bré (700807)  01 Jul 22, 09:57
    Comment

    Ich meine übrigens, dass man im Deutschen in dem gegebenen Kontext fachsprachlich nicht von umbauen, sondern von umrüsten sprechen würde.

    #4Authoreineing (771776) 01 Jul 22, 10:01
    Comment

    Oder auch "umstellen". Das ist in der Regel ein längerer Prozess und nichts, womit man kleinteilig Vorgänge mehrmals täglich beschreibt. Letzters könnte sich auf Ausfallzeiten bei der Fertigung beziehen. Das wird vermutlich aus dem größeren Kontext klar, den nur BabyJ kennt.

    #5AuthorRominara (1294573)  01 Jul 22, 10:40
    Comment

    agree with hbberlin


    It seems to be one of those difficult cases in which the author, of the source text, has misunderstood what he has been told


    Retooling a machine, and checking the first-offs, is typically a day's work

    #6Authorchristopher H (265481) 01 Jul 22, 10:43
    Comment

    I don't see where punches, casting machines, tools necessarily come into play here.

    It's not a car factory! ;-) This could simply be a production that is involved in mixing and/or filling of cosmetic products.

    #7Authorhbberlin (420040) 01 Jul 22, 10:47
    Comment

    zu #5:

    Umstellen halte ich nicht für idiomatisch.

    #8Authoreineing (771776) 01 Jul 22, 10:47
    Comment

    From my own experience and from translating for several pharmaceutical companies, I'm acquainted with the SOPs for changing products on compounding, filling and even tableting lines, and that is something that can indeed be done multiple times a day. It could quite possibly be the case on the lines in question.

    If they're lucky, BabyJ's context (if any) may describe just what type of switchover (another possibility) is involved.

    I fail to understand why people are assuming that this is a process that necessarily has to take an extended amount of time!


    Edit to #7: be a production line that is

    #9Authorhbberlin (420040)  01 Jul 22, 11:13
    Comment

    Ich kenne solche Modifikationen an Fertigungs- oder Bearbeitungsanlagen aus meiner Praxis (Metallumformung) nur als "Umbau".


    Anlage leer fahren, Werkzeuge (z. B. Gussformen, Fräsköpfe) austauschen, Materialfödereinrichtungen auf andere Abmessungen und/oder unterschiedliche Materialkonsistenzen umstellen, Ausrüstung der Materialspeicher mit verändertem Material, Probelauf mit Justage der veränderten Komponenten.

    Je nach Anlage kann das mehrere Stunden dauern.


    Zur idiomatischen englischen Formulierung kann ich leider keine Aufklärung geben. Immerhin leuchtet mit "conversion" am ehesten ein.

    #10AuthorHarald (dede) [de] (370386) 01 Jul 22, 11:58
    Comment

    #10: Je nach Anlage kann das mehrere Stunden dauern.


    So eine Umrüstung (anlagenbezogen) oder so einen Umbau (technischer Vorgang) im Rahmen einer Umstellung (organisatorisch) habt Ihr doch sicherlich en bloc gemacht und nicht auf Raten mehrmals täglich, oder?


    #9: Ich kann durchaus nachvollziehen, dass man bei Medikamenten und Kosmetika Fertigungsstraßen nur geringfügig anpassen muss. Dann sind aber Bezeichnungen wie "Umbau" oder "Umrüstung" übertrieben. Außerdem frage ich mich, ob eine Firma überhaupt nennenswerte Mengen produzieren kann, wenn sie mehrmals täglich damit beschäftigt ist, die alte Fertigung aufzugeben und eine neue Fertigung zu beginnen.

    #11AuthorRominara (1294573)  01 Jul 22, 12:56
    Comment

    Druckmaschinen würden mir auch noch als Beispiel einfallen.


    Die werden ja auch für jeden Auftrag gereinigt und evtl. neu eingestellt. Andere Farben, andere Folie/Papier.


    Und grade bei Pharma bzw. Kosmetik kann ich mir schon vorstellen, dass man mehrere Aufträge mit kleinen Änderungen abarbeiten kann.

    Z.B. selbes Produkt in Tube, Dose klein, Dose groß.

    Oder Produkt A in Dose A, danach Produkt B in Dose B der selben Größe.


    Da muss nicht die gesamte Produktionslinie neu justiert werden



    Hilft aber bei der Suche nach einem englischen Begriff auch nicht weiter. Denke hbberlin ist da schon auf der richtigen Spur.

    #12Authortraveller in time (589684) 01 Jul 22, 14:25
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt