Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    mutatis mutandis

    Quellen

    Die alten Anfragen helfen mir nicht wirklich weiter.

    Kommentar

    Kann ich schreiben


    "Provided that A and B and C happen, X shall be commissioned with [description of services] under mutatis mutandis the same conditions applicable to the first Subsequent Season."


    Oder kann ich dies "mutatis mutandis" so nicht einsetzen?

    Verfasser B.L.Z. Bubb (601295) 20 Jul. 22, 08:45
    Kommentar

    Wenn Du zwei Sätze draus machen würdest?


    Provided that A, B and C happen, X shall be commissioned with (services) In such case, the same conditions applicable to the first Subsequent Season shall apply mutatis mutandis.



    #1Verfasser Möwe [de] (534573)  20 Jul. 22, 09:01
    Kommentar

    Das ist zumindest ein ganz hervorragender Plan B ;-)

    #2Verfasser B.L.Z. Bubb (601295) 20 Jul. 22, 09:07
    Kommentar

    :-)




    #3Verfasser Möwe [de] (534573) 20 Jul. 22, 09:10
    Kommentar

    "the same" und "mutatis mutandis" ("sinngemäß dieselben") ist ein inhaltlicher Widerspruch.

    #4VerfasserRominara (1294573) 20 Jul. 22, 09:11
    Kommentar

    Heißt ja auch nicht "sinngemäß", sondern "mit den notwendigen Anpassungen" oder "entsprechend".

    #5Verfasser B.L.Z. Bubb (601295) 20 Jul. 22, 09:13
    Kommentar
    Slightly OT: Ich habe mal in einem Seminar gelernt: Bei Verträgen nicht die Anzahl der Sätze ändern! Ich verwende statt dem Punkt ein Semikolon, wenn es nicht anders geht.
    #6Verfasser Nirak (264416) 20 Jul. 22, 09:33
    Kommentar

    Naja, ich übesetze nicht, sondern formuliere frei. Da kann ich die Anzahl der Sätze festlegen, wie ich will ;-)

    #7Verfasser B.L.Z. Bubb (601295) 20 Jul. 22, 09:37
    Kommentar

    Nirak, mit welcher Begründung hat man Euch das so beigebracht? Davon habe ich noch nie gehört und schon etliche Verträge übersetzt und ebenfalls entsprechende Seminare besucht.


    Im Idealfall ist auch eine Übersetzung ein eigenständiges Werk, das wie ein frisch formuliertes Original daherkommt und wie ein solches les- und verwendbar ist (natürlich unter Beibehaltung von Sinn, Stil, Funkton und fachlicher Korrektheit des Originals).

    #8Verfasser Möwe [de] (534573)  20 Jul. 22, 09:45
    Kommentar

    Ich brüte noch. Die "mutatis mutandis"-Regelung entsprechend Möwes Vorschlag durch einen zweiten Satz oder durch einen mit Semikolon angebundenen Satz anzuschließen, ändert die Regelung in eine Richtung, die mir nicht behagt.


    Was haltet Ihr von


    ""Provided that A and B and C happen, X shall be commissioned with [description of services] under - mutatis mutandis - the same conditions applicable to the first Subsequent Season."

    #9Verfasser B.L.Z. Bubb (601295) 20 Jul. 22, 09:49
    Kommentar

    Ein brütender Teufel! :-D



    Mit den Spiegelstrichen gefällt es mir jedenfalls besser als Deine erste Version ohne.

    #10Verfasser Möwe [de] (534573) 20 Jul. 22, 09:56
    Kommentar

    I was about to suggest you should have commas before and after the mutatis mutandis, but dashes are also good.

    #11Verfasser amw (532814) 20 Jul. 22, 09:59
    Kommentar

    Wie wäre es mit:


    ...X shall be commissioned with (services) under the same conditions applicable to the first Subsequent Season, which shall apply mutatis mutandis.



    Oder würde sich dann "which" fälschlicherweise auf die Season beziehen?



    Edit: Sehe gerade das muttersprachliche Okay für Kommas oder Spiegelstriche. Dann ist ja alles geritzt.

    #12Verfasser Möwe [de] (534573)  20 Jul. 22, 10:02
    Kommentar

    #7: Ach so.

    #8: Ach, wenn ich so darüber nachdenke, kommt mir das Argument auch nicht mehr so recht überzeugend vor, daher verschone ich Euch damit. 🙂

    #13Verfasser Nirak (264416) 20 Jul. 22, 10:11
    Kommentar

    @ #8, Möwe:


    Ich bin zwar nicht Nirak, aber das Argument für die Beibehaltung der Satzzahl scheint mir nahezuliegen. In Verträgen wird desöfteren ja querverwiesen, z.B.: "§ 5 Abs. 2 Satz 3 gilt entsprechend auch für diesen Fall."


    Wenn sich dann in den Übersetzung die Satzzahl ändert, muss dieser Verweis natürlich auch angepasst werden. Das kann aber leicht mal untergehen, und dann verweist die Übersetzung möglicherweise auf eine ganz andere Regelung als das Original. Dieses Risiko vermeidet natürlich das Beibehaltung der Zahl der Sätze.


    Das kann ich gut nachvollziehen.

    #14VerfasserRheiner (762589) 20 Jul. 22, 10:39
    Kommentar

    Na ja, das kommt auf die Definition von "Satz" an ...

    ... wenn der Text unter "§ 5 Abs. 2 Satz 3" aus zwei grammatischen Sätzen besteht (hinsichtlich der Satzzeichen), könnten (dürften, nicht dass sie es sollten) daraus in einer Übersetzung auch drei (grammatische) Sätze werden, oder auch nur einer ... solange klar ist, dass der Text unter "Satz 3" in diesem Absatz des Paragraphen inhaltlich und in der Bedeutung sowohl im Original als auch in der Übersetzung übereinstimmen ... besser natürlich, wenn beides auch von der Zeichensetzung her als "Satz" (in beiden Bedeutungen) zur Übereinstimmung gebracht werden kann ...

    #15Verfasser no me bré (700807)  20 Jul. 22, 10:52
    Kommentar

    @ 15:


    Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, was du (mir) mit diesem Post sagen möchtest.

    #16VerfasserRheiner (762589) 20 Jul. 22, 11:15
    Kommentar

    Anstatt eine inhaltlich ohnehin nicht astreine deutsche Formulierung krampfhaft in englische Worte zu kleiden, würde ich hier zu einer sauberen idiomatischen Lösung greifen:


    under conditions comparable to those ...

    #17VerfasserRominara (1294573) 20 Jul. 22, 11:25
    Kommentar

    "mutatis mutandis" ist aber nunmal eine absolut anerkannte juristische Formulierung, die nix mit "krampfhaft" zu tun hat.


    Und inwiefern die deutsche Formulierung (die Du nicht kennst, und die es auch nicht gibt) "nicht astrein" sein soll, darfst Du mir gern verraten.


    Und nein, um "comparable" geht es grad genau nicht. Das abstrakt zu erklären, führt hier aber zu weit.

    #18Verfasser B.L.Z. Bubb (601295)  20 Jul. 22, 11:33
    Kommentar

    What about:

    applying the same conditions - mutatis mutandis - that apply to the first Subsequent Season

    examples

    #19Verfasser CM2DD (236324)  20 Jul. 22, 13:59
    Kommentar

    Leicht OT zu #17:


    mutatis mutandis taucht sogar in englischen Gesetzestexten auf; hier mal ein leicht abschreckendes Beispiel aus dem Mobile Homes Act, 1975:



    the date of the commencement and the length of the term of the agreement which shall not be less than the period specified in section 2(1) of this Act, subject to the right of the occupier to determine the agreement by giving not less than twenty-eight days' notice in writing, and the right of the occupier to require the owner to extend the term for a period of not less than three years or, where the estate or interest by virtue of which an owner holds the land comprising the site is insufficient to enable him to extend the term for a period of three years or planning permission for the use of that land as a site for mobile homes is to expire at the end of a specified period which is less than three years, for a period expiring on the date when his estate or interest in the land comprising the site ceases or at the end of the specified period, as the case may be, and section 2(2) of this Act shall apply mutatis mutandis for the purposes of this paragraph as it applies for the purposes of that section with the substitution of the words " three years " for the words " five years ";

    Mobile Homes Act 1975 (legislation.gov.uk)

    #20Verfasser wienergriessler (925617)  20 Jul. 22, 14:12
    Kommentar

    zu #20:


    B.L.Z. Bubb könnte das kaum besser formulieren!


    Beiläufig: #19 gefällt mir (gefällt mir sehr gut).

    #21Verfasser Kurt A. (1313470) 20 Jul. 22, 14:25
    Kommentar

    OK, danke an alle, und nicht zuletzt an CM2DD - mal sehen, ob das in den tatsächlichen Text reinpasst :-)

    #22Verfasser B.L.Z. Bubb (601295) 20 Jul. 22, 14:39
    Kommentar

    #14: Ja, danke, Rheiner, das muss es gewesen sein; ich hatte es nur noch unvollständig im Kopf. Um das auszuschließen, kann ich einfach ein Semikolon setzen, wenn ich mal die Satzstruktur ändern möchte/muss. Ich werde jedenfalls dabei bleiben und die Anzahl der Sätze bei Verträgen nicht ändern.

    #23Verfasser Nirak (264416) 20 Jul. 22, 15:54
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt