•  
  • Betreff

    und das heute, wo ...

    Quellen

    Es geht darum, dass ein Video-Call nur ganz kurz gestartet wurde, um ihn abzusagen. Der Kommentar eines der Teilnehmer war 'und das, wo ich mir heute extra die Haare gewaschen habe'. Nachdem die deutschen Teilnehmer darüber gelacht haben, habe ich über eine Übersetzung für die englisch-sprachigen Kollegen nachgedacht und dann auch eine Umschreibung gefunden. Trotzdem würde mich interessieren

    1. ob 'wo' an dieser Stelle überhaupt im Deutschen korrekt ist (weil die Räumlichkeit, die wo beinhaltet, hier gar nichts verloren hat), aber mir fällt nichts anderes ein, das ich stattdessen verwenden könnte, ohne den ganzen Satz umzubauen.
    2. ob es eine Entsprechung im Englischen gibt, mit der ich die Ironie, die da drin steckt, in etwa widergeben kann

    Danke schon mal für Eure Ideen/Kommentare.

    Verfasserlady_aperol (1095797) 08 Aug. 22, 13:29
    Kommentar

    Im Deutschen mag "wo" einigen Puristen vielleicht falsch oder unschön scheinen, gilt aber als korrekt als Referenz auf Zeitliches: Das Jahr, wo wir in Spanien im Urlaub waren.

    #1Verfasserdirk (236321) 08 Aug. 22, 13:48
    Kommentar

    Gegen das Beispiel in No. 1 erhebe ich Einspruch (richtig: in dem / als).


    Gegen den OP nicht. Da geht es nicht um Ort oder Zeit.

    #2Verfassermbshu (874725) 08 Aug. 22, 13:52
    Kommentar

    Ich hab jetzt mal im Duden nachgeschaut (hätte ich auch früher drauf kommen können):

    Die Verwendung hier ist

    1. zumal da, angesichts der Tatsache, dass …
    2. Grammatik
    3. kausal
    4. Beispiele
    • was wollt ihr verreisen, wo ihr es [doch] zu Hause wie im Urlaub habt
    • warum hast du das gesagt, wo du doch weißt, wie empfindlich er ist

    Demnach ist der temporale Bezug, unter #1

    1. als (1)
    2. Gebrauch
    3. landschaftlich salopp, nicht standardsprachlich
    4. Grammatik
    5. temporal


    Bei dem Beispiel unter #1 hätte ich auch eher "in dem Jahr, als wir in Spanien waren ..." genommen.

    #3Verfasserlady_aperol (1095797)  08 Aug. 22, 13:57
    Kommentar

    In English I'd just say something like:

    "And I washed my hair specially!"

    "After all the trouble I took to wash my hair today!"

    #4VerfasserCM2DD (236324) 08 Aug. 22, 13:58
    Kommentar

    Duden 9 schreibt:


    In bestimmten Verbindungen ist ein relativischer Anschluss mit wo auch bei zeitlichem (anstelle von räumlichem) Bezug möglich: In dem Moment, wo (alternativ: in dem) er das Projekt abschließt, kann er sich neuen Aufgaben widmen. Jetzt, wo (alternativ: da) das Projekt abgeschlossen ist, kann er sich auf neue Aufgaben konzentrieren. 

    #5Verfasserdirk (236321) 08 Aug. 22, 14:01
    Quellen

    2.

    wo

    umgangssprachlich ⟨wo … doch⟩ weil

    ich war traurig, daß Hanni mir nicht Bescheid gesagt hatte, wo ich doch auch mein Fahrrad mit hatte

    wo – Schreibung, Definition, Bedeutung, Etymologie, Synonyme, Beispiele | DWDS

    Kommentar

    "wo" bezeichnet auch Räumlichkeit im abstrakten Sinn (die Fälle, wo ...), und im Beispielsatz ist es überhaupt eine Konjunktion mit einer konzessiven Bedeutung ("obwohl", "wo doch"). Der Bezug "und das" ist die Verkürzung eines ganzen Satzes ("und das ist geschehen, obwohl ..").

    #6VerfasserRominara (1294573)  08 Aug. 22, 14:02
    Kommentar

    Another option:

    And after I'd washed my hair, too.

    #7VerfasserSpike BE (535528) 08 Aug. 22, 14:27
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt