Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Subject

    taunt (gaming)

    Sources

    Aus einer Skill-Beschreibung: "Taunt: Forces the monster to attack the caster."

    Comment

    Gibt es im Gaming-Bereich einen etablierten deutschen Begriff hierfür?

    AuthorFloz (367825) 17 Aug 22, 09:40
    Comment
    #1Authortelly (520167)  17 Aug 22, 09:57
    Comment

    Danke!

    #2AuthorFloz (367825) 17 Aug 22, 10:17
    Comment

    re #1, gibt's bitte auch Textauszüge (je ein, zwei Zeilen) aus den Links ? Danke.

    #3Authorno me bré (700807) 17 Aug 22, 10:21
    Comment

    Textauszüge hatte ich aus den Links nicht kopiert ...


    zu #0 Aber etabliert würde ich "Spott"/"verspotten" nicht nennen, man findet durchaus auch "Hohn"/"verhöhnen":

    https://dragonage.fandom.com/de/wiki/Verh%C3%...

    https://dragonage.fandom.com/wiki/Taunt_(Origins)

    #4Authortelly (520167) 17 Aug 22, 10:46
    Comment

    Textauszüge hatte ich aus den Links nicht kopiert ...


    Deshalb ja der Hinweis (den du dann auch gleich ignorierst). Es ist üblich, bei Belegen die wichtige Info auch zu kopieren, weil Links nach ein paar Jahren auch gerne mal nicht mehr funktionieren oder auf der Seite dann was anderes steht.

    #5AuthorGibson (418762)  17 Aug 22, 10:49
    Comment

    In The Walking Dead - Road To Survival findet man (unprofessionellerweise) beide von telly genannten Versionen. "Verhöhnen" passt vielleicht etwas besser zum Mechanismus, der ja eher an "Provozieren/Reizen" denken lässt.


    Edit re #3, 5: Gut, aber das mit den Zitaten ist doch vor allem für Neuvorschläge usw. wichtig, nicht für eine schnelle Übersetzungshilfe.

    #6AuthorMattes (236368)  17 Aug 22, 10:50
    Comment

    In diesem Wiki zu MMORPG-Jargon werden sowohl "spotten" als auch "verhöhnen" angegeben. So wie ich die Videospiel-Industrie und deren Übersetzungspraktiken kenne, wird es wohl keinen fixen deutschen Begriff dafür geben.

    #7AuthorThirith (1037221) 17 Aug 22, 10:53
    Comment

    Wenn Podcaster oder Streamer über Videospiele sprechen, hört man dann häufig auch die engl. Begriffe "taunt" oder "taunten" im Deutschen. Ich finde es nicht schlimm, dass es keinen etablierten Begriff dafür gibt, "Spott" oder "Hohn" geht beides. Unschön ist es dann wirklich nur, wenn das innerhalb eines Spiels oder einer Serie passiert.

    #8Authortelly (520167) 17 Aug 22, 11:07
    Comment

    Unabhängig von der passenden/etablierten Übersetzung im Gaming-Context habe ich mal Material für die Aufnahme weiterer deutscher Entsprechungen in LEO gesammelt: related discussion: to taunt - reizen, provozieren)

    #9AuthorMattes (236368) 17 Aug 22, 11:31
    Comment

    Unschön ist es dann wirklich nur, wenn das innerhalb eines Spiels oder einer Serie passiert.


    Unschön ja, aber auch kein Wunder, wenn man weiß, wie die Lokalisierung von Spielen üblicherweise abläuft. Source: Ich mache das seit 20 Jahren beruflich.

    #10AuthorJalapeño (236154) 17 Aug 22, 11:36
    Comment

    #10 Ja, und ich möchte das "unprofessionellerweise" aus #6 auch zurücknehmen. Auch bei professioneller Arbeit wird nicht immer perfekt gearbeitet, z. B. auch von mir nicht. Ich bin da gerade nur so drauf angesprungen, weil ich das Spiel mal gespielt habe, immer wieder Probleme mit den Regeln hatte und genau diese inkonsistente (und in beiden Versionen suboptimale) Übersetzung mir mal Verständnisprobleme bereitet hat.

    #11AuthorMattes (236368)  17 Aug 22, 11:43
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt