Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Subject

    Marshals department

    Sources

    I worked as a cop at the Marshal's department in downtown LA.

    Comment

    Kontext: eine Frau erzählt von ihren beruflichen Anfängen


    Der Marshals Service (https://de.wikipedia.org/wiki/United_States_M...) hat ja keine deutsche Entsprechung, oder?


    Fällt da jemandem eine kurze, geeignete Übersetzung ein?

    Wenn man sowas sagt wie 'Als Polizist bei Gericht gearbeitet' ist ja völlig unklar, was damit gemeint ist, oder?


    Danke!

    Authorgonick (769016) 17 Aug 22, 09:45
    Comment

    Kulturelle Eigenheiten werden (in aller Regel) nicht übersetzt. So würde ich hier auch dann keine dt. Bezeichnung wählen, wenn es eine vergleichbare Behörde in Dtld. gäbe, denn die Betreffende hat ja in den USA, und nicht in Dtld. gearbeitet.


    "Als Polizist bei Gericht" ist nicht nur "völlig unklar", sondern schlicht falsch.

    #1AuthorPeter <de> (236455)  17 Aug 22, 09:54
    Comment

    Gerichtswachtmeister(in)

    ist neutral genug, um einen etablierten deutschen Begriff zu verwenden, der ansatzweise auch für das amerikanische System passt.


    #2Authorwienergriessler (925617)  17 Aug 22, 10:00
    Comment

    Hm, "Gerichtswachtmeister" ist für mich etwas, was nur ganz ansatzweise mit den Aufgaben der Marshals was zu tun hat.

    #3AuthorB.L.Z. Bubb (601295) 17 Aug 22, 10:05
    Comment

    Sicherung des Gebäudes, Gewährleistung der Sicherheit im Sitzungssaal, Verschubung von Gefangenen sind z.B. Aufgaben beider Organisationen. Eine andere "deutsche" Bezeichnung fällt mir nicht ein.

    #4Authorwienergriessler (925617)  17 Aug 22, 10:07
    Comment

    "Die Aufgaben des U.S. Marshals Service umfassen heute den Vollzug von Bundesrecht auf dem Justizsektor, z.B. Festnahmen, Gefangenentransporte, Zeugenschutz, Personenschutz von Ministern/Staatssekretären/leitenden Beamten, Schutz von Veranstaltungen und bedrohten Organisationen (früher z. B. Bürgerrechtler, heute z. B. Abtreibungskliniken) und die Verwaltung von sichergestellten Vermögenswerten von Unternehmen. Der U.S. Marshals Service vollstreckt ca. 55 % aller durch Bundesgerichte ausgestellten Haftbefehle."


    Hm. Bis auf "Gefangenentransporte" alles keine Aufgaben von "Gerichtswachtmeistern", denke ich.

    #5AuthorB.L.Z. Bubb (601295)  17 Aug 22, 10:09
    Comment

    Und nicht einmal Gefangenentransporte werden hierzulande von (Gerichts-) Wachtmeistern, sondern durch Vollzugsbedienstete (vulgo: Gefängniswärtern) durchgeführt.

    #6AuthorHornblower (436534) 17 Aug 22, 11:04
    Comment

    FWIW, aus dem Wiki-Link im OP :


     Der United States Marshals Service (USMS) ist eine Behörde des Justizministeriums der Vereinigten Staaten. Ihre ursprüngliche Aufgabe ist der Schutz der Bundesgerichte der Vereinigten Staaten und die Gewährleistung eines reibungslosen Betriebs des Justizwesens. Analog dazu gibt es dort auch Marshals auf Bundesstaaten- und auf regionaler Ebene mit ähnlichen Aufgaben. Seit der Gründung sind zahlreiche weitere Aufgaben hinzugekommen.

    Die Behörde wurde seit der Pensionierung von Stacia Hylton im Jahr 2015 zunächst von ihrem ehemaligen Stellvertreter (Deputy Director) David Harlow geleitet.[5] Seit März 2019 ist Donald W. Washington Director des USMS.[2] ...



    Das "Der United States Marshals Service" würde ich in einem deutschsprachigen Text so beibehalten ... halt ggf. entsprechend dekliniert ...

    #7Authorno me bré (700807) 17 Aug 22, 11:09
    Suggestionals Bundespolizist(in) beim Marshals Service in Los Angeles gearbeitet
    Comment

    Die Übersetzung muss sich nach der Textsorte und nach dem Zielpublikum richten. Hier kann es durchaus sinnvoll sein, dem deutschen Leser mit "Bundespolizist" die Stellung des Marshals Service nahezubringen, die der amerikanische Leser automatisch mitdenkt. Polizist sollte auf jeden Fall vorkommen, denn das Marshals Service beschäftigt auch diverse Bürokräfte, die hier nicht gemeint sind. "United States" ist hingegen entbehrlich und wäre bei so einer mündlichen Schilderung viel zu formell.

    #8AuthorRominara (1294573)  17 Aug 22, 11:33
    Comment

    Der Vorschlag in #8 ist m.ED gut. Allerdings geht es bei gonicks Anfragen meist um die Synchronisation von Filmen, so dass die deutsche Version möglichst kurz sein sollte.

    #9Authorwienergriessler (925617) 17 Aug 22, 17:24
    Comment

    Vielen Dank für die Rückmeldungen.

    # 8 kann ich tatsächlich verkürzt irgendwie anwenden. Auf jeden Fall gute Anregung, dass 'Polizist/in erwähnt werden sollte!


    Danke!

    #10Authorgonick (769016) 23 Aug 22, 10:33
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt