Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Deutsch gesucht

    Jules Verne - L’île mysterieuse page 64 Satzüberprüfung

    Betreff

    Jules Verne - L’île mysterieuse page 64 Satzüberprüfung

    Quellen

    Puis, de la lisière de cette forêt jusqu’à la côte même, verdoyait un large plateau semé de bouquets d’arbres capricieusement distribués. Sur la gauche, on voyait par instants étinceler les eaux de la petite rivière, à travers quelques éclaircies, et il semblait que son cours assez sinueux la ramenait vers les contre-forts de la montagne, entre lesquels elle devait prendre sa source.

    Kommentar

    Ma tentative de traduction en allemand cahoteux:

    Dann war vom Rand des Waldes bis zur Küste eine breite Hochebene vollständig grün, denn sie war mit wild verteilten Baumgruppen übersät.  Manchmal sah man auf der linken Seite quer durch die Lichtungen das Wasser des kleinen Flusses glitzern und es schien, als ob sein ziemlich kurviger Lauf, ihn (den Fluss) zu den Ausläufern des Berges zurückbrachte, zwischen denen er seine Quelle haben musste.

    Est-ce que je peux le laisser comme ça ou il est plus elegant ?

    VerfasserAltermann1944 (827104) 25 Sep. 22, 19:12
    Kommentar

    Hier meine ebenfalls noch unbefriedigende Variante für den Anfang


    Dann erstreckte sich vom Rand des Waldes bis zur Küste eine breite sattgrüne Hochebene, mit kapriziös verteilten Baumgruppen. (denn erscheint mir zu rational, wild zu stark und übersät unpassend)


    Es wäre schön, wenn sich auch noch andere beteiligen würden.

    #1Verfasser mars (236327) 25 Sep. 22, 19:53
    Kommentar
    Vorschlag: Zur Linken sah man dann und wann durch einige Lichtungen das Wasser des Flusses glitzern, und es sah aus, als ob er sich zurück zu den Ausläufern des Berges schlängelte, wo seine Quelle sein musste.
    #2Verfasser Regenpfeifer (1228344) 25 Sep. 22, 20:58
    VorschlagJules Verne - L’île mysterieuse page 64 Satzüberprüfung
    Quellen

    -mars auch ich würde mich freuen, wenn der Zuspruch größer wäre, aber man sollte die Hoffnung nicht aufgeben, denn das Buch ist noch lang ….

    Zum Text: sattgrüne ja, doch kapriziös ist mir zu fremdwortmäßig, besser wäre unregelmäßig verbreitet  oder unregelmäßig verstreut und beide wären dichter am Text.

    Regenpfeifer dein Vorschlag ist einfach nur gut, danke.  


    Kommentar

     Neuer Versuch:

    Dann war vom Rand des Waldes bis zur Küste eine breite sattgrüne Hochebene, auf der unregelmäßig verteilte Baumgruppen verstreut waren. Zur Linken sah man dann und wann durch einige Lichtungen das Wasser des Flusses glitzern, und es sah aus, als ob er sich zurück zu den Ausläufern des Berges schlängelte, wo seine Quelle sein musste.

    #3VerfasserAltermann1944 (827104)  26 Sep. 22, 09:02
    Kommentar

    ... auf der unregelmäßig verteilte Baumgruppen verstreut waren. ...


    Varianten, mE. idiomatisch, wenn auch nicht unbedingt besonders wörtlich:

    ... auf der vereinzelte Baumgruppen weit verstreut waren ...

    ... auf der vereinzelte Baumgruppen standen, weit verstreut ...

    ... auf der vereinzelte Baumgruppen fanden, die weit verstreut voneinander standen ...

    #4Verfasser no me bré (700807)  26 Sep. 22, 10:30
    VorschlagJules Verne - L’île mysterieuse page 64 Satzüberprüfung
    Quellen

    ... auf der vereinzelte Baumgruppen weit verstreut waren ...

    Kommentar

    ist eine gute Lösung

    #5VerfasserAltermann1944 (827104) 26 Sep. 22, 10:44
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt