Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Englisch gesucht

    Da werden die Schwachköpfe wieder ihre Glotzaugen aufreißen!

    Betreff

    Da werden die Schwachköpfe wieder ihre Glotzaugen aufreißen!

    Quellen

    Es geht um die emotionale Komponente. "DA werden ..." bedeutet: "Das kenn ich schon von früher. Sie werden wieder so überfordert sein wie sonst immer." Das sollte in der Übersetzung rüberkommen. So weit bin ich bisher:


    That will make the morons open up their peepers once more!


    Für die spezielle Emotion des "Da" am Anfang habe ich im Englischen bisher keine gute Entsprechung gefunden. Wisst ihr etwas?


    Auch für "aufreißen" der Augen habe ich noch nichts Passendes (plötzliches weites Öffnen als Schreckreaktion). Irgendwelche Ideen?

    VerfasserNexo (274373) 06 Okt. 22, 13:14
    Kommentar

    Hast du die LEO-Übersetzungen für Glotzauge/n gesehen? Da gibt es noch mehrere andere Vorschläge außer 'peepers', was ich nicht kenne. Um das "da" zu betonen, würde ich es voranstellen:


    Once more/ again, that will make the morons open up their peepers.


    (Ich bin keine ENS, warte bitte noch andere Kommentare ab.)

    #1Verfasser karla13 (1364913)  06 Okt. 22, 13:32
    Kommentar

    Ähnlich funktioniert im Deutschen die Wendung Siehe Wörterbuch: Stielaugen machen

    #2Verfasser no me bré (700807) 06 Okt. 22, 13:43
    Kommentar

    A less literal, but idiomatic translation:


    That will make the idiots' eyes pop again!


    (to make someone's eyes pop = to cause great astonishment to someone)

    #3Verfasser Slartibladfarst (879323) 06 Okt. 22, 13:51
    VorschlagThat'll make the morons open their boggly eyes wide again
    Kommentar

    That'll makes it a bit more emotional than writing the more formal That will.

    Once more is a bit Denglish in this context, hence again.

    I think saying open up rather than just open helps to capture the spirit of aufreißen, but maybe open ... wide would be better.

    Peepers is too cute. I'd go for boggly eyes, or, if the morons in question are sufficiently far to the right on the political spectrum, swivelly eyes.

    #4Verfasser amw (532814) 06 Okt. 22, 13:57
    Kommentar

    Re #4 @amw


    Danke für den Hinweis, dass once more in dem Kontext Denglisch wäre.


    Noch eine Verständnisfrage, ohne politisch werden zu wollen:

    Warum passt swivelly eyes bei Rechtsstehenden/ -denkenden besser als boggly?

    #5Verfasser karla13 (1364913) 06 Okt. 22, 14:26
    Kommentar

    https://www.theguardian.com/politics/shortcut...


    I'm sure you can Google other examples of the use of the phrase.

    #6Verfasser amw (532814)  06 Okt. 22, 14:27
    Kommentar

    #6


    Danke! Jetzt hab ich eine bessere Vorstellung. 😉


    What to do if you spot one: Back away politely, while being careful not to express any views of your own. Make a note of time and location of sighting, unless you are a member of the prime minister's elite inner circle, in which case it is probably best not to say anything about what you have seen out there. (aus ams' Link)


    🤣


    #7Verfasser karla13 (1364913)  06 Okt. 22, 14:40
    Kommentar

    Ich tue mich schwer mit dem Ausgangssatz, wenn der die Bedeutung "Sie werden wieder so überfordert sein wie sonst immer" haben soll. "Augen aufreißen" kenne ich in der Bedeutung "überrascht sein", nicht im Zusammenhang mit Überforderung. Wenn das Überraschungsmoment mit rein soll, dann vielleicht etwas wie


    That'll dumbfound those boggly-eyes morons.

    #8Verfasser Raudona (255425) 06 Okt. 22, 14:49
    Kommentar

    Noch eine Anmerkung zu "Um das "da" zu betonen, würde ich es voranstellen" aus #1. Soviel ich weiß, ist es im Englischen gerade nicht üblich, besonders betonte Satzteile nach vorn zu stellen; das ist eher eine deutsche Vorliebe, die Texte "übersetzter" klingen lassen kann. Vielleicht können NES etwas dazu sagen?

    #9Verfasser imaginary woman (398289) 06 Okt. 22, 15:03
    Kommentar

    Ich denke #4 von amw trifft des am besten.


    Nebenbei: "Schwachköpfe" ist in Deutsch nicht fest dem rechten Lager zugeordnet, Deppen gibt es im gesamten politischen Spektrum. Ist das bei "morons" anders?


    Ich nehme aus der Diskussion mit, dass es in Englisch keine emotional gleichwertige Ausdrucksart gibt wie einen Satz im Deutschen mit "Da" zu beginnen. Drum glaube ich, dass es amws Vorschlag am besten trifft.

    #10VerfasserNexo (274373) 07 Okt. 22, 15:28
    Kommentar

    "Morons" is not used especially to describe the political right, no.

    With "moron" I would be reminded of the history of the word than I would with "idiot", though.


    I agree with amw that starting with "That'll" makes the sentence sound more triumphant than, for example, if you put "that" at the end or started "That will".

    #11Verfasser CM2DD (236324) 07 Okt. 22, 16:42
    Kommentar

    "Schwachköpfe" ist in Deutsch nicht fest dem rechten Lager zugeordnet ... Ist das bei "morons" anders?


    No. I only said "if the morons in question are sufficiently far to the right". Only you have the context to know whether the morons in question are lefties, centrists, right-wingers, or indeed apolitical.


    I don't remember exactly why I brought up the swivelly eyes thing, but somehow the phrase came to mind. I think I first recall it being used of (Sir) Keith Joseph after he said something particularly controversial at a Tory party conference under Thatcher.



    #12Verfasser amw (532814) 07 Okt. 22, 18:22
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt