Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    London terraces

    Quellen
    Über die Skizzen einer britischen Malerin, ca. 1960-1980 entstanden: "Her drawings show portraits, trees , cars, London terraces, ...
    Kommentar
    Londoner Reihenhäuser, oder? Bin nur 90% sicher...
    Verfasser Oedipa (676921) 10 Nov. 22, 10:50
    Quellen
    Kommentar

    Das sind die berühmten Terrassenrestaurants.

    #1Verfasser ad.joe (236303) 10 Nov. 22, 10:57
    Kommentar

    Da bin ich mir aber nicht so sicher. Wenn man sich die Fotos anschaut, dann sind es doch eher die 'crescents' und 'terraces'


    https://www.google.com/search?q=London+terrac...

    #2Verfasser penguin (236245) 10 Nov. 22, 10:59
    Quellen

    klar penguin, die Uferpromenaden wollte ich gerade dazueditieren

    Kommentar

    sorry

    #3Verfasser ad.joe (236303) 10 Nov. 22, 11:01
    Kommentar

    Wo siehst du Uferpromenaden?



    #4Verfasser penguin (236245) 10 Nov. 22, 11:02
    Quellen
    Kommentar

    Aber den Namen der Malerin weiß ja nur Oedipa.

    #5Verfasser ad.joe (236303) 10 Nov. 22, 11:05
    Kommentar


    Oedipa, "Häuserfronten" könnte auch passen. Welche Malerin ist denn gemeint, oder kannst du das nicht sagen?

    #6Verfasser penguin (236245) 10 Nov. 22, 11:06
    Kommentar

    Ich bin ziemlich sicher, dass weder Restaurants noch Uferpromenaden gemeint sind, sondern Reihenhäuser bzw., wie penguin vorschlug, deren Häuserfronten.

    #7Verfasser Dragon (238202) 10 Nov. 22, 11:23
    Kommentar

    Danke Euch allen! Ich bin mir nach weiterer Bildrecherche zu "London terraces" auch sicher, dass Reihenhäuser gemeint sind: Man findet Schlagzeilen wie "Prices of London terraces rising" (mit Reihenhausfoto), aber auch ein SW-Foto einer Reihenhaussiedlung von oben. Und die Dachterrassenrestaurants sind ja ein ziemlich neues Phänomen; die entsprechenden Neubauten standen in den 1970ern noch gar nicht.

    Die Malerin ist leider recht unbekannt; man findet kaum Werke im Internet.

    #8Verfasser Oedipa (676921) 10 Nov. 22, 11:27
    Quellen

    British

    a row of houses built in one block in a uniform style.

    "an attractive Regency terrace"

    (Oxford)

    Kommentar

    "Reihenhäuser" would make it sound like small houses, wouldn't it? The rows of little houses you get in working-class areas? Whereas Georgian or Regency terraces can be very posh - and large:


    https://en.wikipedia.org/wiki/Cumberland_Terrace

    https://en.wikipedia.org/wiki/The_Circus,_Bath


    #9Verfasser CM2DD (236324) 10 Nov. 22, 11:31
    Kommentar

    Deswegen habe ich ja "Häuserfronten" vorgeschlagen.

    #10Verfasser penguin (236245) 10 Nov. 22, 11:32
    Kommentar

    Maybe geschlossene Häuserfronten? Or how else could you get across the fact that it's not individual houses (if you wanted to be so specific)?

    #11Verfasser CM2DD (236324) 10 Nov. 22, 11:35
    Kommentar

    oder vielleicht "Straßenzüge" (mit oder ohne Häuserfronten)?


    #12Verfasser penguin (236245) 10 Nov. 22, 11:38
    Quellen
    Kommentar

    Bei "Häuserfronten" bekommt man eigentlich überwiegend genau das, was wohl gesucht ist: Fronten von aneinander gebauten Häusern - zumeist in Innenstädten.

    #13Verfasser Selima (107) 10 Nov. 22, 11:46
    Quellen

    Der Platz wurde von Thomas Cubitt für den 1. Marquis of Westminster in den 1820er Jahren gestaltet – mit prachtvollen weißen, stuckverzierten terraces, den typischen Londoner Häuserreihen und einer zentralen privaten Parkanlage in der Mitte, die den Bewohnern des Belgrave Square vorbehalten ist.

    http://miriam-malik.de/reisen/london/belgravi...

    Kommentar

    or "Häuserreihen" (as above)

    #14VerfasserBion (1092007) 10 Nov. 22, 11:52
    Kommentar

    Häuserzeile wäre auch eine Möglichkeit, wenn man wie in No. 9 die Sorge hat, daß Reihenhäuser zu mickrig klingt. (Wobei ich sie nicht teile.)

    #15Verfasser mbshu (874725)  10 Nov. 22, 11:59
    Kommentar

    Häuserzeilen gefällt mir gut, das kann beides sein - kleinbürgerliche Reihenhäuser oder noble Crescents...

    #16Verfasser Oedipa (676921) 10 Nov. 22, 12:10
    Kommentar

    #13 Oh, interesting. And when I look on Duden, under "Front" it says "breite [meist als Vorder- oder Stirnseite der Straße zugewandte] Seite eines größeren Gebäudes". So not just any frontage. Useful to know.

    #17Verfasser CM2DD (236324) 10 Nov. 22, 12:20
    Kommentar

    Ich glaube der Begriff ist unübersetzbar. Die 'terraces' sind etwas spezifisch Britisches und nur aus der Eigenart britischer Stadtplanung, vor allem klassizistischer britischer Stadtplanung heraus zu verstehen. Bei 'London terraces' kommen mir spontan die prachtvollen Gebäudekomplexe rund um den Regent Park vor Augen, die sich auch in den heutigen Straßennamen widerspiegeln. Begriffe wie Reihenhäuser, Häuserzeilen, Häuserreihen sind zwar nicht falsch, greifen aber zu kurz, da sie zuweilen falsche Assoziationen hervorrufen. Rund um den Regent Park sind es vielfach die Stadtresidenzen des britischen Adels, die aus Platzgründen halt nicht freistehend, sondern in einer Blockbebauung errichtet wurden. Aufgrund des Leasehold Systems wurden diese Häuserkomplexe einheitlich von den Eigentümer des Landes geplant und gebaut und konnten somit im Gesamten repräsentativ gestaltet werden.


    Prachtvoll sind vor allem die Fassaden zur Straße. Ich hatte selbst einmal für einige Monate ein Zimmer in einem solchen Haus in Bayswater, nicht ganz so vornehm wie am Regent Park, aber immer noch sehr repräsentativ gestaltet. Zum Hinterhof sind diese Gebäude dann oft Altbau pur, kaum besser als Wohnblocks in den Industriestädten mit zugigen Fenstern, außenliegenden Abwasserrohren und bröckelnden, unverputzten Ziegelwänden.

    #18Verfasser ghost_4 (1278168) 10 Nov. 22, 12:25
    Kommentar

    OT: A resident ghost for a couple of months only? How disappointing! I thought the spooky folk would always stay for decades, if not for centuries!

    #19Verfasser mbshu (874725) 10 Nov. 22, 12:31
    Kommentar

    LOL!

    #20Verfasser wienergriessler (925617) 10 Nov. 22, 12:50
    Kommentar

    Bevor sich jetzt für "London terraces" ghosts zweifellos reizvolles Bild des noblen Bayswater (mit Hausgespenst ;-)) einprägt: Im Netz taucht genau dieser Begriff auch für die ganz einfachen Reihenhäuschen auf, z.B. hier in einem Artikel zu Immobilienpreisen, hier als Beschreibung zu einem Luftbild, das Reihenhauszeilen in einem Londoner Vorort zeigt.

    #21Verfasser Oedipa (676921)  10 Nov. 22, 13:12
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt