Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    pitch (text)

    Quellen

    A research proposal is similar to a pitch but more developed.

    Kommentar

    just reading text about how to write a proposal for my dissertation


    What's a pitch ??

    VerfasserMarcBerthe (719078) 27 Nov. 22, 13:30
    VorschlagPitch
    Quellen

    https://smartbusinessplan.de/businessplan-lex...


    Pitch


    Ein Pitch (häufig auch „Investoren-Pitch“) bezeichnet eine sehr kurze Präsentation deiner Geschäftsidee vor einem möglichen Investor – oder auch vor Kunden, Mitarbeitern, Partnern.

    Der Begriff „Pitch“ stammt ursprünglich aus der Agenturbranche. Vor allem Werbeagenturen treten im Rahmen eines Pitchs vor einem potenziellen Kunden gegeneinander an, um Aufträge zu ergattern.



    auch im Deutschen verwendet

    #1Verfassertelly (520167) 27 Nov. 22, 13:37
    Kommentar

    thanks :)

    #2VerfasserMarcBerthe (719078) 27 Nov. 22, 13:57
    Kommentar

    Auch - wie bereits in der Erläuterung in #1 erwähnt : (sehr) kurze Präsentation ...

    #3Verfasser no me bré (700807) 27 Nov. 22, 14:17
    VorschlagKurzpräsentation
    Kommentar

    In einem Wort: eine Kurzpräsentation (kenne ich auch aus beruflichen Kontexten als Synonym für "pitch" - letzteres ist v.a. in der Werbebranche verbreitet).

    #4Verfasser Oedipa (676921)  28 Nov. 22, 12:44
    Kommentar

    Ich denke auch, dass Kurzpräsentation wohl das beste Pendant ist, aber es fehlt etwas die Konnotation, dass man mit einem Pitch jemanden überzeugen und zu einer bestimmten Handlung bewegen will, z.B. den Auftrag zu erteilen oder ein Projekt zu unterstützen. Das Wort "Präsentation" scheint mir da neutraler zu sein.

    #5Verfasser Thirith (1037221) 28 Nov. 22, 14:09
    Kommentar

    "Lange" Präsentationen kenne ich keine, deswegen halte ich ein vorangestelltes "Kurz-" für entbehrlich. Stattdessen könnte man im Sinn von #5 sagen "Verkaufspräsentation" oder "Werbepräsentation".

    #6VerfasserRominara (1294573) 01 Dez. 22, 16:24
    Kommentar

    Natürlich gibt es auch lange Präsentationen, Vorträge oder Vorstellungen mit PowerPoints.

    Ein anderes Wort für kurze Präsentationen ist Siehe Wörterbuch: elevator pitch

    #7Verfasser penguin (236245) 01 Dez. 22, 16:38
    Kommentar

    "Lange" Präsentationen kenne ich keine


    Da hast Du wohl bisher einfach Glück gehabt ;-)

    #8Verfasser Oedipa (676921) 01 Dez. 22, 17:34
    Kommentar

    @#8 Der war gut.

    #9Verfasser buttermaker (826321) 01 Dez. 22, 20:09
    Kommentar

    #8 +1

    #10Verfasser isabelll (918354) 02 Dez. 22, 00:30
    Kommentar

    Ich möchte tellys #1 unterstützen.



    Und noch einmal gesondert auf Thiriths #5 (bezüglich des Wortes "Präsentation") hinweisen -- mit dem von ihm genannten Aspekt "aber es fehlt etwas die Konnotation, dass man mit einem Pitch jemanden überzeugen und zu einer bestimmten Handlung bewegen will, z.B. den Auftrag zu erteilen oder ein Projekt zu unterstützen.".


    Egal, ob kurz oder lang -- und ich habe (auch im Agenturbereich) schon beides erlebt -- dieser Aspekt steckt mMn einfach nicht im "deutschen" Wort 'Präsentation'.


    Die in #6 von Rominara vorgeschlagenen Wörter "Verkaufs-" oder "Werbepräsentation" klingen mir persönlich im OP-Zusammenhang Dissertation -Verzeihung- zu sehr nach Heizdeckenverkauf bei einer Butterfahrt.

    #11Verfasser karla13 (1364913)  02 Dez. 22, 04:11
    Kommentar

    Als Ergänzung: Auf Englisch kann man auch den Begriff "to sell" freier verwenden als auf Deutsch. Ein "pitch" im hier diskutierten Sinn versucht eigentlich immer 'to sell someone on something', aber das kann sehr unterschiedliche Sachen bedeuten: es kann wortwörtlich ein "sales pitch" sein, aber es kann eigentlich jeder Versuch sein, eine Person zu einer bestimmten Handlung oder Reaktion zu überzeugen, und die Reaktion kann bei einem Projekt, einer Anstellung oder in der Tat einem Verkaufsversuch eben sein, dass die Gegenseite sagt: "I'm not sold on this."


    Ich wüsste auf Deutsch keinen griffigen Begriff, der zu all diesen Kontexten passt. "Präsentation" deckt die Bedeutung oft teilweise ab, aber eben nicht ganz.

    #12Verfasser Thirith (1037221) 02 Dez. 22, 10:51
    Kommentar

    Mal losgelöst vom Überzeugen und Verkaufen ist der "pitch" vorab ungefähr so wie das "abstract" im Nachhinein.

    Es muss klar werden, worum es geht, was du untersuchen und erarbeiten willst, wovon dein Vorgehen voraussichtlich abhängen wird ("branching points", possible and yet unknown specifications?), und natürlich, warum um alles um der Welt gerade du soviel Lebenszeit in gerade diese Untersuchung stecken willst.


    Das ist mehr, als du deiner Zufallsbekanntschaft auf einer Party erzählst, es sei denn, ihr seid vom gleichen Fach. Dann vielleicht, und nur vielleicht.


    Für die Bewerbung um die Annahme als Promovend/in oder um Förderung ist natürlich mehr nötig. Dazu gehört ein knapper Einblick, welche schon existierenden Vorarbeiten zu sichten sind (eigene und v.a. fremde), eine begründete Annahme des gewählten Ansatzes, die vermutete Eingrenzung des Themas und seine Einordnung in einen größeren Kontext, geplante Projektphasen, nötige fachliche Begleitung, erhoffter Beitrag zu einem größeren Forschungsfeld.


    Früher(™) konnte beides Exposé genannt werden und so zwischen 2 und 20 Seiten umfassen, heute (pat.pending) geht das eher in die umfangreichere Richtung.


    Ein "pitch" ist also etwas anderes, eher eine so kurze Darstellung, dass die Idee grob fassbar wird und so Interesse (z.B. bei möglichen Betreuern) geweckt wird.

    #13Verfasser reverend (314585)  02 Dez. 22, 11:06
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt