Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Forum home

    German missing

    to skip through, ... across, ... and back...

    Subject

    to skip through, ... across, ... and back...

    Sources

    Rats! Everyone’s too busy to play, Bear thought. Oh well!

    He skipped through the woods, along the riverbank, across field, and back to his favorite hilltop.

    Quelle: Stories for 2 year olds, Alison Ritchie

    Comment

    "Skipped through the woods" verstehe mit dem Wörterbuch Dictionary: skip ich noch, weil der Bär in der Geschichte nicht tiefer in den Wald hineingeht. Also er lässt den Wald aus. Er geht nicht mehr tiefer hinein, weil der Fuchs sich im Wald vom Bär gestört fühlt. Vorher hatte der Bär noch andere Freunde besucht und diese fühlten sich auch gestört. Ich verstehe die Aufzählungen im Satz so, dass man auch sagen könnte "He skipped [...] along the riverbank" oder "He skipped [...] across the field", aber das lässt mich grübeln, ob die Wörter im Wörterbuch mir hier weiterhelfen oder ob es eine bessere Übersetzung als "auslassen" gibt, weil der Bär kann im Bild nur entlang des Flusses und durch das Feld zum Hügel gelangen.


    In freundlicher und höflicher Gesinnung bedanke ich mich für alle Antworten.

    Author Marabu (1193457) 01 Dec 22, 14:50
    Comment

    Da ist nicht die Bedeutung "auslassen" gemeint, sondern die Bedeutung Dictionary: hüpfen


    #1Author penguin (236245) 01 Dec 22, 14:54
    Comment

    Das passt. Ich habe noch eine super Eselsbrücke gefunden: https://balletcurriculum.com/wp-content/uploa...

    #2Author Marabu (1193457) 01 Dec 22, 15:30
    Comment

    re #2, das auf dem Bild sieht mir stark nach "stolzieren" aus ... :-)

    ... weniger nach "hüpfen" ...

    #3Author no me bré (700807) 01 Dec 22, 16:46
    Comment

    Auf dem Bild fehlt der Fußboden - ich denke, auf dem zweiten Bild hat die Ballerina keinen Bodenkontakt mehr, hüpft also.


    Übrigens: Wenn der Bär den Wald gemieden / ausgelassen hätte, dann ohne "through".

    #4Author Raudona (255425) 01 Dec 22, 17:17
    Comment

    Da ich mir einen (eher größeren, schweren) Bären nicht ohne Schwierigkeiten als hüpfend (leichtfüßg -- meine Assoziation) vorstellen kann: Was haltet ihr denn in diesem Fall von 'durchstreifen'?


    Das wäre laut WöBu zwar Dictionary: durchstreifen 'to range the woods', aber im Deutschen käm's mir gar nicht soo abwegig vor, u. a. wegen der "Richtungs"angabe "through the woods, along the riverbank, across field, and back to his favorite hilltop".


    AWWDI.

    #5Author karla13 (1364913) 02 Dec 22, 01:04
    Comment

    re #5 You are of course right, strictly speaking, to say that bears do not skip, they shamble or waddle or whatever, but in children's books anything goes, at least in English children's books. Dürfen Bären in deutschsprachigen Kinderbüchern nicht hüpfen?

    #6Author isabelll (918354) 02 Dec 22, 01:13
    Comment

    Re #6


    Dürfen Bären in deutschsprachigen Kinderbüchern nicht hüpfen?


    DOCH, natürlich 🙂, wahrscheinlich sogar am ehesten in Kinderbüchern, da zählen die Erwachsenen-Maßstäbe sowieso weniger bis gar nicht...


    Ich weiß (es) ja sowieso nicht(s) -- es war einfach nur eine nächtliche Idee/ Anregung für die dann wieder kompetente Morgens-/Vormittags-Crew... [Edit: weitere Idee: tapsen?]

    #7Author karla13 (1364913)  02 Dec 22, 01:27
    Comment

    I suspect that this isn't an adult bear but a young cub -- Everyone’s too busy to play, Bear thought. [OP] -- which will be lighter on its feet than an adult, and playful. Perhaps Marabu can tell us.


    "Skipping", as a manner of moving along, not only suggests a tendency to hop and jump, but also implies that the creature is happy and carefree.


    (Thinking about skipping as one moves along reminds me of the wonderful old Frank Luther version of The Three Billygoats Gruff: Trip,trap, trip trap / Hop and skip, hop and skip / Clippety clop, hippety hop / Over the rickety bridge.)

    #8AuthorHecuba - UK (250280)  02 Dec 22, 10:46
    Comment

    Re #8


    Danke für deine Einschätzung, Hecuba, das klingt alles sehr plausibel für mich, auch mit dem jungen Bären/ Bärchen, der (das) pfeifend (meine Assoziation) und leise trällernd (sic) durch den Wald hüpft.


    Ja, vielleicht meldet sich Marabu noch mal dazu.


    Aber eigentlich war dann schon alles geklärt, bevor ich #5 schrieb -- tut mir leid, dass ich euch und den kleinen Bären auf Abwege geführt bzw. über Umwege geleitet habe. Ich hoffe, außer mir hat noch jemand was gelernt. 😏


    (Nachher werde ich noch herausfinden, was es mit dem auf sich hat, was in deinem Beitrag zum Schluss in Klammern steht.)

    #9Author karla13 (1364913) 02 Dec 22, 12:53
    Comment

    Um die Verwirrung noch zu vervollständigen, gibt es ja auch noch "a hop, skip and jump away" (https://www.merriam-webster.com/dictionary/ho...) - nur einen Katzensprung entfernt 😉

    #10Author B.L.Z. Bubb (601295) 02 Dec 22, 12:59
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt