Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    mortis causa

    [Recht][geh.]
    Quellen
    Skript in recht
    Kontext/ Beispiele
    intervivos o mortis causa
    Kommentar
    leider kann ich nicht mehr Zusammenhang geben... pertenece al tema nacimiento y adquisicion de derechos subjetivos
    Verfasserlorena30 Nov. 06, 15:47
    Kontext/ Beispiele
    Mortis causa
    http://es.wikipedia.org/wiki/Mortis_causa
    Mortis causa es una expresión latina que se utiliza en derecho para referirse a aquellos actos jurídicos que se producen o tienen efecto tras el fallecimiento de una persona. La expresión literal significa "por causa de muerte", es decir, que tiene la causa en el fallecimiento de una persona.
    [...]
    Kommentar
    Zumindest eine Erklärung findet man leicht.
    #1Verfasserholger (236115) 30 Nov. 06, 15:54
    Quellen
    Und was heisst "causa mortis" nun auf Deutsch? Todesursache ist ja "causa de desfunción"
    Kommentar
    P.S: Der wiki Artikel ist leider nicht in eine Sprache übersetzt die ich besser als Spanisch beherrsche...
    #2Verfassermburch (771429) 07 Apr. 11, 00:50
    Quellen
    (1)
    http://en.wikipedia.org/wiki/Donatio_mortis_causa

    There are three requirements for a valid donatio mortis causa, and these
    were laid down by Lord Russell CJ in Cain v Moon [1896] 2 QB 283:

    1. the gift must have been made in contemplation of, though not
    necessarily expectation, of death;[2]
    2. the subject matter of the gift must have been delivered to
    the donee;[3] and
    3. the gift must have been made under such circumstances as to
    show that the property is to revert to the donor if the donor
    should recover.[4]

    (2)
    http://www.rwi.uzh.ch/elt-lst-huguenin/orbt/s...
    Kommentar
    (2)
    Donatio mortis causa - Schenkung auf den Todesfall

    (weitere Bedeutungen von mortis causa sind mir nicht bekannt)

    (1)
    Die Schenkung erfolgt in Hinblick auf den Tod, aber nicht unbedingt
    angesichts des bevorstehenden Todes.
    Die Gegenstände der Schenkung müssen an den Begünstigten übertragen
    worden sein.
    Die Schenkung muß rückgängig gemacht werden können, falls sich der
    Schenkende erholt.
    #3VerfasserTölpel07 Apr. 11, 07:38
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt