•  
  • Betreff

    besinnliche vorweihnachtszeit

    Kontext/ Beispiele
    Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Vorweihnachtszeit.
    Kommentar
    Vielen Dank für die Hilfe!
    VerfasserSara11 Dez. 06, 17:45
    Kommentar
    das ist die falsche Frage hier bei Leo !

    @Sara, weiß schon, dass Dir das nicht hilft, musste ich aber loswerden :-)

    du temps calme d'avent peut être, mais ca ne me satisfait point
    #1VerfasserCati (236831) 11 Dez. 06, 17:47
    Kommentar
    Sorry, wenn ich eine falsche Frage gestellt habe - verstehe ich nicht ganz, aber auf jeden Fall sorry. Das war nicht Absich!
    #2VerfasserSara11 Dez. 06, 17:50
    Vorschlag@ sara
    Kontext/ Beispiele
    je crois que ce que Cati voulait dire que c'est dans leo il y a bcp de tensions, de travail ou qc dans ce genre et qu'ici ce n'est pas très "besinnlich".
    #3VerfasserCathy11 Dez. 06, 17:53
    Vorschlagpériode de l'avent
    Kommentar
    Ich glaube, dass "Vorweichnachtzeit" "période de l'avent" bedeutet. So wird es "Nous vous souhaitons une période de l'avent sereine" sein, aber ich bin nicht sicher für "sereine"...
    #4Verfassernina11 Dez. 06, 18:06
    Kommentar
    @danke Conny und sorry Sara, ich dachte diese Spitze gegen Leo wäre verständlich rübergekommen - errarum humanum et femininum est - verzeih also noch einmal !

    deine Frage ist ausgezeichnet, wenn auch gar nicht so leicht zu übersetzen - und zu leben..
    #5VerfasserCati (236831) 11 Dez. 06, 18:07
    Vorschlagcalme, paisible, méditafif
    Kommentar
    un temps de l'Avent paisible (oder..., oder...)
    #6Verfasserpatou (244619) 11 Dez. 06, 18:10
    VorschlagUne période de l'avent paisible
    Quellen
    paisible et calme
    Kontext/ Beispiele
    besinnlich méditatif; pensif; songeur; [propice à la méditation] paisible; calme
    Ich verbrachte eine besinnliche Stunde im Garten. Je passai une heure à méditer dans le jardin.

    Kommentar
    je ne sais pas mais actuellement, c'est plutôt calme chez leo, non?
    #7VerfasserCathy11 Dez. 06, 18:13
    Kommentar
    trop tard, je n'avais pas actualisé
    #8VerfasserCathy11 Dez. 06, 18:13
    Kommentar
    A la place d'"avent", il serait mieux, à mon avis, d'utiliser "les fêtes de fin d'année". L'avent est loin d'être aussi connu qu'en Allemagne, où les gens pensent surtout "période précédent Noël" plutôt qu'au sens religieux (qui est pourtant le sens premier du terme, et de ce fait réservé, en France, surtout aux chrétiens croyants...). Et même si les calendriers de l'avent se trouvent de plus en plus souvent en France maintenant, la signification du mot "avent" échappe à beaucoup de gens.
    #9VerfasserYps (236505) 11 Dez. 06, 18:17
    Kommentar
    *grumpf* précédant...
    #10VerfasserYps (236505) 11 Dez. 06, 18:20
    Kommentar
    @yps
    L'Avent est également connu en Suisse et en France.
    Il y a le temps de l'Avent, le temps d'avant l'Avent et la fin de l'Avent, qui précède de temps d'après l'Avant.
    Un émule de Raymond Devos
    #11Verfasserpatou (244619) 11 Dez. 06, 18:24
    Kommentar
    Ai-je dit qu'il était inconnu en France ?
    #12VerfasserYps (236505) 11 Dez. 06, 18:28
    Vorschlagwie besiinlich
    #13VerfasserCathy11 Dez. 06, 18:29
    Vorschlagpériode de l'avent
    Kommentar
    Ja klar. Alle Französen wissen was "Avent" ist... und wir haben immer "Adventkalendar" gehabt...
    #14Verfassereine Französin11 Dez. 06, 18:29
    Kommentar
    Dans l’attente de la joie de Noël,
    puisse ce temps de l’Avent, temps de recueillement et de réflexion, vous apporter quiétude et sérénité.

    ou tout simplement :

    Dans l’attente de la joie de Noël,
    nous vous souhaitons de tout coeur, un très agréable temps d’Avent. (ou un temps d'Avent paisible et serein.)
    #15VerfasserCatherine11 Dez. 06, 18:30
    Kommentar
    @yps
    Es war ein Witz / c'était de l'humour
    lis-le encore une fois - lentement - et bonne soirée
    #16Verfasserpatou (244619) 11 Dez. 06, 18:31
    Kommentar
    @patou : J'avais bien compris la deuxième partie de ta contribution comme telle... Pour la première, c'était moins évident. Bonne soirée à toi aussi. :-)
    @eine Französin : Je suis entourée d'ignards alors. Faudrait que je leur dise. Pour moi, c'est un fait avéré que la plupart des Français pensent, si le nom d'"Avent" leur dit quelque chose, que cette période correspond aux 24 jours avant Noël pendant lesquels on a un chocolat par jour - la signification liturgique leur est inconnue...
    Mais bon, cet avis n'engage que moi. ;-)
    #17VerfasserYps (236505) 11 Dez. 06, 18:37
    Kommentar
    @Yps: Ich glaube das gilt für Deutschland genauso, oder? Welches ist die genaue Bedeutung? Die Ankunft des Herrn, denke ich. Von lateinisch adveniat, oder? Aber ich glaube nicht, daß dies im alltäglichen Sprachgebrauch so vielen Deutschen bewußt ist. Für die Lage in Frankreich kann ich nicht sprechen...
    #18Verfasseriram11 Dez. 06, 18:41
    Kommentar
    iram, natürlich gibt es D ebenfalls viele Menschen, die die genaue reliogiöse Bedeutung nicht kennen (wollen). Nur habe ich in F festgestellt, dass erstens der Terminus den meisten nicht geläufig ist, zweitens - wenn man den Begriff gehört hat - die Adventszeit nicht richtig eingeordnet wird und drittens unbekannt ist, dass es sich um einen religiösen Begriff handelt.
    Wahrscheinlich hängt es mit der in F gesetzlich verankerten strikten Trennung von Staat und Kirche zusammen, die auch weihnachtliche Symbole und Erörterungen in der Schule verbietet. Wir hatten als Kinder Adventsgestecke in der Klasse und schon allein das gab Anlass, über die Bedeutung der Adventszeit zu sprechen, ob man gläubig war oder nicht...
    #19VerfasserYps (236505) 11 Dez. 06, 18:46
    Kommentar
    ... de tout coeur, un très agréable temps d’Avent.

    korrekt:
    ... de tout coeur un très agréable temps d’Avent.

    Ein Komma darf nicht gesetzt werden!
    #20VerfasserCatherine11 Dez. 06, 18:50
    Kommentar
    @Yps: Danke, das wußte ich nicht. Übrigens habe ich gerade in Wikipedia nachgeschlagen, was dort zum Thema Advent steht. Obwohl ich in einem katholischen Elternhaus groß geworden bin (Spanier sind meist katholisch), wußte ich auch nicht, daß die Adventszeit früher einen anderen Zeitraum umfaßte als heute. Meinst du auch das? Ansonsten verstehe ich nicht ganz, womit du hinaus willst mir der "richitigen Einordnung". Ich hake nur nochmal nach, weil es mich wirklich interessiert, und nicht, um dich zu provozieren. Ich hoffe, du hast mich nicht mißverstanden. :)))
    So wie ich das sehe versteht man heute unter der Adventszeit eben die Zeit vom 1. Advent bis Heilig Abend, oder? Und Heilig Abend "verwechseln" hier auch einige mit Weihnachten.
    #21Verfasseriram11 Dez. 06, 18:53
    Kommentar
    Alle Jahre wieder ...

    Yps hat vollkommen Recht, die Franzosen können mit Advent und Vorweihnachtszeit und Besinnlichkeit nicht viel anfangen. Das ist nicht abwertend und nicht böse gemeint: einfach nur ein kultureller Unterschied.

    Am besten man läßt die Floskel im Französischen ganz weg, und wenn es unbedingt übersetzt werden muss, kann am auf "Bonnes fêtes de fin d'année" o.Ä. zurückgreifen, wie Yps auch schon angeregt hat.
    #23VerfasserLéontine (236184) 11 Dez. 06, 20:10
    Kommentar
    J'ai déjà moi aussi essayé de traduire cette expression. Le problème c'est qu'en France, à ma connaissance (je suis alsacienne), on ne parle pas vraiment de période sereine, méditative ou même calme en cette période. Ce doit effectivement être une différence culturelle.
    #24VerfasserPaïka11 Dez. 06, 20:28
    Kommentar
    Keine Sorge, iram - ich verstehe Dich überhaupt nicht falsch. Y no sabio que tu es española, pero estoy encantada! (Oder so ähnlich...!)
    Mit der richtigen Einordnung meinte ich das, was ich schon in #17 schrieb: für einen Grossteil der Franzosen bedeutet die Adventszeit die "Kalenderzeit", sprich vom 1. bis 24. Dezember. Dass der 1. Advent meistens schon im November liegt und die 4 Sonntage vor Weihnachten umfasst, ist weitgehend unbekannt. Und um Dich zu "beruhigen" gebe ich auch gerne zu, dass ich die genaue Geschichte/Entwicklung des Advents auch nicht kenne (soooo bibelfest bin ich nun doch nicht), zumindest aber weiss ich seit meiner Kindheit (vielleicht nicht zuletzt, weil wir es in der Schule und durch gewisse Symbole lernten), dass es die in der Ausgangsfrage erwähnte besinnliche Vorweihnachtszeit ist, die auf den Geburtstag der Ankunft Jesu verweisen soll.
    Und ich finde es sehr schade, dass in frz. Schulen Weihnachtssymbole verboten sind, denn sie würden doch auch einen guten Ausgangspunkt zur Diskussion geben, was in den verschiedenen Religionen anders ist/gefeiert wird. In der Grundschule von Mini-Yps Nr. 3 ist die Krippe natürlich streng verboten (weil da ja ein Jesuskind drinliegt, oh Schreck! Ausserdem bedauere ich, dass als einzige Erklärung auf die Frage der Kinder nach dem Grund nur kommt "Jesus ist in der Schule verboten!"), aber jede Klasse bekommt einen Weihnachtsbaum, der ja dem Einvernehmen nach auch ein christliches Symbol ist... Comprenne qui pourra! Und so soll ein friedliches Zusammenleben ermöglicht werden und Toleranz gegenüber anderen Religionen?
    Oh du fröhliche... ;-))
    #25VerfasserYps (236505) 11 Dez. 06, 21:20
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt