Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    Faschine

    Quellen
    Eine Faschine ( von lateinisch fascis; italienisch fascio „Bündel“, „Bund“) ist ein Reisig- oder Strauchbündel in etwa 2,50 m Länge, welches das Rutschen von Erdmassen überwiegend im Hangbereich verhindern soll.

    Die Faschinen werden rautenförmig auf den Hang mittels Pflöcken angenagelt. Anschließend werden sie mit Oberboden abgedeckt. Die Faschinen wirken gleichzeitig als Drainage. Diese Eigenschaft wurde auch zum Entwässern von Schützengräben genutzt. Spezielle Messer erleichterten das Herstellen von diesen Reisig- oder Strauchbündeln und wurden deshalb auch Faschinenmesser genannt.

    Quelle: wikipedia
    Kommentar
    kann mir jemand helfen???
    Verfasserfrulula (294024) 14 Feb. 07, 09:23
    Ergebnisse aus dem Wörterbuch
    la fajina die Faschine  Pl.: die Faschinen
    dique de estacas [TECH.]die Buhne aus Faschinen   [Hydraulik]
    Ergebnisse aus dem Forum
    Vorschlagfajina [Tech.]
    Quellen
    Faschinenwerk = enfajinado

    Wörterbuch der industriellen Technik, Dr. Ing Richard Ernst
    Kommentar
    Bereich Hydraulik, Wasserbau
    #1VerfasserEl Cid (243301) 15 Feb. 07, 10:15
    Kommentar
    hallo el cid, herzlichen dank!!! woher kriege ich dieses wörterbuch, gibt es eventuelle alternativen zu diesem?

    irgendein link mit zu diesem bereich referierenden auszug?

    alternativ müsste ich dich bei fragen immer wieder auf ein neues "anhauen" :o))
    #2Verfasserfrulula (294024) 15 Feb. 07, 11:08
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt