Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    Steigerungssemantik

    Quellen
    Wo soll eine solche Steigerungssemantik enden, wenn nicht im Zerwürfnis und der übermächtigen Tendenz, auch einmal wieder allein zu sein?

    Kommentar
    Es geht um die EU-Erweiterung und bezieht sich auf den Wunsch nach einer "ever closer union" (in der EU Verfassung).

    Bezieht sich Steigerung hier auf "enlargement" oder vielleicht auf die "geschwollene" Sprache der Vorsätze des Verfassungsentwurfs oder auf die Überhöhung der Begriffe?

    Bin hier etwas überfordert und wäre für Interpretationen sehr dankbar.
    Verfasserconnyro (297661) 14 Mär. 07, 09:48
    Kommentar
    Aus Deinem Beispielsatz erschließt sich mir nicht, was "Steigerungssemantik" sein könnte. Wenn schon von "solcher S." die Rede ist, wäre es sicher hilfreich zu wissen, was der Autor als S. bezeichnet. Mit anderen Worten, schreib mal hin, was Deinem Satz vorausgeht.
    #1VerfasserAndreasS14 Mär. 07, 10:24
    VorschlagSteigerungssemantik
    Quellen
    „Artikel 1, Absatz 2, des noch geltenden Vertrags über die Europäische Union bestimmt: ‚Dieser Vertrag stellt eine neue Stufe bei der Verwirklichung einer immer engeren Union der Völker Eu-ropas dar’. Das klingt gut, aber wie lange kann man eine solche dynamische Rhetorik wirklich durchhalten und welcher Geist entfaltet sich so? Wer würde schon sein freundschaftliches Ver-hältnis zu seinem Nachbarn so beschreiben? Würde eine Eheschließung mit dem Versprechen eingegangen, eine immer engere Gemeinschaft zu wollen? Wo soll eine solche Steigerungssemantik enden, wenn nicht im Zerwürfnis und der übermächtigen Tendenz, auch einmal wieder al-lein zu sein?“
    Kommentar
    So wie ich den Zusammenhang verstehe, behauptet der Autor, dass in der EU-Verfassung immer "hehrere" Ziele formuliert werden, die aber an der Realität vorbeigehen.

    Vielleicht interpretiere ich das auch falsch.

    In der Linguistik spricht man zwar von "comparative semantics" und irgendwie würde das ja hier auch passen: immer höhere Ziele. Aber ob dies damit gemeint ist? No clue!
    #2Verfasserconnyro (297661) 14 Mär. 07, 10:36
    Kommentar
    Der Autor ist stilistisch m.E. nicht sicher.

    Der erste Verdacht entsteht bei "dynamische Rhetorik". "Rhetorik" (eigentlich: Die Kunst der Rede) wird hier in der Bedeutung "Phrasendrescherei" (das ist eine Bedeutung von "rhetoric" im Englischen) benutzt. Es handelt sich wohl um einen Anglizismus.

    Wahrscheinlich weiß der Autor nicht sicher, was "Semantik" bedeutet, nämlich die Lehre von / die Theorie der Bedeutung von Sprache. Ich vermute, dass er mit "Steigerungssemantik" meint "(sprachlicher) Ausdruck immer weiter steigender Ansprüche", und so müsste man den Ausdruck auch übersetzen: "where is this language of ever rising ambitions going to lead us ...".

    A tough nut to crack!

    #3VerfasserAndreasS14 Mär. 07, 11:04
    VorschlagSteigerungssemantik
    Kommentar
    Na ja, der Autor ist ein deutscher Verfassungsrichter - aber wir wissen ja wohl alle, wie man oftmals juristische Ergüsse einzustufen hat!!

    Den Vorschlag finde ich sehr gut - er trifft auch genau das, was ich herausgelesen habe.
    Vielen herzlichen Dank.
    #4Verfasserconnyro (297661) 14 Mär. 07, 11:38
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt