•  
  • Betreff

    stricken

    Kontext/ Beispiele
    a distracted, stricken look crossed his face
    Kommentar
    *angeschlagen* (LEO) passt überhaupt nicht, das Ganze hat auch nichts mit Panik, Kummer oder Entsetzen zu tun - dem Protagonisten ist vielmehr gerade eine "teuflisch" gute (weil illegale) Idee in den Sinn gekommen.
    Verfasserhasenkind08 Sep. 03, 12:22
    Ergebnisse aus dem Wörterbuch
    to knit (sth.)  | knitted/knit, knitted/knit |(etw.Akk.) stricken  | strickte, gestrickt |
    stricken  Adj.angeschlagen
    knitting [TEXTIL.]das Stricken  kein Pl.
    to strike out (with sth.) (Amer.) [ugs.] [fig.](mit etw.Dat.) auf die Nase fallen [ugs.] [fig.]
    to strike a chord with so.jmdn. berühren  | berührte, berührt |
    Strike a light! [pej.]   veraltendDas darf doch nicht wahr sein!
    a strike is imminentes droht ein Streik
    Vorschlagerleuchtet
    Kommentar
    blitzartig ging ihm ein Licht auf

    etwa so was?
    #1VerfasserUdo08 Sep. 03, 12:24
    Kommentar
    Das bezweifele ich stark. "Stricken" heißt weiterhin "leidgeprüft", "gramgebeugt", "schmerzerfüllt", "niedergeschlagen" u.s.w. Das paßt ja auch zum Kontext, denn "distracted" und "Geistesblitz" paßt hinten und vorn nicht.
    #2VerfasserWerner08 Sep. 03, 12:55
    Kommentar
    @Werner: Danke für Deine Vorschläge, aber die Konnotation ist mir für den Kontext jeweils zu negativ. Wäre "ergriffen" (neutraler) eine zulässige Übersetzung?
    #3Verfasserhasenkind08 Sep. 03, 13:06
    Kommentar
    Ich finde die Verwendung von "stricken" im Beispielsatz auch ungewöhnlich.

    MW gibt zwei Bedeutungen an:
    1 a : afflicted or overwhelmed by or as if by disease, misfortune, or sorrow b : made incapable or unfit
    2 : hit or wounded by or as if by a missile

    2. wäre im o.g. Beispiel wohl anwendbar. Erleuchtet ist IMO dafür keine passende Übersetzung, gemeint ist ja wohl, daß der Gesichtsausdruck den Schock der plötzlichen Erkenntnis (in diesem Falle eine für den Empfänger positiven) ausdrückt. Wie wärs mit "überwältigt"?
    #4VerfasserCJ de08 Sep. 03, 13:10
    Kommentar
    "überwältigt" ist mir wieder zu neutral bzw. nicht klar genug, denn man kann auch positiv überwältigt sein, und das ist hier nicht der Fall. Wie wäre es mit "betroffen" oder "niedergeschlagen"?
    #5VerfasserWerner08 Sep. 03, 13:38
    Vorschlagwie vom Blitz getroffen
    Kommentar
    Wie wär's damit?
    Hat sowohl die passiv-erleidende Komponente (getroffen werden), als auch die erleuchtende (Blitz).
    #6VerfasserAnwar08 Sep. 03, 13:52
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt