Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    heterozygous

    [Biol.]
    Quellen
    Kommt in einem Text über genetisch veränderte Fische vor
    Verfassersnivvel23 Jul. 07, 09:03
    Ergebnisse aus dem Wörterbuch
    heterozygous  Adj. [BIOL.]heterozygot   [Genetik]
    heterozygous  Adj. [BIOL.]mischerbig   [Genetik]
    Vorschlagheterozygot
    Kommentar
    Heterozygotie ist die Mischerbigkeit im Bezug auf ein genetisches Merkmal. Ein Individuum mit zwei Chromosomensätzen (diploid) ist heterozygot für dieses Merkmal, wenn ein Gen in zwei verschiedenen Allelen vorliegt. Die Dominanz bzw. Rezessivität von Mutationen wird danach bestimmt, ob bereits in heterozygotem Zustand ein Phänotyp vorliegt: wenn ja, ist das Merkmal dominant, wenn nicht, ist das Merkmal rezessiv. Das Gegenteil der Mischerbigkeit ist die Reinerbigkeit, auch Homozygotie genannt. (wiki)
    #1Verfasseruke (236845) 23 Jul. 07, 09:13
    Vorschlagheterozygot - mischerbig
    #2VerfasserLouisa23 Jul. 07, 09:13
    Vorschlagheterozygot
    Quellen
    Kommentar
    Ich habe keine Ahnung von Biologie, aber allgemein helfe ich mir bei unbekannten Wörtern oft so, dass ich erst den Wikipedia-Artikel zum Thema in der Ausgangssprache aufrufe und dann dem - hoffentlich vorhandenen - Link in die Zielsprache folge.
    In diesem Fall war ja naheliegend, dass auch im Deutschen das griechische Fremdwort benutzt wird.
    #3Verfassercsilla23 Jul. 07, 09:14
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt