Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    Sonett der Liebe (Camões)

    [Lit.]
    Quellen
    Liebe ist wie Feuer, das unsichtbar brennt,
    Wie eine brennende Wunde, die man nicht spürt;
    Zugleich zufrieden und unzufrieden,
    ein Verstandraubendes Leid,
    das nicht Weh tut;

    Liebe ist nichts mehr wollen als zu lieben,
    Wie unter Menschen einsam zu wandern;
    nie genug zu haben von dem Glück;
    zu achten darauf, daß Verlust wird zu Gewinn.

    Es ist eine freiwillige Gefangenschaft;
    Dem Gewinner zu dienen, dem Sieger,
    Dem einen Treu zu sein, der uns zerstört.

    Aber wie kann ihre Gunst
    Freundschaft in den Herzen erwecken,
    Wenn die Liebe selbst so widersprüchlich ist?
    Luis de Camões
    Kommentar
    Ja, ich weiss dass wir im Spanischbereich sind...
    Aber mir geht es nur darum, ob mein bescheidener Versuch, den großten Dichter Portugals Camões zu übersetzen für einen deutschen Muttersprachler einigermaßen verständlich geworden ist.
    Eine besonders harte Nuss ist der Satz in Fettschrift, da habe ich mir was zusammengebastelt und bin nicht sicher, ob das Deutsch geworden ist... Es ist leichter, einen längeren Satz zu bauen, um sinngemäß zu übersetzen, aber ich wollte ihn kürzer, damit der Rythmus halbwegs erhalten bleibt... Schwierig!
    Verfasser CARIOCA (324416) 07 Jun. 08, 22:22
    Vorschlagzu achten darauf, daß Verlust wird Gewinn?
    Kommentar
    Hallo, traut sich keiner ran?
    Wäre "zu achten darauf, daß Verlust wird Gewinn" noch verständlich in dem Sinne, dass (laut dem Dichter) Liebe ist wenn man darauf achtet, dass man auch aus der Niederlage etwas gewinnen kann.
    #1Verfasser CARIOCA (324416) 07 Jun. 08, 22:45
    Kommentar
    dass aus Verlust wird ein Gewinn. Hat zwar eine Silbe mehr, ich finde diese Formulierung aber verständlicher. Das ist aber nur meine Meinung, ich bin total unpoetisch veranlagt.
    #2Verfasser Fresa Suiza (326718) 08 Jun. 08, 09:52
    Kommentar
    dass aus Verlust wird ein Gewinn.
    Klingt viel besser. Danke Fresa, auf Dich ist immer Verlaß...
    Ich wollte dass "zu achten darauf" auch irgendwie kürzer gestalten, mit weniger Worten. Hat jemand eine Idee?
    #3Verfasser CARIOCA (324416) 08 Jun. 08, 14:32
    Kommentar
    Ich kenne die Voralage ja nicht, aber würde sinngemäss auch "zu beachten, dass... " oder "zu versuchen, dass ..." passen?
    #4Verfasser Fresa Suiza (326718) 08 Jun. 08, 16:27
    Kommentar
    Leider nicht. Zu viele Silben...
    Die wunderschöne Vorlage ist:

    Amor é fogo que arde sem se ver;
    É ferida que dói e não se sente;
    É um contentamento descontente;
    É dor que desatina sem doer;

    É um não querer mais que bem querer;
    É solitário andar por entre a gente;
    É nunca contentar-se de contente;
    É cuidar que se ganha em se perder;

    É querer estar preso por vontade;
    É servir a quem vence, o vencedor;
    É ter com quem nos mata lealdade.

    Mas como causar pode seu favor
    Nos corações humanos amizade,
    Se tão contrário a si é o mesmo Amor?
    Luis de Camões
    #5Verfasser CARIOCA (324416) 08 Jun. 08, 16:41
    Kommentar
    Hilfe, warum lässt sich seu.gabriel hier nicht mehr blicken?
    #6Verfasser Fresa Suiza (326718) 08 Jun. 08, 16:48
    Kommentar
    Ja, den vermisse ich auch... Aber eigentlich liegt mein Problem im Deutsch, denn ich habe den Ehrgeiz, diesem Gedicht - wenn auch nicht die ursprüngliche Schönheit (wer bin ich im Vergleich zum Dichterfürsten?!)- so doch wenigstens ein bißchen Rythmus zu schenken...
    #7Verfasser CARIOCA (324416) 08 Jun. 08, 16:59
    Vorschlaganderer Versuch
    Quellen
    Fresa, glaubst du, dass das so besser fließt?
    Kommentar
    Liebe ist wie Feuer,das unsichtbar brennt,
    Wie eine brennende Wunde, die man nicht spürt;
    Zugleich befriedigt und befriedigt,
    ein Verstandraubendes Leid, das nicht Weh tut;

    Liebe ist nichts mehr wollen als Liebe zu schenken;
    Wie unter Menschen einsam zu wandern;
    nie genug zu haben von der Glückseligkeit;
    zu achten darauf, daß aus Verlust wird ein Sieg.

    Es ist eine freiwillige Gefangenschaft;
    Dem Gewinner zu dienen, dem Sieger,
    Dem einen Treu zu sein, der uns zerstört.

    Aber wie kann ihre Gunst
    Freundschaft in den Herzen erwecken,
    Wenn die Liebe selbst so widersprüchlich ist?
    #8Verfasser CARIOCA (324416) 08 Jun. 08, 17:12
    Quellen
    Gostei muito da tua tradução. Não mudei muito. Somente para fluir un poquinho mais...
    Kommentar
    Liebe ist Feuer, das unsichtbar brennt,
    Eine schmerzende Wunde, die man nicht spürt,
    Wie unzufriedene Zufriedenheit,
    Schmerz, der schmerzlos den Verstand raubt

    Liebe ist nichts mehr wollen als Liebe zu schenken;
    Wie unter Menschen einsam zu wandern;
    nie genug zu haben von der Glückseligkeit;
    dafür zu sorgen, dass Verlust Gewinn bringt,

    Es ist wie freiwillige Gefangenschaft
    Dem Gewinner zu dienen, dem Sieger,
    Dem treu zu sein, der uns vernichtet.

    Aber wie kann ihre Gunst
    Freundschaft in den Herzen erwecken,
    Wenn die Liebe selbst so widersprüchlich ist?
    #9VerfasserPapstlüfter (448951) 09 Jun. 08, 01:07
    Kommentar
    GANZ HERZLICHEN DANK! Ich finde, deine Änderungen machen sich recht gut.
    #10Verfasser CARIOCA (324416) 09 Jun. 08, 03:50
    Quellen
    Hier ist die neueste Version, ich hoffe, die ist was Gescheides.
    Kommentar
    Liebe ist Feuer, das unsichtbar brennt,
    Eine schmerzende Wunde, die man nicht spürt,
    Wie unzufriedene Zufriedenheit,
    Den Verstand raubendes Leid, das nicht Weh tut;

    Liebe ist nichts mehr wollen als Liebe zu schenken;
    Wie unter Menschen einsam zu wandern;
    nie genug zu haben von der Glückseligkeit;
    dafür Sorge zu tragen, dass Verlust Gewinn bringt.

    Es ist wie freiwillige Gefangenschaft
    Dem Gewinner zu dienen, dem Sieger,
    Dem treu zu sein, der uns vernichtet.

    Aber wie kann ihre Gunst
    Freundschaft in den Herzen erwecken,
    Wenn die Liebe selbst so widersprüchlich ist?
    #11Verfasser CARIOCA (324416) 09 Jun. 08, 04:47
    Quellen
    und der letzter Versuch, die eine Strophe zu retten... Dann ist aber Schluß.
    Kommentar
    Liebe ist nichts mehr wollen als Liebe zu schenken;
    Wie unter Menschen einsam zu wandern;
    von der Glückseligkeit nie genug zu bekommen ;
    dafür Sorge zu tragen, dass Verlust Gewinn bringt.

    #12Verfasser CARIOCA (324416) 09 Jun. 08, 04:55
    Quellen
    Das ist aber jetzt der letzte Schliff, denn die Frist läuft ab und der Klient kommt... Ich hätte so gerne, dass ein waschechter Germanist mir den Segen für dieses Projekt gibt, einer der von Gedichten versteht.
    Kommentar
    Liebe ist Feuer, das unsichtbar brennt,
    Eine schmerzende Wunde, die man nicht spürt,
    Wie unzufriedene Zufriedenheit,
    Den Verstand raubendes Leid, das nicht Weh tut;

    Liebe ist nichts mehr wollen als Liebe zu schenken;
    Wie unter Menschen einsam zu wandern;
    von der Glückseligkeit nie genug zu bekommen;
    dafür Sorge zu tragen, dass Verlust Gewinn bringt.

    Wie freiwillig sich fesseln zu wollen;
    Dem Gewinner zu dienen, dem Sieger,
    Dem treu zu sein, der uns vernichtet.

    Aber wie kann ihre Gunst
    Freundschaft in den Herzen erwecken,
    Wenn die Liebe selbst so widersprüchlich ist?
    #13Verfasser CARIOCA (324416) 10 Jun. 08, 16:14
    Quellen
    Hier eine Übersetzung von Marion Ehrhardt in "Portugiesische Gedichte"
    Kommentar
    Die Liebe ist ein unsichtbarer Brand,
    Ist Wunde, die uns peinigt ohne Leid,
    Ist unbefriedigte Zufriedenheit,
    Schmerz ohne Schmerz, wohl sinnlos auch genannt;

    Ein Wollen, nur dem Guten zugewandt;
    Heisst unter Menschen sein in Einsamkeit,
    Für immer zu entsagen der Zufriedenheit;
    Gewinnend noch verlierend den Verstand;

    Ist Fesseln tragen, doch aus freier Wahl,
    Besiegt sich unterwerfen auch im Siege,
    Treu sein dem Quell der eigenen Todesqual.

    Wie denn, dass sie die freundschaftlichsten Triebe
    In Menschenherzen wachruft allzumal,
    Wenn selber so sich widerspricht die Liebe?

    #14VerfasserBoa21 Sep. 08, 15:14
    Quellen
    Korrektur
    Kommentar
    Gewinnend noch verlieren den Verstand
    #15VerfasserBoa21 Sep. 08, 15:16
    Kommentar
    Danke. Diese Version ist sicherlich von jemanden geschrieben, der wesentlich besser Deutsch beherrscht als ich, dennoch sind einige Sätze meines bescheidenen Erachtens falsch übersetzt.
    #16Verfasser CARIOCA (324416) 22 Sep. 08, 14:13
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt