•  
  • Übersicht

    Deutsch gesucht

    XY asserts the moral right to...

    Betreff

    XY asserts the moral right to...

    [Recht]
    Quellen
    Impressum eines englischen Buches:

    (c) John Doe 2002

    John Doe asserts the moral right to be recognised as the author of this novel.
    Kommentar
    Mehr eine rechtliche als eine Übersetzungsfrage aus reiner Neugier:

    Worin unterscheidet sich dieses "moral right" (in einer früheren LEO-Diskussion von einem gewissen Poppidirk als "Urheberpersönlichkeitsrecht" übersetzt) vom normalen Urheberrecht (Copyright)?. Reicht der normale Copyright-Vermerk nicht aus? Ist die Unterscheidung eine Spezialität des angelsächsischen Rechts?

    Was wäre die deutsche Entsprechung? In deutschen Büchern steht, glaube ich, einfach nur "Alle Rechte beim Autor" oder ähliches.

    VerfasserGaleazzo (259943) 01 Dez. 08, 09:23
    Kommentar
    Guten Morgen. Keine Ahnung, was dieser ominöse Poppidirk damals geschrieben hat ;-), aber das könnte bedeuten, daß die Auswertungsrechte beim Verlag (und nicht mehr beim Autor) liegen, so daß dem Autor nur noch das Recht, als Urheber anerkannt zu werden, übrig bleibt ...
    #1VerfasserBacon [de] (264333) 01 Dez. 08, 09:25
    Kommentar
    #1
    Guten Morgen zurück ;-) und danke.

    Müsste dann nicht zusätzlich noch ein Vermerk da sein, dass die anderen Rechte der Verlag hat? (Werde nochmal nachsehen.) Und was ist nun der Unterschied zum mit (c) gekennzeichneten Urheberrecht?



    Das hier ist übrigens die alte Diskussion: Siehe auch: moral rights

    #2VerfasserGaleazzo (259943) 01 Dez. 08, 09:31
    Kommentar
    Gern. Den anderen Faden hatte ich dann auch gefunden ;-)

    das (c) deutet eigentlich eher an, bei wem die exklusiven Auswertungsrechte liegen, weniger, wer der Urheber ist.
    #3VerfasserBacon [de] (264333) 01 Dez. 08, 09:33
    Kommentar
    Naja, in meinem Fall steht unter (c) und in dem Satz mit den moral rights aber derselbe Name - dann stimmt die Deutung in 1 mit "Auswertungsrechte beim Verlag" wieder nicht...?

    Also:

    (c) Autorenname 2002
    Autorenname asserts the moral right to...




    Verwirrt.
    #4VerfasserGaleazzo (259943) 01 Dez. 08, 09:37
    Kommentar
    http://www.copyright.gov/circs/circ03.html

    Hier ist ne schöne Erklärung. Ich glaube, das geht einfach wild durcheinander, wer nach dem (c) genannt wird.
    #5VerfasserBacon [de] (264333) 01 Dez. 08, 09:39
    Kommentar
    Nochmal danke. :-)

    Hab's überflogen und werde es mir in einer stillen Stunde mal ausführlicher zu Gemüte führen. Scheint insgesamt eine interessante Seite zu sein, dieses copyright.gov.
    #6VerfasserGaleazzo (259943) 01 Dez. 08, 10:03
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt