Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    Frage zum Subjuntivo II

    Quellen
    .
    Kommentar
    Ich habe gelernt, dass Sätze, die mit "Si" beginnen zuerst den Subjuntivo II verwenden und dann den Condicional. Ist das immer so? Oder nur wenn, man etwas hypothetisch sagt, wie z.B.:Si yo hubiera sabido que español es tan difícil no habría empezado a aprenderlo.Aber was ist, wenn ich sagen will: "Wenn ich früher ankomme, kann ich den Zug noch erreichen." Also eine Tatsache. Wird dann auch der Subjuntivo II und der Condicional verwendet?Danke für eure Hilfe!
    VerfasserParce (537771) 27 Dez. 08, 20:40
    VorschlagKonditionalsätze
    Kommentar
    Es gibt drei Typen von Konditionalsätzen:

    1. Oraciones condicionales hipotéticas
    2. Oraciones condicionales irreales presentes
    3. Oraciones condicionales irreales pasadas

    1. Konstruktion: si + presente, futuro/presente
    Ej: Si vienes, te daré el libro.
    Falls/Wenn du kommst, werde ich dir das Buch geben.
    Si el tren tiene atraso, los alumnos llegan tarde.
    Wenn der Zug Verspätung hat, kommen die Schüler zu spät.

    Man wählt den Typ 1, um einen Bedingungssatz auszudrücken, der theoretisch möglich wäre und einfach in die Praktik umgesetzt werden könnte (s. Typ 2)


    2. Konstruktion: si + imperfecto de subjuntivo, condicional I
    Ej: Si ganara/ganase en la lotería, me compraría una casa nueva.
    Wenn ich in der Lotterie gewinnen würde, würde ich mir ein neues Haus kaufen.

    Den Typ 2 wählt man, um einen Bedingungssatz mit geringem Wahrscheinlichkeitswert auszudrücken. D. h., die Wahrscheinlichkeit, dass der Bedingungssatz erfüllt bzw. zur Realität wird, ist sehr klein (darum oraciones irreales). Im obenstehenden Beispiel ist es also nicht/kaum möglich, dass der Sprecher in der Lotterie gewinnt und sich mit dem Gewinn ein neues Haus leisten könnte.


    3. 1. Konstruktion: si + pluscuamperfecto de subjuntivo, condicional I
    Ej: Si ayer no hubiera/hubiese tomado tanto, ahora no me dolería la cabeza.
    Wenn ich gestern nicht so viel getrunken hätte, täte mir jetzt der Kopf
    nicht weh.

    Man braucht den Typ 3, um einen irrealen Bedingungssatz der Vergangenheit auszudrücken, dessen Realität nicht mehr geändert werden kann (beim obenstehenden Beispiel hat der Sprecher gestern bereits zuviel getrunken, daran lässt sich nichts mehr ändern). Im Grunde genommen drückt man im irrealen Bedingungssatz immer das Gegenteil der Wirklichkeit aus.
    Man wählt im Hauptsatz den condicional I, wenn das Ergebnis des irrealen Bedingungssatzes im Präsens, d.h. in der Gegenwart, Wirkung zeigen würde (im obenstehenden Beispiel hätte der sprecher jetzt keine Kopfschmerzen).

    3. 2. Konstruktion: si + pluscuamperfecto de subjuntivo, condicional II
    Ej: Si hubiera/hubiese podido, lo hubiera/hubiese/habría hecho.

    Wiederum drücken wir das Gegenteil der Wirklichkeit in einem irrealen Bedingungssatz aus (s. 3. 1.). Im Hauptsatz jedoch zeigt der irreale Bedingungssatz anstatt in der Gegenwart seine Wirkung in der Vergangenheit (lo hubiera hecho, ich hätte es gemacht).

    _______________________________________________________________________________________

    Eigentlich gäbe es noch einen Typ 4 der Bedingungssätze: Oraciones irreales comparativas como si

    Hierbei drückt man einen irrealen, unwirklichen Vergleich aus.

    1. Konstruktion: presente como si + subjuntivo de imperfecto
    Ej: Se comporta como si fuera/fuese un experto.
    Er benimmt sich, als ob er ein Experte wäre.

    Vergleiche:

    2. Konstruktion: indefinido/(imperfecto) como si + subjuntivo de
    pluscuamperfecto

    Ej: Se comportó como si hubiera/hubiese sido un experto.
    Er verhielt sich, wie wenn er ein Experte gewesen wäre.



    Ich hoffe, dir damit geholfen zu haben. Falls du noch weitere Fragen hast, nur zu! Ich weiss, das Thema ist kompliziert.

    Saludos.
    #1VerfasserLucas Hernández28 Dez. 08, 00:48
    VorschlagGenial
    Quellen
    .
    Kommentar
    WOW!!! Genial!!! Vielen Dank!!!

    Ich werde sicher noch fragen haben. Zuerst werde ich mich einmal da durch kämpfen müssen und mich dann gegebenenfalls wieder melden. Bin noch ein ziemlicher Anfänger, aber da ich ziemlich sicher bald in Kolumbien leben werde, möchte ich so viel und so gut wie möglich über die Sprache/ Grammatik wissen.

    Nochmals vielen Dank!!!
    #2VerfasserParce (537771) 28 Dez. 08, 12:47
    VorschlagWord
    Quellen
    .
    Kommentar
    Jetzt habe ich doch noch eine Frage:

    Darf ich dein Posting kopieren und in Word einsetzen? Ich bin im Jänner in Kolumbien und möchte dort die Zeit auch nutzen um zu lernen/ üben. Da ich dort wahrscheinlich kein Internet habe, werde ich keinen Zugang zu deinem Posting haben. Wenn ich das darf, hast du zufällig, das ganze gespeichert, da es nicht möglich ist, das einfach aus dem Posting zu kopieren und in Word einzusetzen. Wenn du es noch irgendwo hast, könntest du es mir vielleicht per Mail schicken?

    Wie auch immer, DANKE!!!
    #3VerfasserParce (537771) 28 Dez. 08, 13:00
    VorschlagRe: Word:
    Kommentar
    Natürlich! Ich könnte dir ein etwas übersichtlicheres Grammatikblatt gestalten und es dir dann per Email schicken. Du solltest mir dafür nur deine Email-Adresse mitteilen. Es freut mich, dass dir meine Erläuterungen geholfen haben. Bis bald!
    #4VerfasserLucas Hernández28 Dez. 08, 13:16
    VorschlagOraciones condicionales
    Kommentar
    @ Lucas Hernández
    Das ja echt suuuuuuuper. Könntest du mir das Grammatikblatt bitte auch schenken?
    Bitte an: baunackibuettel@aol.com
    Ich sage schon mal herzlichen Dank.
    #5VerfasserZorito (431991) 28 Dez. 08, 14:02
    VorschlagDANKE!!!
    Quellen
    .
    Kommentar
    @ Lucas Hernández:

    Ich bin so begeistert, nochmals viiiiiiiiiiiielen Dank!!! Es ist so übersichtlich und gut erklärt; das finden anscheinend auch andere.

    Meine eMail: schimmelblau@gmx.net

    Bitte wundere dich nicht wegen dem Namen meiner Mailadresse ;-)

    Beste Grüße!
    #6VerfasserParce (537771) 28 Dez. 08, 18:27
    Kommentar
    @ Lucas Hernández:
    Darf ich fragen, woher du kommst? Hast du evtl. zwei Muttersprachen?
    Ich bin beeindruckt, wie gut du diese, nicht einfache, Grammatik erklärt hast!
    ¡Feliz Año!
    #7Verfasser nicoli (342131) 28 Dez. 08, 21:45
    Kommentar
    @nicoli
    Ja, eigentlich schon, obschon ich in der Schweiz und somit in deutschsprachigem Umfeld aufgewachsen und gross gezogen worden bin (habe jedoch Lateinamerikanische Wurzeln). Würde mich die Grammatik allgemein (nicht nur des Spanischen) nicht so brennend interessieren, wäre ich wohl kaum fähig gewesen, die Hexerei der Konditionalsätze auf scheinbar mehr oder weniger verständliche Art und Weise zu erläutern.

    ¡También te deseo un muy feliz Año Nuevo a ti!
    #8VerfasserLucas Hernández28 Dez. 08, 22:15
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt