•  
  • Übersicht

    Deutsch gesucht

    compatible - juzgado compatible

    Betreff

    compatible - juzgado compatible

    Quellen
    Los juzgados no fueron efectivos. Ocurre más veces. Por ejemplo, en el de primera instancia e instrucción número 5 de Torrejón de Ardoz (Madrid), un juzgado que parece corriente, con seis funcionarias que se afanan sobre columnas de carpetitas rojas y amarillas poco antes del almuerzo. Su peculiaridad estriba en que, además de las instrucciones normales, tramita casos de violencia sobre la mujer. Es uno de los 375 juzgados compatibles de España.

    Die Gerichte waren nicht effizient. Das passiert öfters. Zum Beispiel im Amtsgericht Nummer 5 von Torrejón de Ardoz (in der Region von Madrid). Ein anscheinend normales Gericht mit sechs Beamten, die sich kurz vor dem Mittagessen eifrig durch Berge von roten und gelben Akten arbeiten. Die Besonderheit dieses Gerichts liegt darin, dass hier neben normalen Verfahren auch Fälle von Geschlechtergewalt bearbeitet werden. Es ist einer der 375 -kompatibeln- Gerichtshöfe in Spanien.
    Kommentar
    In Spanien gibt es Spezialgerichte für Fälle von Geschlechtergewalt. Wer bearbeitet sowas in Deutschland? Das Familiengericht? Und wie heisst ein Gericht, das sowohl 'normale' Prozesse als auch derartige Fälle bearbeitet?
    Oder läuft das übers Amtsgericht, was bedeutet, dass ich die zwei letzten Sätze in der Übersetzung irgendwie verbinden müsste?
    Verfassersev09 (540954) 05 Jan. 09, 14:32
    Kommentar
    In Deutschland gibt es für solche Fälle keine besonderen Gerichte. Die Zuständigkeit dafür wird in aller Regel beim Amtsgericht liegen, aber natürlich abhängig von dem Rechtsgebiet, um das es geht. Im Groben:
    - Soweit entsprechende Gewalttaten strafrechtlich verfolgt werden sollen, sind in aller Regel die Amtsgerichte (Strafrichter bzw. Schöffengericht) zuständig. Theoretisch wäre aber auch eine Verhandlung vor der Strafkammer des Landgerichts denkbar.
    - Für Anträge nach dem Gewaltschutzgesetz, mit denen Betroffene sich vor zukünftigen Übergriffen schützen wollen, wäre das Amtsgericht zuständig, und zwar dort der Familienrichter, falls die Beteiligten seit mindestens einem halben Jahr zusammenwohnen, andernfalls der Zivilrichter.
    - Für Schadensersatzansprüche aus Gewalttaten der Zivilrichter beim Amtsgericht, ggf. auch das Landgericht.

    Der Begriff "Geschlechtergewalt" wird übrigens meines Wissens in Deutschland nicht verwendet. Eine exakte Entsprechung dafür ist mir nicht geläufig. Die Fälle firmieren meistens unter dem Schlagwort "häusliche Gewalt" (auch wenn davon natürlich auch Männer betroffen sein können).
    #1VerfasserPaula05 Jan. 09, 15:24
    Kommentar
    Hallo Paula,

    'häusliche Gewalt' ist 'violencia doméstica' und wird oft benutzt wenn es um elterliche Gewalt gegen Kinder geht. Der Begriff 'violencia de género' wurde in Spanien auch viel diskutiert. Zuerst hiess es 'violencia machista' was Gewalt gegen Männer allerdings ausschliesst.
    In der Übersetzung habe ich Geschlechtergewalt gewählt weil eben auch Männer mit eingeschlossen werden sollen (obwohl es in diesem Text nur um Gewalt gegen Frauen geht).
    Ausserdem denke ich, häusliche Gewalt impliziert, dass die Frau mit ihrem Mörder noch zusammenlebt.

    Aber du hast Recht, 'Geschlechtergewalt' klingt ziemlich blöd...


    Wie wärs mit folgender Übersetzung:

    Die Besonderheit liegt darin, dass dieser Gerichthof einer von 375 in ganz Spanien ist, in dem neben normalen Verfahren auch Fälle von Gewalt gegen Frauen bearbeitet werden.
    #2Verfassersev09 (540954) 05 Jan. 09, 17:09
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt