Pubblicità
LEO

Sembra che stai utilizzando un AdBlocker

Vuoi supportare LEO?

Allora disattiva AdBlock per LEO o fai una donazione!

 
  •  
  • Oggetto

    sbatter i naviganti

    Fonti
    ich habe mit meinem Lernpartner ein Gepräch geführt...und den Satz hat er mir dann später geschrieben...er hat meine Stimme "gelobt" und der Satz unten muß was lustiges sein,...
    irgendwie vielleicht in dem Sinn jetzt "genug der Schmeicheleien" ich würde es aber gerne genau wissen...
    Commento
    così non mandi a sbatter i naviganti contro gli scogli...


    danke für eine Hilfe...ist ja immer toll hier, wie man geholfen bekommt...
    AutoreMaria100 (649009) 27 Feb 10, 11:05
    Fonti
    er bezieht sich sicher auf die Lorelei, die mit ihrer wunderbaren Stimme die vorbeifahrenden Seefahrer gegen einen Felsen am Rheinufer in den Tod verlockte. Ihr Gesang verzauberte alle
    #1Autorebece_ (430379) 27 Feb 10, 11:13
    VorschlagSo lässt du niemanden auflaufen
    Commento
    Was das heißen soll, musst du wissen. Das kommt darauf an, was vorher gesagt wurde.

    @bece: Wenn das stimmt, was du glaubst, dann muss die Stimme von Maria100 ziemlich abstoßend wirken, sodass sie niemanden verzaubert.
    Man sagt übrigens "in den Tod locken" (nicht verlocken) und "zu einem Felsen locken" (nicht gegen).
    #2AutoreSirene27 Feb 10, 11:50
    Fonti
    leider verlockte aber die sagenhafte Lorelei die Seefahrer GEGEN den Felsen und nicht zum... die Schiffe zerschütterten daran. Die Stimme der Lorelei war so zauberhaft wie diejenige von Maria, dass die Seefahrer den Kopf verloren. Ich glaube Du kennst wohl die Sage nicht.

    Ciao Sirena!
    #3Autorebece_ (430379) 27 Feb 10, 11:55
    Vorschlag?
    Fonti
    Wenn es so sein sollte wie Bece sagt, dann könnte man den Satz aber nur als Kompliment auffassen, wenn das "non" nicht dabei stehen würde, es steht aber da: così non mandi ....

    Das wäre ja dann wohl eher das Gegenteil eines Kompliments, oder ich versteh ich schon wieder alles falsch?
    #4AutoreBienchen 27 Feb 10, 12:26
    Commento
    Nein, Bienchen, das verstehst du schon richtig. Sehe ich genauso.

    Ciao Bece! Du hast nicht verstanden, was ich sagen will. "verlocken" und "gegen" ist sprachlich falsch. So kann man die Sage nicht beschreiben.
    #5AutoreSirene27 Feb 10, 12:30
    Fonti
    Ja Bienchen, es ist natürlich ein Kompliment: Wahrscheinlich war der Kontext davor: es ist besser, wir hören auf zu reden, sonst läuft irgend jemand auf einen Felsen auf.

    Oder ähnlich
    #6Autorebece_ (430379) 27 Feb 10, 12:31
    Commento
    Auch mich stört das non, Bienchen
    aber es fehlt der Kontext und darum....
    #7Autorevioletta_1 (662324) 27 Feb 10, 12:32
    Fonti
    verlocken v.tr.

    1 allettare, tentare; (anziehen) attirare, attrarre; (verführen) sedurre.

    2 (verleiten) invitare, indurre: das Wasser verlockt zum Schwimmen l’ acqua invita a fare una nuotata.


    locken 1 v.tr.

    1 attirare, adescare, allettare: den Hund mit einem Knochen locken attirare il cane con un osso.

    2 (fig) (reizen) attirare, sedurre, allettare: seine Angebote locken mich nicht le sue offerte non mi attirano.

    Commento
    ein gewisser sprachlicher Unterschied gibt es natürlich, verlocken ist "hinterlistiger"
    #8Autorebece_ (430379) 27 Feb 10, 12:34
    Commento
    locken ist hinterlistig, denn nur bei locken kann das Subjekt ein Mensch sein. verlocken ist das, was Dinge tun, und die können nicht hinterlistig sein, sondern nur so attraktiv, dass man nicht widerstehen kann, z.B. das Meer verlockt zum Baden.

    "in oder gegen etw. verlocken" (z.B. in den Tod) geht gar nicht. Die Präposition ist immer "zu etw. verlocken".
    #9AutoreSirene27 Feb 10, 12:57
    Fonti
    Die Lorelei verlockte mit ihrem Gesang, das war halt unterschlagen im Satz, insofern könnte ich dir ganz streng genommen auch Recht geben
    Ciao
    #10Autorebece_ (430379) 27 Feb 10, 12:59
    Commento
    Streng genommen:

    Der Gesang der Lorelei verlockte die Seeleute zu unüberlegten Handlungen.
    Die Lorelei lockte die Seeleute mit ihrem Gesang in den Tod.
    #11AutoreSirene27 Feb 10, 13:08
    Fonti
    Wunderbar!

    Batti cinque!
    #12Autorebece_ (430379) 27 Feb 10, 13:22
    Vorschlagja o.k.
    Fonti
    mensch, ihr habt euch jahier die Köpfe heiß geredet...
    ich trage hier zur Auflösung bei...

    ja es war so gemeint, daß wir telefoniert haben und ich habe dann zu ihm gesagt ( geschrieben später) daß er eine sympathische Stimme hat und er hat dann das Kompliment zurückgegeben und witzig übertrieben...

    klar, das war dann das Ding mit den Sirenen (Ulysses) wunderbare Gesänge, die die Seefahrer getötet haben, weil sie DORTHIN wollten...oder dann auch 2.BEispiel die Loreley, die mit ihrem Gesang ebenfalls die Seefahrer angelockt hat, die dann zerschellen mußten...
    Commento
    Das Ganze ist ja eine Allegorie auf die Schönheit und GEfahr, die vom Weib ausgeht...und so haben wir uns da auf "höherem Niveau" belustigt...

    :-))
    #13AutoreMaria100 (649009) 01 Mar 10, 17:15
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Caratteri speciali
     
  • Lautschrift
     
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt