Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Forum home

    German missing

    Ist skypen schon ein Verb geworden?

    Subject

    Ist skypen schon ein Verb geworden?

    [comp.][Brit.]
    Sources
    "Meine Mutter skypt jeden Samstag mit ihrem Bruder in Kanada."
    Comment
    Sagt man das oder immer noch nicht? "Spricht man via Skype" oder was soll man sagen? Ich korrigiere gerade einen Aufsatz!
    AuthorZinzan05 Mar 10, 12:50
    Comment
    In der Umgangssprache auf jeden Fall.
    #1Author Lady Grey (235863) 05 Mar 10, 12:51
    Sources
    Comment
    Wenn Du "skypen" bei Google eingibst, scheint es fast so, als ob es das Verb inzwischen gibt (siehe Link: Süddeutsche Zeitung). Ob das aber korrekter Sprachgebrauch ist, kann ich Dir leider auch nicht sagen.
    #2Author cherug (422459) 05 Mar 10, 12:52
    Comment
    cherug meint warscheinlich "Wenn Du 'skypen' googelst...". ;)

    Ich würde "skypen" als Verb analog zu "googeln" sehen. Ebenso würde man nicht sagen "Sie spricht via Telefon mit ihrem Bruder", sondern "sie telefoniert".

    Vom Gefühl her würde ich "skypen" jedoch eher auf die geschriebene Variante beziehen, das tatsächliche Gespräch per Kopfhörer oder Telefon jedoch als Telefonat (da sehe ich Skype eher als einen weiteren Telefondienstleister).

    Geht das nur mir so?
    #3Author Richard (236495) 05 Mar 10, 13:04
    Comment
    Wenn ich betonen wollte, dass ich die kostenlose Variante benutzt habe, würde ich schon sagen "ich habe gerade drei Stunden mit meinem Bruder in Deutschland geskypt" (um der: "Bist Du des Wahnsinns, die Telefonrechnung!"-Reaktion vorzubeugen.
    Wenn ich Skype-Out benutze, würde ich wahrscheinlich auch sagen "Ich hab' gerade telefoniert." (denn es hat mich ja was gekostet).
    Das Instant-Message-Ding würde ich, egal bei welchem Anbieter, unter "ich hab' gechattet" oder "ich hab mir mit X hin- und hergeschrieben" subsumieren.
    #4Author Lady Grey (235863) 05 Mar 10, 13:11
    Comment
    Komisch-

    Es gibt ja doch verschiedenste Telefonanbieter, die mittlerweile Tarife anbieten die zu irgendwelchen Zeitpunkten für Telefonate in bestimmte Länder kostenlos sind. Trotzdem würde ich da nicht sagen "ich habe geMondscheintarift...", sondern "ich habe telefoniert"- evtl. dann mit einer Erklärung zu den Kosten.

    "chatten" verwende ich gar nicht (grauslig im Deutschen & im Englischen eigentlich nur wenn ich tatsächlich mit jemandem geschnackt habe), während mich "hin- und hergeschrieben" eher an Briefwechsel erinnert.

    Per Skype kann ich mittlerweile auch von meinem Handy aus, bzw. von einem normalen Telefon aus anrufen, so dass sich mir der Unterschied zwischen einem Skype Gespräch, einem Telekom Gespräch oder einem NTL Gespräch nicht mehr wirklich erschließt.
    #5Author Richard (236495) 05 Mar 10, 13:19
    Comment
    Hätte vielleicht noch dazuschreiben sollen "when hard pressed" - ich sage da normalerweise auch nichts dazu, weil ich darüber nicht unbedingt spreche. ;-) Wenn ich ein Skype-Phone hätte oder Skype auf dem normalen Telefon benutzen würde, ginge mir das sicher auch so. Aber so ein Videophonat auf Skype ist doch ein anderes Erlebnis als eine krakelige Telefonverbindung mit normalem Telephon am anderen Ende.
    #6Author Lady Grey (235863) 05 Mar 10, 13:21
    Comment
    Ist doch witzig- wir scheinen uns alle einig zu sein, dass "skypen" als Verb verwendet wird, nur scheint die Bedeutung etwas unklar zu sein...
    #7Author Richard (236495) 05 Mar 10, 13:24
    Comment
    Jedenfalls denke ich, die "Institution" ist bekannt genug, dass man den Markennamen als Synonym für Fernsprechvorgänge stehen lassen kann. Beim oben genannten Beispiel wäre ich aber schon davon ausgegangen, dass die Geschwister sich nicht kleine "Briefchen" hin- und her schicken, sondern die Stimme des anderen hören. Also meine erste Assoziation ist definitiv "telephonieren".
    #8Author Lady Grey (235863) 05 Mar 10, 13:27
    Comment
    Also meine erste Assoziation ist definitiv "telephonieren".

    Und bei mir ist es "chatten", also sich schriftlich unterhalten. (Telephonieren via Skype geht bei mir gar nicht, da ist mein Rechner viel zu langsam.)
    #9AuthorFriedemann05 Mar 10, 14:47
    Comment
    Jetzt bin ich aber froh!
    Erst kürzlich erzählte mir meine Mutter, meine Schwester habe ihr beim Skypen dies und das gezeigt.
    Ich hatte keine Ahnung, was skypen sein soll; sie musste es mir erst erklären.
    Allerdings verstehen die beiden darunter telefonieren mit Bild (also quasi mithilfe einer WebCam bildtelefonieren).
    Kenne ich aus meinem Berufsleben als Videokonferenz.
    #10AuthorDarth05 Mar 10, 14:57
    Comment
    Wenn ich "skype" sitze ich meist mit einem Headset vor meinem Rechner und "telefoniere". Manchmal renne ich auch, bestueckt mit Earphones und Mikro, mit meinem iPod in der Wohnung rum und "telefoniere" ueber das Skype App.

    Wenn ich ueber Skype chatte, ist das zwar eher chatten als skypen, aber mit dem Begriff "skypen" wir deutlich, dass ich ueber Skype chatte.

    Wenn ich jetzt ein iPhone haette und das Skype App darauf liefe und ich ueber das App telefonieren wuerde, wuerde ich nach wie vor skypen, obwohl ich mein Telefon dabei ans Ohr halte.

    Halte ich sonst mein Telefon ans Ohr, faellt das unter "telefonieren".

    Ergo: "skypen" ist fuer mich eigentlich eher "die Benutzung von Skype" - egal, ob man telefoniert, chattet oder videokonferiert.


    @Darth: inzwischen kann man beim skypen auch dem anderen Gespraechspartner seinen Bildschirminhalt uebertragen, also zeigen, was man gerade auf dem Monitor hat. Ist super, wenn man zB in Teams arbeitet, wo jedes Mitglied woanders sitzt... ;)
    #11Author Jools (432226) 05 Mar 10, 15:06
    Comment
    Ich denke grade das erste Mal darüber nach, was ich als erstes mit dem Wort "skypen" assoziiere. Es ist eigentlich ein kostenloses Telefonat (mit oder ohne Bild ist egal). Aber, wenn ich so darüber nachdenke, für sprechen über skype-out würde ich auch "skypen" sagen. "Skypen" ist für mich aber nicht der Chat über skype... das ist einfach chatten über skype :-) wobei ich das Wort "chatten", wie viele hier, nicht mag, es erklärt aber am fixesten, was ich ausdrücken will.
    #12Authorstarshine05 Mar 10, 15:10
    Comment
    "Skypen" ist "kommunizieren über Skype". Das beinhaltet sowohl Text als auch Sprachkommunikation. Auch eine Bild-, Datei- und Videoübertragung gehören dazu.

    Der Witz von Skype ist ja gerade, dass man gleichzeitig schreiben und reden kann und auch noch Bilder oder Videos übertragen. Auch wenn natürlich nicht jeder alle Funktionen nutzt, macht es trotzdem keinen Sinn, den Ausdruck nur auf eine Kommunikationsform zu beschränken, denn für die einzelnen Tätigkeiten gibt es bereits Begriffe. Wer nur schreibt, kann auch "chatten" sagen, wer nur redet "telefoniert".
    #13AuthorTigerspirit (290681) 05 Mar 10, 15:28
    Comment
    Also ich versteh unter "skypen", dass man über den Computer mit Headset oder ähnlichem telefoniert.

    Ich sage dazu "telefonieren über Skpe". Also z.B. "Meine Mutter telefoniert jeden Samstag über Skype mit ihrem Bruder in Kanada". "Skype" ist für mich sozusagen das Synonym für Internettelefonie, das unabhängig ist vom eigentlichen Telefon.

    Nutzt man das Handy mit Internetverbindung zum skypen (ist das nicht eigentlich verboten theoretisch :-)) würd ich "skypen" eigentlich nicht benutzen sondern "telefonieren". Es sein denn, ich möchte betonen, wie günstig das telefonieren über Skype ist.

    Für Videoübertragung würd ich "telefoniert über Webcam/mit Bild" benutzen oder (zur Not) "telefoniert über Skype mit Webcam/Videofunktion", wenn ich speziell betonen will, das es über Skype geht. (#10: "skypen" kann man in dem Fall schon auch sagen, aber das sagt an sich (für mein Empfinden) nur aus, dass man den Computer nutzt, ob mit Bild oder ohne. Wenn die Gesprächspartner die Gewohnheiten des anderen kennen, kein Problem, ansonsten muss man hier, wie im Gespräch mit deiner Mutter, noch was zusätzlich erklären.)

    #3: Für mich ist schreiben immer noch "chatten" (stimme da #4 und #9 zu). Der Ottonormalbürger weiß denk ich nicht, dass es eigentlich kein tolles Englisch ist. Handy wird ja auch benutzt :-). Also z.B. "chattet jeden Samstag über Skype mit ihrem Bruder in Kanada."

    #14AuthorJochen Allig (275051) 05 Mar 10, 15:32
    Comment
    Ja, skypen ist in Deutsch zu einem Verb geworden, in der Tat, und in Englisch?
    I sometimes skype with my brother?
    Thanks in advance.
    #15Author alema (659531) 27 Dec 13, 19:07
    Comment
    Im Duden ist das Verb mittlerweile gelistet :
    http://www.duden.de/rechtschreibung/skypen
    skypen
    Wortart: schwaches Verb
    Gebrauch: Jargon
    Rechtschreibung
    Worttrennung: sky|pen
    Beispiele: -ich skype; geskypt
    Bedeutung - [mithilfe der Software Skype] über das Internet telefonieren ...


    ... und der Cambridge hat es auch :
    http://dictionary.cambridge.org/dictionary/br...
    ... skype verb [T] › to use Skype to talk to someone: I skyped my brother last night. ...
    #16Author no me bré (700807) 27 Dec 13, 19:14
    Comment
    Super, danke, dann könnte LEO es aufnehmen.
    #17Author alema (659531) 27 Dec 13, 19:16
    Comment
    FWIW, ich würde sogar fast die These wagen, dass mit dem Verb "skypen" im Deutschen nach aktuellem Sprachgebrauch auch die Bildtelefonie über andere, ähnliche Dienste, unabhängig von Anbieter, App und Markennamen gemeint sind.
    #18Author mad (239053) 27 Dec 13, 19:31
    Comment

    Mein Arbeitgeber stellt von Skype auf Teams um. Wird weiter geskypt oder teamst man jetzt?

    #19Author ooLi (78988) 17 Jun 21, 13:57
    Comment

    Man kärchert ja auch mit jedem anderen Hochdruckreiniger.

    Oder man flext mit einem Winkelschleifer von Bosch.

    #20Author BlackFrank (1093052) 17 Jun 21, 14:48
    Comment

    Weiß nicht. Ich "zoome" und "skype" in Notfällen. Teams lehne ich ab ;-)


    Ich würd aber nie "skypen" zu einer Zoom-Konferenz sagen, oder "zoomen" zu einer Teams-Konferenz.

    #21Author B.L.Z. Bubb (601295) 17 Jun 21, 14:53
    Comment

    Ähnlich wie "photoshoppen" für jedwede digitale Bildnachbearbeitung steht, egal welche Software man nun wirklich dafür genutzt hat, oder man sich die Haare föhnt, egal von welcher Firma der Haartrockner kommt.

    Ich denke, wenn es einmal ein Produkt geschafft hat zum Verb zu werden, dann bezeichnet es ein ganze Kategorie, das wechselt dann nicht, nur weil ein anderer Hersteller Marktführer wird.


    Aber den Witz von wegen "teamsen" hab ich in unserer Firma auch schon gemacht, ist aber niemand wirklich drauf angesprungen.

    #22Authorm.dietz (780138) 17 Jun 21, 14:58
    Comment

    Ich habe auch noch nie geteamt, bin aber ziemlich sicher, dass in ooLis Firma bald geteamt oder geteamst wird. Auf dem Gebiet der Videokonferenzen scheinen noch zu viele große Anbieter zu konkurrieren, als dass ein Platzhirsch (analog zu BlackFranks Kärcher) gleich für das ganze Genre stehen könnte.

    #23AuthorMr Chekov (DE) (522758)  17 Jun 21, 14:59
    Comment

    Ich kenne "skypen" auch nur für Skype selber. Mit meiner Freundin jitse ich immer.

    #24Author JanZ (805098) 17 Jun 21, 15:13
    Comment

    Das könnte bei einer Unterhaltung auf Englisch riskant werden: Dictionary: jizz


    In meinem Umfeld wird seit einiger Zeit "videochatten" verwendet - das geht für jeden Dienst. Ansonsten höre ich am öftesten "skypen" oder "zoomen", oft auch völlig unabhängig davon, welcher Dienst verwendet wird.

    #25Author Jalapeño (236154) 17 Jun 21, 15:29
    Comment

    'zoomen' höre ich auch manchmal als generelles Verb, aber 'skypen' kenne ich vorwiegend bei Skype. Ich benutze fast nur Teams, formuliere das aber meist irgendwie anders. Da ist gar kein Verb.

    #26Author Gibson (418762) 17 Jun 21, 15:38
    Comment

    Ach ja, von Unternehmensberatern und co. habe ich auch schon "Viko" gehört, für "Videokonferenz", analog zu "Telko" für "Telefonkonferenz".

    #27Author Jalapeño (236154)  17 Jun 21, 16:18
    Comment

    Inzwischen ist es "offiziell". Skypen als Verb steht in der Duden-Auflage von 2020.

    Definition:

    "(nach der Software Skype) (über das Internet telefonieren); ich skype; geskypt"

    #28Author Dr. Dark (658186) 18 Jun 21, 11:09
    Comment
    #29Author Jalapeño (236154) 18 Jun 21, 11:17
    Comment

    "videochatten" ist auch das Verb meiner Wahl - das lässt sich a) einigermaßen schreiben (heißt es "geskypet"? "geskypt"?) und ist b) unabhängig von der verwendeten Software.


    Wenn ich allerdings betonen will, welche Software ich benutze, hänge ich gnadenlos eine deutsche Verbendung an: "Wollen wir nachher whatsappen / discorden / skypen?" Zoom und Teams haben da das Nachsehen, da "zoomen" anderweitig besetzt ist (ein Bild vergrößern oder verkleinern) und "Teams" sowieso der unglücklichste Produktname aller Zeiten ist: Man muss immer spezifizieren, ob gerade "Arbeitsgruppen" gemeint sind oder das Programm oder etwas ganz anderes, das "Team" im Namen trägt. (Eine Freundin, deren Rechner ich seit dem Lockdown nicht mehr vor Ort betreue, versuchte neulich, einer Videokonferenz per Teamviewer beizutreten.)

    #30Author Raudona (255425) 18 Jun 21, 11:28
    Comment

    Das könnte bei einer Unterhaltung auf Englisch riskant werden: Siehe Wörterbuch: jizz


    Inwiefern kann das riskant werden? Jizz wird ja nun deutlich anders ausgesprochen als Jitsi, sonst würde Letzteres vermutlich auch nicht so heißen. Ob es im Englischen auch ein Verb "to jitse" oder ähnlich gibt, weiß ich allerdings nicht.

    #31Author JanZ (805098) 18 Jun 21, 12:17
    Comment
    Ich webexe auch manchmal, übrigens. 😉
    #32Author Qual der Wal (877524) 18 Jun 21, 17:37
    Comment

    Bei uns webext nur mein Mann. Mit ein paar Leuten habe ich früher gevibert (sprich: geweibert 😉), bis wir mal das Gefühl hatten, dass sich da jemand zwischengeschaltet hatte.

    #33Author Raudona (255425) 18 Jun 21, 23:42
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt