Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Deutsch gesucht

    natura incontaminata e non c'è turismo di massa......

    Betreff

    natura incontaminata e non c'è turismo di massa......

    Quellen
    quello si che è uno dei posti piu' belli del mondo;
    non c'è turismo di massa,non ci sono automobili e la natura è incontaminata
    Kommentar
    sto cercando di descrivere un posto di vancaza

    qualcuno è tanto gentile da darmi una mano

    ringraziamenti e cari saluti a tutti
    Verfasser ludido (644825) 26 Mär. 10, 16:41
    Kommentar
    Das ist einer der schönsten Flecken der Welt: kein Massentourismus, keine Autos und unberührte Natur.
    #1Verfasser Ibnatulbadia (458048) 26 Mär. 10, 16:47
    Kommentar
    Das ist einer der schönsten Flecken/Orte auf Erden;
    es hat keinen Massenturismus, keine Autos und die Natur ist unberührt.
    un tentativo

    (wo ist das?)
    #2Verfasser violetta_1 (662324) 26 Mär. 10, 16:48
    Kommentar
    Un isoletta di fronte alla Costa Azzurra Porquerolles;
    magnifica!

    grazie ad entrambe per l'aiuto
    #3Verfasser ludido (644825) 26 Mär. 10, 16:54
    Kommentar
    Ah, la conosco, ci sono andato due volte facendo delle vacanze di vela nel Mediterraneo. Un bel posto, veramente. Ma, il turismo sicuro che c'è. Anche se non di massa.
    #4Verfasser El Buitre (266981) 26 Mär. 10, 17:06
    Kommentar
    "es hat keinen Massenturismus" (#2) ist übrigens Schweizerdeutsch.
    #5VerfasserSub26 Mär. 10, 17:25
    Kommentar
    Recht hast du Sub, das hat hat man mir auch schon abgewöhnt ;-)

    Darf ich dich fragen, aus welcher sprachlichen Gegend du bist?
    #6Verfasser Ibnatulbadia (458048) 26 Mär. 10, 17:28
    Kommentar
    verstanden... und zur Kenntnis genommen
    #7Verfasser violetta_1 (662324) 26 Mär. 10, 17:30
    Kommentar
    Man sagt es übrigens auch auf Schwäbisch, aber nur umgangssprachlich.
    #8Verfasser El Buitre (266981) 26 Mär. 10, 17:43
    VorschlagMir hätte dieses" es hat keinen" auch "rausrutschen" können...
    Quellen
    Ich wollte dazu mal was ganz allgemeines sagen, auch wenn es vielleicht niemanden interessiert.
    In Sprachforen, so auch hier, wird immer ganz schnell geschrieben: Das ist aber nur Umgangssprache usw., so als sei die Umgangssprache eine Sprache, die nur von wenigen gesprochen wird. Mich persönlich interessiert die italienische Umgangssprache eigentlich mehr als die ganz korrekte Schriftsprache. Bis auf wenige Ausnahmen, spricht wohl niemand so, wie man korrekt schreibt.Daher finde ich umgangssprachliche Übersetzungen nicht ganz so schlimm, wie vielleicht manch anderer hier!
    Im Gegenteil, ich finde sie sogar sehr nützlich, so auch Violettas "Ausrutscher";) Gerade diese Ausrutscher geben doch dem Lernenden eigentlich mehr Einblick in die Sprache, als die ganz korrekte geschriebene Sprache.

    Damit will ich natürlich nicht sagen, jeder soll jetzt hier nur noch so schreiben , wie er sprechen würde.
    Ich hoffe, ihr versteht ein bisschen wie ich das meine....
    #9Verfasser Anfängerin _O (629313) 26 Mär. 10, 18:12
    Kommentar
    Ich verstehe sehr gut, was Du meinst, Anfängerin. Aber denk an diejenigen, die hier Deutsch lernen wollen - für die ist es wohl wichtig, zu wissen, ob ein Ausdruck auch im geschäftlichen Verkehr verwendet werden kann oder nicht.

    Vor allem (und ich glaube, darum ging es Dir): Als geschrieben habe "aber nur umgangssprachlich" war das "nur" einschränkend gemeint (im Sinne von: und alles andere nicht), nicht abwertend.
    #10Verfasser El Buitre (266981) 26 Mär. 10, 18:58
    Vorschlag.
    Quellen
    Eigentlich hab ich dabei ganz besonders an die gedacht, die Deutsch lernen. Natürlich ist es wichtig zu wissen, wie man etwas korrekt schreibt. Aber es gibt auch Leute, die Deutsch/Italienisch nicht nur aus beruflichen Gründen lernen, Leute die keine Geschäftsbriefe schreiben müssen, sondern Leute, die einfach die normale Sprache lernen wollen, so wie man eben spricht.

    Mir z.B. macht die ital. Umgangssprache noch große Schwierigkeiten, ich verstehe sie oft ( besser gesagt gar nicht ) nicht; kein Wunder, sie wird ja auch in keinem Lehrbuch gelehrt.
    #11Verfasser Anfängerin _O (629313) 26 Mär. 10, 21:15
    Kommentar
    @Anfängerin_O

    Voellig korrekt - Umgangssprache ist wichtig, sei's fuer die, die Deutsch lernen wollen oder vice versa. Allerdings ist zu unterscheiden zwischen Umgangssprache und korrekter Grammatik.

    Leider ist es manchmal so, dass einige Sprachraeume Redewendungen haben, die eben grammatikalisch in der Deutschen Hoch- oder Schriftsprache nicht korrekt sind.

    s. Massentourismus - den hat man nicht, den gibt es oder eben auch nicht.

    Andererseits ist es aber auch schoen, dass es diese Dinge gibt, so hat man manchmal was zu lachen oder laecheln. Dazu fallen mir uebrigens die horizontalen Arbeitsvertraege in Suedtirol ein, die es auch nur dort gibt....

    Kleiner Tip zum Erlernen u. verstehen der Umgangssprache: Schau' dir ital. Soapoperas im Fernsehen an. Hier habe ich seinerzeit jede Menge gelernt - der Rest kommt im Laufe der Zeit. Denn jede Region hat hier wiederum ihre eigenen Redewendungen u. Ausdruecke.
    #12Verfassersolare35 (568823) 26 Mär. 10, 21:39
    Kommentar
    O Anfängerin: Wie recht Du hast!
    #13Verfasser ceto (646680) 27 Mär. 10, 10:14
    Kommentar
    Ja klar - natürlich soll man beides lernen. Aber das ändert nichts daran, dass man den Lernenden auch beibringen soll, zu unterscheiden, wann welche Form der Sprache angebracht ist.
    #14Verfasser El Buitre (266981) 27 Mär. 10, 10:24
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt