•  
  • Betreff

    festhalten

    Quellen
    "festhalten" im Sinne von in den Arm nehmen und nicht mehr los lassen ...

    Wie drückt man das am Besten aus? In Leo steht gelistet:
    aferrar, agarrar, sujetar, asirse

    Ich weiß nicht so recht, welches Verb man verwenden würde (LA).

    Beispiel: Quisiera abrazarte y que me [...]
    VerfasserNala. (668423) 16 Jun. 10, 12:14
    Vorschlagabrazar(te) y no soltar(te) (nunca)
    Kommentar
    so oder so ähnlich

    dich umarmen und nie mehr loslassen

    (die obigen Beispiele klängen eher entweder wie "sich festklammern" "festkrallen" oder "zudrücken"....
    #1Verfasser:-)16 Jun. 10, 12:33
    Kommentar
    Also etwas wie "und dass Du mich festhältst" kann man auf spanisch nicht gut ausdrücken?
    #2VerfasserNala. (668423) 16 Jun. 10, 13:14
    Kommentar
    doch, natürlich: y que me abrazes (y no sueltes nunca):-)
    #3Verfasser:-)16 Jun. 10, 13:46
    Kommentar
    Das heißt ja wieder "nicht loslassen" ;-)

    Der ganze Satz:
    Ich möchte Dich umarmen und dass Du mich festhältst.

    Quisiera abrazarte y que me [...]

    Allerdings ohne "niemals loslassen" ... also das niemals soll da nicht rein.

    Quisiera abrazarte y que no me sueltes.

    Das klingt irgendwie ein bisschen komisch dann, oder?
    #4VerfasserNala. (668423) 16 Jun. 10, 14:08
    Kommentar
    Quisiera abrazarte y que me estrecharas entre tus brazos

    Umarmen und festhalten ist in dem Fall das gleiche, oder?
    #5Verfasserlunanueva (283773) 16 Jun. 10, 14:24
    Kommentar
    Naja auf Deutsch nicht ganz ... weil das "festhalten" noch eine leicht abgeänderte Bedeutungsnuance hat ... aber manchmal geht's auf Spanisch eben nicht ganz genau wie auf Deutsch ...
    #6VerfasserNala. (668423) 16 Jun. 10, 14:28
    Kommentar
    Kann mir jemand den Unterschied zwischen "umarmen" und "festhalten" erklären? Danke!
    #7Verfasserlunanueva (283773) 16 Jun. 10, 22:35
    Kommentar
    festhalten ist "nicht loslassen", umarmen ist, jemanden in den Arm zu nehmen. Das kann zwar (als Aktion) das Gleiche sein (ich kann jemanden festhalten, indem ich ihn umarme und nicht loslasse; ich kann ihn aber auch am arm festhalten und am Weggehen hindern), während das Umarmen schon das "umschlingen" meint und den anderen aber nicht unbedingt festhält (also sich aus dem Lösen oder Gelöstwerden der Umarmung hindert)

    Das ist der unterschied :-)
    #8Verfasserbitte17 Jun. 10, 08:32
    Kommentar
    Ja, "festhalten" ist nicht nur umarmen ... es kann auch etwas anderes bedeuten. Auch hat es immer diese Nuance von "nicht loslassen" dabei (auch im übertragenen Sinne), es hat ein bisschen etwas vom "Lass mich nicht mehr los!", wenn man im Zusammenhang mit umarmen davon spricht. Darum kam auch diese Übersetzung vom Smiley.

    Aber so ganz dasselbe ist das "nicht-mehr-Loslassen" eben auch nicht, da festhalten eben auch einfach nur umarmen bedeuten kann. Oder überhaupt nur an der Hand festhalten etc.
    Also irgendwie ist das schwierig zu erklären.

    "Festhalten" ist einfach ein allgemeineres Wort das in mehreren Zusammenhängen und Bedeutungen verwendet werden kann. Im Zusammenhang mit dem Umarmen impliziert es für mich ein bisschen etwas von "nicht mehr loslassen", aber ist eben auch wieder nicht genau dasselbe. "Halt mich fest!" hat auch ein bisschen etwas von "Sei für mich da!" und "Gib mich nicht auf!", eventuell "Tröste mich!", so in diese Richtung. Sich zu wünschen, von jemandem festgehalten zu werden, ist mehr, als sich zu wünschen, von jemandem umarmt zu werden.

    Ach ich kann es auch nicht wirklich erklären. Es ist einfach eine Gefühlssache. Und wahrscheinlich auch subjektiv und/oder regional unterschiedlich.
    #9VerfasserNala. (668423) 17 Jun. 10, 10:16
    Kommentar
    Vielen Dank für eure Erklärungen. Mir war nicht klar, worin sich "umarmen" und "festhalten" bei einer Umarmung unterscheiden.

    Könnte man sagen, dass der Unterschied in der Intensität und der zeitlichen Ausdehnung des Körperkontakts liegt? Oder ist eher die subjektive Komponente wichtig? (der Umarmende möchte nicht mehr loslassen bzw. der Umarmte möchte nciht mehr losgelassen werden).

    Vielen Dank! Ich lebe schon sehr lange hier, aber dieser Unterschied war mir gar nicht bewusst.

    Edit: Jetzt, wo ich das besser verstanden habe, könnte man das vielleicht ein bisschen poetischer ausdrücken:

    Qusiera fundirme en un abrazo eterno contigo
    (Vielleicht ist das etwas kitschig, es ist Geschmackssache)
    Das "Verschmelzen auf ewige Zeit" ist vielleicht ein guter Ersatz für das "festhalten und nicht mehr loslassen". ???
    #10Verfasserlunanueva (283773) 18 Jun. 10, 09:36
    Quellen
    @lunanueva: "Klingt Vielleicht ist das etwas kitschig, es ist Geschmackssache"
    Kommentar
    Bei ganz richtig derbe frisch Verliebten gibt es NICHTS, was in ihren Ohren "zu kitschig" könnte - REIN GAR NICHTS....

    ;-)
    #11Verfasser....18 Jun. 10, 10:37
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt