Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Neuer Eintrag für LEO

    enana negra, f - Schwarzer Zwerg, m

    Neuer Eintrag

    enana negra, f Astron. - Schwarzer Zwerg, m

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen
     
    Kommentar
    http://www.spektrum.de/lexikon/astronomie/sch...
    Schwarze Zwerge bezeichnet im Prinzip ausgekühlte Weiße Zwerge, also kompakte Objekte, die über einen so langen Zeitraum abgekühlt sind, dass sie nicht einmal mehr thermisch signifikant strahlen. Jedoch ist zu beachten, dass die Thermodynamik das Erreichen des absoluten Nullpunkts (0 Kelvin) in der Formulierung des Dritten Hauptsatzes der Thermodynamik verbietet.  ...

     Als Schwarzer Zwerg werden manchmal Weiße Zwerge bezeichnet, die bereits so stark abgekühlt sind, dass sie keine nennenswerte Strahlung mehr aussenden. Von ihrer Zusammensetzung her gleichen sie damit Weißen Zwergen. Diese ausgebrannten Kerne von ehemaligen Sonnen bestehen hauptsächlich aus den Fusionsprodukten der Kernfusion, aus der der Stern seine Energie bezogen hat, also Kohlenstoff und Sauerstoff. ...

    schwarzer Zwerg
    Aber auch die thermische Energie eines weißen Zwerges geht irgendwann mal auch zuneige. Der Stern kühlt ab und wird zu einem Körper aus kaltem, entartetem Gas. Schwarze Zwerge konnten noch nicht direkt nachgewiesen werden, die Wahrscheinlichkeit ihrer Existenz ist jedoch sehr hoch. ...

    ...  Übrig bleibt ein weißglühender Kern, in dem keine Fusionsreaktionen mehr stattfinden – ein Weißer Zwerg. Dies ist ein Stern von der Größe der Erde, aber mit einer mittleren Dichte von zwei Tonnen pro Kubikzentimeter. Die Abkühlung wird dann weiter fortschreiten, unsere Sonne weiter verblassen, bis sie schließlich ihr Leben als Schwarzer Zwerg beendet.  ...

    Ein schwarzer Zwerg ist in der Astrophysik eine hypothetische Spätphase der Sternentwicklung. Ein schwarzer Zwerg wäre das letzte Stadium eines weißen Zwerges, wenn dessen Energie verbraucht oder die Oberflächentemperatur so weit gefallen ist, dass weder Wärme noch sichtbares Licht in nennenswertem Ausmaß abgestrahlt werden. ...

    Una enana negra es un astro hipotético resultante del consumo completo de la energía térmica de una enana blanca. Sería un cuerpo frío e invisible en el espacio. Se cree que el universo no tiene la suficiente edad (13.700 millones de años) para albergar una de estas estrellas. Encontrar una estrella de este tipo es muy difícil, ya que no emite luz y su emisión de energía es indetectable. Una forma sería detectar su campo gravitatorio. ...

    Cuando una estrella se convierte en enana blanca ya no tiene ninguna fuente de calor interna, pero sigue brillando por la temperatura que aún conserva. Una enana negra es una enana blanca que se ha enfriado por completo porque todo su calor ha pasado al universo que la rodea, lo que se conoce como fondo cósmico de microondas, que está a unos 2,7 Kelvin. ...

    ... Finalmente, tras decenas o cientos de miles de millones de años, una enana blanca se enfría hasta convertirse en una enana negra, que no emite energía. Dado que las estrellas más antiguas del universo sólo tienen entre 10.000 millones y 20.000 millones de años, no se conocen aún enanas negras. ...

    ... El término “enana marrón” fue usado primeramente por Jill Tarter, del instituto SETI (Búsqueda de Inteligencia Extraterrestrre), en su tesis de doctorado, en 1975, en el sentido de corregir el mal uso del término previo “enana negra”.  ...

    Enana negra
    black dwarf
    Hipotético residuo de una enana blanca que haya consumido completamente su combustible nuclear. ...
    Verfasser no me bré (700807) 06 Jan. 17, 19:40
     
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt