Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Falscher Eintrag

    Leer algo - Schmökern

    Korrektur

    Hojear,

    -

    Schmökern


    Kommentar
    Creo que la traducción más exacta se da en el diccionario en sus vesiones en inglés y francés: bouquiner, to browse.
    Me parece correcta también la traducción que da el traductor "sensagent": hojear, leer por encima (http://traductor.sensagent.com/schm%C3%B6kern...)
    VerfasserWSPlatz (901668) 14 Jan. 13, 12:23
    Kontext/ Beispiele
    http://www.duden.de/rechtschreibung/schmoekern
    schmökern
    Beispiel:
    ich schmökere
    Bedeutung:
    gemütlich etwas Unterhaltendes, Spannendes o. Ä. lesen
    Beispiele
    •er schmökert gern
    •Kriminalromane, in einem Buch schmökern
    Kommentar
    No estoy de acuerdo, ya que schmökern sí implica leer, aunque no de manera intensiva, concentrada, como estudiando, sino más bien por gusto o para entretenimiento.

    Hojear un libro sería más bien "ein Buch durchblättern" o "in einem Buch blättern".
    #1Verfasserlisalaloca (488291) 14 Jan. 13, 14:51
    Kontext/ Beispiele
    Kommentar
    schmökern ist wohl ein 'schillernder' Begriff, der Vieles bedeuten kann,
    vom gemütlichen Krimilesen, Herumblättern in Bibliotheken oder Grübeln über alte
    Schwarten:

    "Einst, um eine Mittnacht graulich, da ich trübe sann und traulich
    müde über manchem alten Folio lang vergess'ner Lehr' -"
    (Poe, Rabe, Wollschläger)

    Hojear ist bloß eine Bedeutung.

    Nachtrag:
    Bezug auf Slaby, Grossmann, Illig:
    schmökern - comprar/manejar/leer libros viejos
    (...und weitere Vorschläge)

    Der Bezug auf die alten Bücher gefällt mir - könnte man denn
    in Bestsellern schmökern?

    #2Verfasserreddinger14 Jan. 13, 18:47
    Kommentar
    - könnte man denn in Bestsellern schmökern?
    Na, selbstverständlich, wenn's einem Freude macht und man genüsslich darin liest.

    Hojear wäre blättern, etwas, eher eine oberflächliche Handlung, zumeist aus Langeweile tut, oder um sich einen groben Überblick über den Inhalt zu verschaffen (meistens Zeitschriften).

    Schmökern ist etwas, das intensiver stattfindet, wenn auch entspannt, im Unterschied zu dem Lesen, das man zum Lernen tut.

    Jedenfalls ist der LEO-Eintrag nicht falsch. Man könnte ihn höchstens ergänzen, wenn andere Bedeutungen belegt werden können, aber das gehört in den anderen Faden für Neueinträge.
    #3Verfasserlisalaloca (488291) 15 Jan. 13, 12:23
    Kommentar
    Rhetorische Fragen wie diese
    - könnte man denn in Bestsellern schmökern? 
    sollte man lieber nicht lauthals beantworten.

    Ich schäme mich noch heute (aber nicht wirklich) für meinen Zwischenruf
    anläßlich einer Vernissage:
    Festredner:
    - Hermann Hesse - hätte er nicht lieber in einer Mönchszelle leben wollen?
    Zwischenruf:
    - hätte er doch machen können!
    #4Verfasserreddinger15 Jan. 13, 18:40
    Kommentar
    schmökern ist m.M.n "lesen mit Genuss" (gozar leyendo / disfrutar de la lectura). Eso puede ser hojeando libros o revistas etc. y adentrándose un poco, o adentrándose completamente leyéndolos ... siempre, cuando se lo esté disfrutando... eso es "schmökern" (implica el disfrute, el bienestar, el placer) ;-)
    #5Verfassero............................... (757444) 01 Feb. 13, 13:48
    Kommentar
    Ich finde (weil ich danach gesucht habe) Belege im Netz, weiß aber nicht, wie fundiert die sind (ich will nicht schon wieder einen Gaucho aufs Schaukelpferd setzen), die "Schmöker", "schmökern" mit engl. "smoke" "to smoke" (oder eher antiquiert deutsch "schmauchen") in Zusammenhang sehen, "Schmöker" wären danach also gut eingeräucherte Bücher, die bei einer gemütlichen Pfeif Tabak gelesen wurden. Auf jeden Fall genüsslich, da bin ich wohl mit allen hier einig, ich persönlich verbinde es auch mit intensivem Lesen.
    Während "Schwarten" und "Wälzer" einfach nur dick sind, das können auch Gesetzbücher sein, die man wegen ihrer Unhandlichkeit mit diesem leicht verächtlichen Ausdruck belegt (im Gegensatz zum hochrespektablen "Folianten"), schillert "Schmöker" zwischen genüsslichem Zeitvertreib und dem damit verbundenen schlechten Gewissen (s.a. fundamentalistisch-prüde Trieb- und Lustfeindlichkeit, Leistungsgesellschaft ... aber das ist ein weiteres weites Feld).
    #6Verfassernaatsiilid (751628) 22 Feb. 13, 15:42
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
 ­ automatisch zu ­ ­ umgewandelt