Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Neuer Eintrag

    *matines fpl. Substantiv Rel. - die Matutin

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen
    LITURG. CATH. ,,Première partie de l'office divin qui se dit au point du jour, voire au milieu de la nuit`` (Lep. 1948)
    http://www.cnrtl.fr/definition/matines

    En Occident, l'office de matines ou des vigiles est le premier office du cursus de l'office divin, destiné à sanctifier le temps de la nuit.
    https://fr.wikipedia.org/wiki/Matines

    nächtliches Stundengebet
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Matutin

    Die Matutin(e) (lat. (hora) matutina von matutinus: „morgendlich“), auch Vigil (v. lat. vigilare: wachen) oder Nachtoffizium genannt, ist das Nachtgebet im Stundengebet der Liturgie christlicher Kirchen. Der Teil des Breviers, der die Matutinen enthält, wird Matutinale genannt. Gebetet wird die Matutin zwischen Mitternacht und dem frühen Morgen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Matutin
    Kommentar
    Der bisherige Eintrag (dt. Frühmette)

    Siehe Wörterbuch: matines

    sollte ergänzt werden.
    Verfasser Dana (236421) 13 Dez. 13, 21:29
    Kontext/ Beispiele
    Par extension : "se lever aux matines" "se lever matines" = se lever aux premières heures du jour

    Autre expression : "à matines sonnantes"
    #1Verfasserpatapon (677402) 13 Dez. 13, 21:35
    Kommentar
    Ja.
    #2VerfasserDana (236421) 13 Dez. 13, 21:40
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt