Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Neuer Eintrag

    ronca Substantiv - Gertel (Schweiz)

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen
    Duden:
    Gẹr|tel, der; -s, - (schweizerisch für 1Hippe)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gertel
    Gertel bezeichnet außerdem:
    •ein Messer für den Gartenbau und den Forst, siehe Hippe (Werkzeug)
    Kommentar
    Der Eintrag "ronca – Hippe" besteht in LEO, die Bezeichnung Hippe ist aber in der Schweiz gänzlich unbekannt.
    Verfasser Biffa (982089) 02 Feb. 14, 13:41
    Kommentar
    Graize mille per tutte le segnalazioni ;-)
    #1VerfasserFabio (LEO-Team) (576607) 03 Feb. 14, 13:20
    Vorschläge

    ronca

    -

    Rebmesser, Winzermesser



    Kontext/ Beispiele
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hippe_(Werkzeug)
    Eine Hippe (auch Heppe, Knipp, Säsle, Rebmesser oder Gertel) ist ein Werkzeug, das je nach Größe und Ausführung zu unterschiedlichen Arbeiten in der Land- und Waldwirtschaft, im Wein- und im Gartenbau verwendet wird. Typisch ist die sichelförmig geschwungene Klinge mit einer mehr oder weniger nach unten gebogenen Spitze. Unter Beibehaltung dieser Grundform haben sich je nach Region und Verwendungsart im Laufe der Jahrhunderte die unterschiedlichsten Varianten entwickelt. Hippenförmige Werkzeuge sind in vielen Ländern Europas seit der Römerzeit bekannt und teilweise, etwa in der Waldwirtschaft und im Gartenbau, bis heute gebräuchlich.

    http://www.duden.de/suchen/dudenonline/hippe
    Winzermesser
    Rechtschreibung Worttrennung: Winzermesser Bedeutung Hippe (1) Substantiv, Neutrum 5 Aussprache Betonung: Wịnzermesser Lautschrift: [ ˈvɪnt͜sɐmɛsɐ ] Grammatik
    Kommentar
    Vielleicht sollte man "Rebmesser" oder "Winzermesser" noch mit aufnehmen, für alle, die die Hippe vor allem als die Sense als Attribut des Todes kennen.

    http://www.duden.de/rechtschreibung/Hippe_Mes...
    Hip|pe

    [Klapp]messer mit geschwungener Klinge, das im Garten- und Weinbau verwendet wird
    (in allegorischen bildlichen Darstellungen) Sense als Attribut des Todes
    #2VerfasserKolyma (769196) 05 Feb. 14, 23:25
    Kommentar
    Die moderne Form "Roncola" (ursprünglich 'kleine ronca') ist allgemein gebräuchlich und in LEO bereits vorhanden:
    roncola f. die Hippe
    roncola f. die Runtsche
    roncola f. der Gertel (Schweiz)

    Ich würde das weit weniger gebräuchliche und etwas verhaltete "Ronca" dort unterbringen:
    roncola f. (auch ronca [obs.]) ...

    "Ronca" und "Roncola" sind heute Synonyme, dabei ist die Form "Ronca" selten: http://www.treccani.it/enciclopedia/tag/ronca/
    Roncola (o ronca) Strumento agricolo ...
    http://www.treccani.it/vocabolario/ricerca/ro...
    "Roncola roncola /'ronkola/ s. f. [der. di roncare]. - 1. (agr.) [strumento agricolo costituito da una lama a un taglio, ricurva, con breve manico] ≈ falcetto, (non com.) ronca. 2. (arm.) [arma in asta con ferro adunco e tagliente] ≈ (non com.) ronca..."
    #3VerfasserMarco P (307881) 06 Feb. 14, 13:34
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt