Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Übersetzung korrekt?

    Pues nada, que a un servidor le ha tocado habitar tu panza. - Also gut, wie bei einem Diener hat er …

    Gegeben

    Pues nada, que a un servidor le ha tocado habitar tu panza.

    Richtig?

    Also gut, wie bei einem Diener hat er ihn auf deinen Wanst hausen lassen.

    Kommentar
    Hallo* Könnte mir jemand bei diesem Satz weiterhelfen? Danke*
    Verfasser miaaa_1 (896082) 14 Apr. 14, 20:39
    Kommentar
    "(a) un servidor" ist in Mexico eine höfliche Form, wie ein Mann "ich" bzw. "mich"/"mir" ausdrückt. "Ihr/dein Diener", ähnlich wie früher in Österreich.

    Der Satz heißt für mich sowas wie:

    "Na ja, dass es deinem (untertänigsten) Diener (schon) vergönnt war, deinen Bauch zu bewohnen."
    (Womit der Sprecher sich selbst meint.)

    Was auch immer das bedeuten mag ...
    #1Verfassercaoba (935206) 14 Apr. 14, 20:56
    Kommentar
    Eine andere Möglichkeit: dass es meiner Wenigkeit vergönnt war
    Einen Sinn kann ich in diesem Satz allerdings auch nicht erkennen.
    #2Verfasserneoparac (934585) 15 Apr. 14, 10:18
    Kommentar
    Vielleicht ist das ein cuento, wo irgendein "bicho" das zu einem anderen Tier sagt? Zum Beispiel ein Floh zu einem Igel ...?
    (So "zwischenmenschlich" wäre die Aussage sehr extraño.)
    #3Verfassercaoba (935206) 15 Apr. 14, 12:49
    Kommentar
    So "zwischenmenschlich" wäre die Aussage sehr extraño.)

    Es sei denn, es soll damit z.B. (auf gewissermaßen humoristisch-karikaturistische Weise) ausgedrückt werden, dass ein gewisser Mann eine bestimmte Dame geschwängert hat (oder vielleicht sogar nur sexuellen Kontakt zu dieser hatte) bzw. dass es das Schicksal einer bestimmten Person ist, von dieser Dame ausgetragen zu werden.

    Das Wort "servidor" kann sich mMn entweder auf den Sprecher selbst beziehen (wie von caoba beschrieben, und dies gilt übrigens nicht nur für Mexiko ;-) oder auch auf einen Verehrer der Dame.
    #4Verfasserla bella durmiente (548586) 15 Apr. 14, 16:26
    Kommentar
    Hat miaaa_1 nicht in letzter Zeit so schräge Sachen zu übersetzen gehabt, oder täusche ich mich da und es war jemand anderer?
    Wie wäre es mit dem Selbstgespräch eines Babys im Bauch der Mutter, aber mit den Gedanken eines Erwachsenen?

    Dann evtl. auch:
    Tja, dann hat es wohl mich/ meine Wenigkeit getroffen, in Deinem Bauch leben zu müssen.
    #5Verfasserlisalaloca (488291) 15 Apr. 14, 20:02
    Kommentar
    Oh ja, lisalaloca, das wäre auch eine hübsche Variante: Ein Baby (im Vorgeburts-Stadium) im "Zwiegespräch" mit seiner Mutter. Wobei der kleine "servidor" dann künftig wohl eher seine Mutter als "servidora" brauchen wird ;-)
    #6Verfassercaoba (935206) 15 Apr. 14, 20:17
    Kommentar
    Das war ein Schutzengel :Ð

    El don de Vorace (Novela) por Félix Francisco Casanova
    http://issuu.com/ilovebook2014/docs/el_don_de...

    Liest Seiten 13-15 :-)))
    #7Verfasservlad (419882) 30 Okt. 14, 19:15
    Kommentar
    Lest (die) Seiten 13-15 :-)))
    #8Verfasserno me bré (700807) 30 Okt. 14, 23:43
    Kommentar
    @nomebré:

    [miaaa_1] Liest Seiten 13-15 :-))) :Ð
    #9Verfasservlad (419882) 31 Okt. 14, 00:30
    Kommentar
    hahahahahaaaaast es mal wider schick hingebogen gekriegt, vlad!!!
    #10Verfasserlisalaloca (488291) 31 Okt. 14, 14:37
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt