Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Falscher Eintrag

    shelves - Regalien

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen
    Kommentar
    I just searced for "Regalien" in LEO (in the sense of the rights belonging to a king, etc...) and was taken to the entry for "Regal" as in "shelf." LEO claims that the plural of "das Regal" is "die Regalien," but of course it should be "die Regale".

    Nominativ das Regal die Regale
    Genitiv des Regals der Regale
    Dativ dem Regal den Regalen
    Akkusativ das Regal die Regale
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Regal_Ges...
    Verfasser German Tarheel (EY) (147393) 10 Mai 14, 16:22
    Vorschläge

    frame

    -

    das Regal / die Regale



    rack

    -

    das Regal, die Regale



    storage rack

    -

    das Regal, die Regale



    regal

    Mus. -

    das Regal, die Regale



    Kontext/ Beispiele
    For the musical instrument, see http://www.duden.de/rechtschreibung/Regal_Org...
    Kommentar
    For the sake of completeness.
    #1Verfassercaptain flint (782544) 10 Mai 14, 17:13
    Kommentar
    Noch vollständiger:
    Regalien -- droit de régale

    Im Englischen ist dieser französische Ausdruck üblich (Datierung schwierig, aber schon mittelalterlich), in Frankreich dagegen die Formulierung droit régalien, aber auch droit de régale.
    #2Verfasserreverend (314585) 10 Mai 14, 18:24
    Kommentar
    Unterstützung (für sämtliche Vorredner)
    #3Verfasserlingua franca (48253) 10 Mai 14, 19:52
    Vorschläge

    seigniorage

    -

    Seigniorage, Münzgewinn, Schlagschatz



    Kontext/ Beispiele
    Siehe Wörterbuch: seigniorage

    seigniorage [hist.] - das Regal - Königsrecht

    ... kann leider nach dem ersten Link nichts mehr kopieren - wie gesagt: das passiert nur in LEO. Leider muß ich daher bitten, per Google die geeigneten Belege selbst zu suchen.
    Kommentar
    Dann ist aber der bestehende Eintrag, s.o., falsch, oder?
    #4VerfasserSelima (107) 11 Mai 14, 10:35
    Kommentar
    seigniorage - Regal (Pl. Regalien): dem König, später dem Staat zustehendes, meist wirtschaftlich nutzbares Hoheitsrecht (Duden)
    #5VerfasserMiMo (236780) 11 Mai 14, 11:18
    Kommentar
    #4 greift nicht weit genug. Das Münzrecht (und damit auch die Seigniorage) gehört zu den Regalien. Diese umfassen aber mehr. Insofern ist die Seigniorage nur ein Regal.
    Etwa im 17. Jh. wurde das Wort allerdings ziemlich bedeutungsgleich verwendet, insofern hängt die Übersetzung noch von Textalter und -gattung ab.
    #6Verfasserreverend (314585) 11 Mai 14, 15:28
    Kommentar
    ... und das bedeutet für den bestehenden Eintrag: ...

    ?
    #7VerfasserSelima (107) 11 Mai 14, 15:48
    Kommentar
    Hallo Selima, das war doch schon vorher offensichtlich:
    der bestehende Eintrag ist sowas von grottenfalsch, wie man es sich überhaupt nur denken kann.

    Da könnte auch auf Deutsch "Spätzlehobel" oder auf Englisch "nose-bleeding" stehen, es würde beides nichts verbessern, aber auch nicht verschlechtern.
    Immerhin.
    #8Verfasserreverend (314585) 11 Mai 14, 16:22
    Kommentar
    Statt 'grottenfalsch' würde ich das eine 'Verwechslung' nennen, ähnlich wie bei 'Etagere' vorkommend:

    Siehe auch: Wie heißt die Etagere für Knabberzeug auf E...
    #9VerfasserCD (DE) (878283) 11 Mai 14, 20:38
    Kontext/ Beispiele
    seigniorage (also
    seignorage)
    [...]
    [COUNT NOUN] historical a
    thing claimed by a
    sovereign or feudal
    superior as a prerogative.
    [New Oxford Dictionary of English]
    Kommentar
    der bestehende Eintrag ist sowas von grottenfalsch
    Mit dem bestehenden Eintrag ist
    seigniorage - das Regal
    gemeint?
    Falls ja: im NODE (s.o.) finde ich eine Definition dafür.
    #10VerfasserDoris (LEO-Team) (33) 13 Mai 14, 12:01
    Kommentar
    Je länger ich darüber nachdenke, umso weniger wüsste ich, wie der Eintrag wirklich zu verbessern wäre. Es ist nur äußerst irreführend, dass "Regal" in der Bedeutung "Königsrecht" nach der langen Liste der Aufbewahrungsborde und dem Musikinstrument gleichen Namens kommt. Es ist an dem folgenden Hinweis "Königsrecht" und der Angabe des Plurals aber identifizierbar, man muss halt nur sehr gründlich lesen.

    Im Deutschen kommt der Plural viel häufiger vor als der Singular, so dass evtl. ein zusätzlicher Pluraleintrag hilft, Missverständnisse zu vermeiden.

    Das englische Wort seign(i)orage, auch seigneurage geschrieben, ist dennoch nicht optimal. Ohne weitere Angabe versteht man darunter vor allem das Münzrecht, auch wenn das Wort für andere Königsrechte (übrigens auch high duties genannt, eine ganz andere Perspektive) Verwendung findet und auch im Plural gebraucht wird, wenn auch seltener als im Deutschen.

    Allerdings wird es ebenso für Abgaben an den König, z.B. für den Erwerb eines Adelstitels oder das Antreten eines Erbes - also faktisch eine Erbschaftssteuer - verwandt. Ebenso wurden Abgaben für die Zuteilung des Münzrechts erhoben, auch diese Abgaben hießen seigneurage.

    Wie man allerdings den Eintrag "Regal" wirklich zwei- oder sogar dreiteilen könnte, sehe ich nicht, obwohl das Wort so verschiedene Bedeutungen hat.

    Jedenfalls muss ich die Wertung aus #8 (grottenfalsch) zurücknehmen und entschuldige mich für die starke Wortwahl!
    #11Verfasserreverend (314585) 14 Mai 14, 11:56
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt