•  
  • Neuer Eintrag

    Capital-soins Vers. Suisse - Pflegekapital Schweiz

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen
    Kommentar
    Das Kapital, das in einer vom Thinktank "avenir suisse" angedachten Schweizer Version einer obligatorischen Pflegeversicherung (Beitragspflicht ab Alter 55) angespart würde. (und vererbbar wäre)
    VerfasserShoshi (467080) 17 Nov. 14, 18:37
    Kommentar
    Ist das nur "angedacht", oder ist es schon per Gesetz verabschiedet?
    #1Verfasserhannabi (554425) 17 Nov. 14, 22:26
    Kommentar
    angedacht... das will avenir suisse & andere dem Volk verkaufen, aber es ist noch nicht Realität.
    #2VerfasserShoshi (467080) 17 Nov. 14, 22:28
    Kommentar
    Kann es dann schon ein feststehender Ausdruck sein, der ins Wörterbuch gehört?
    #3Verfasserhannabi (554425) 17 Nov. 14, 22:48
    Kommentar
    Ja, sicher, die müssen ja weibeln für ihr Zeug, dafür brauchen sie Wörter auf F und D. Das sind die Ausdrücke, die sie verwenden. Ist das so schwer zu kapieren, du Meckerziege?
    #4VerfasserShoshi (467080) 18 Nov. 14, 00:35
    Kommentar
    Die letzte Bemerkung in #4 ist völlig deplaziert, unverschämt und offenbart lediglich erneut die grandiose Überheblichkeit ihres Urhebers.
    #5VerfasserPierrot (236507) 18 Nov. 14, 02:19
    Kommentar
    Wie dumm muss man sein, um zu glauben, dass ein Wort oder eine Übersetzung erst existiert, wenn es in einem Gesetz steht???
    #6VerfasserShoshi (467080) 18 Nov. 14, 07:29
    Kommentar
    Mit solchen Bemerkungen wie in # 4 hast Du Dich selbst ein für allemal gründlich disqualifiziert, Shoshi.
    Ein solches Tieffliegerniveau haben wir hier glücklicherweise schon lange nicht mehr erreicht. Man kann sich auch ohne gegenseitige Beleidigungen sachlich auseinandersetzen.
    #7VerfasserDana (236421) 18 Nov. 14, 07:36
    Kommentar
    Ich erkläre dir, warum ich mich über die Krittelei von Hannabi ärgere: er kritisiert, dass ich hier einen Eintrag eines Wortes vorschlage, das in einem Projekt vorkommt, das vielleicht in ferner Zukunft zu einem Gesetz wird. Vielleicht auch nicht, wenn die Bürger das nicht wollen. Wenn ein Wort einmal in einem Gesetz ist, dann ist es in der Schweiz keine Kunst, die Übersetzung zu finden, da geht man auf admin.ch et hop, le tour est joué.

    In dieser Phase jedoch, wo es noch kein Gesetz gibt, ist es für Übersetzer viel schwieriger, das Wort zu finden, und deshalb ist meine Hilfsleistung an die Allgemeinheit, wenn ich das Wort JETZT in Leo eintragen lasse, viel grösser, als wenn ich warte, bis die Spatzen es ohnehin von den Dächern pfeifen.

    Gerade in der Phase, wo eine Idee für ein neues Gesetz diskutiert wird, braucht man die Wörter, und man findet sie nur schwer. Die Quelle hier ist von avenir suisse selber, so wollen sie es auf Französisch haben, und daher vertrauenswürdig.

    Wenn sich später eine andere Bezeichnung durchsetzt, kann M. Hannabi sie ja immer noch zusätzlich eintragen lassen, oder zur gegebener Zeit auch diesen Eintrag korrigieren lassen. JETZT ist seine unfundierte Krittelei absolut deplatziert.
    #8VerfasserShoshi (467080) 18 Nov. 14, 10:33
    Kommentar
    Dafür, dass Du solche Neuschöpfungen vorstellst (noch dazu aus dem Schweizer Sprachraum), wird Dir bestimmt der eine oder andere Forumist bzw. Übersetzer dankbar sein. Die Begriffe sind ja hier auch dann aufzufinden, wenn kein entsprechender Wörterbucheintrag erfolgt.
    Insofern brauchen Dich die Einwände von hannabi, über die Du Dich so ärgerst, nicht zu kratzen. Kein Grund, ausfallend zu werden.
    #9VerfasserDana (236421) 18 Nov. 14, 11:40
    Kommentar
    Vielleicht habe ich Hannabi deshalb als Meckerziege bezeichnet, weil ich mir hier auf Leo eigentlich viel Mühe gebe, konstruktive, gut recherchierte Beiträge & Antworten zu schreiben, um anderen Menschen zu helfen.

    Das Problem ist nur, allgemein hier auf Leo, das betrifft nicht nur Hannabi, dass man dafür selten ein Dankeschön bekommt, aber wenn es um's Meckern geht, dann sind die Hannabis dieser Welt sofort in den Startlöchern.

    Was mich ebenfalls ärgert, ist dass Hannabi seine Meckerei zuerst als Frage verkleidet hat, und ich habe mir noch die Mühe genommen, sie zu beantworten - obwohl die Antwort schon im Original-Eintrag war. Hätte er sofort geschrieben "Da es erst angedacht ist, sehe ich persönlich keine Veranlassung, das ins Wörterbuch aufzunehmen", dann hätte ich ihn wohl nicht als Meckerer bezeichnet. Aber mir noch wertvolle Zeit zu stehlen, um dann besser meckern zu können - damit hat er die Bezeichnung als Meckerer verdient.

    Dass es sich hier um Schweizer Ausdrücke handelt, habe ich deutlich vermerkt. Ich habe mir die Mühe genommen, bei jeeeedem einzelnen Eintrag "Schweiz" hinzuzufügen. Wenn du mir jetzt erzählen willst, dass der Rest der Welt das nicht braucht, kann ich das zwar verstehen, aber die Anzahl der Schweizer Nutzer bei Leo, insbesondere D-F, ist nicht vernachlässigbar, und gerade jene Übersetzer, die dieses Wort vielleicht einmal suchen und brauchen sind auch die, die gerne den anderen helfen, wenn sie etwas brauchen.
    #10VerfasserShoshi (467080) 18 Nov. 14, 12:01
    Kommentar
    Im letzten Punkt bin ich ganz Deiner Meinung, da musst Du keine Überzeugungsarbeit leisten: Ich halte die Aufnahme schweizerischer Ausdrücke (aus der Deutschweiz und der Romandie) für ebenso wichtig wie kanadische, österreichische usw. und habe schon des Öfteren persönlich davon profitiert.
    Also: Dank an alle, die solche Vorschläge machen bzw. solche Alternativen in den Diskussionen zur Sprache bringen.
    #11VerfasserDana (236421) 18 Nov. 14, 12:08
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt