•  
  • Übersicht

    Neuer Eintrag für LEO

    svalvolare - ausrasten - ausflippen - den Kopf, den Verstand, die Nerven verlieren

    Neuer Eintrag

    svalvolare - ausrasten - ausflippen - den Kopf, den Verstand, die Nerven verlieren

    Kommentar
    http://www.duden.de/rechtschreibung/ausflippen
    ausflippen
    Wortart: schwaches Verb
    Gebrauch: umgangssprachlich
    BEDEUTUNGSÜBERSICHT
    sich bewusst außerhalb der gesellschaftlichen Norm stellen, die Gesellschaft verlassen, weil ihre Wertmaßstäbe nicht akzeptiert werden
    die Nerven verlieren, kopflos werden
    ärgerlich, wütend werden
    vor Freude, Begeisterung o. Ä. ganz außer sich geraten
    SYNONYME ZU AUSFLIPPEN
    alle Brücken hinter sich abbrechen, alles hinter sich lassen, sich aus den Fesseln befreien, sich außerhalb der gesellschaftlichen Norm stellen, Bindungen aufgeben, den Rücken kehren/wenden, mit allem brechen; (umgangssprachlich) sich abseilen, sich absetzen; (Jargon) aussteigen
    außer sich geraten/sein, berserkern, die Beherrschung/die Fassung/die Kontrolle/die Nerven/die Selbstbeherrschung verlieren, explodieren, kopflos werden, nicht mehr Herr seiner Sinne sein, rasen, schnauben, toben, sich vergessen, wild werden, wüten; (gehoben) schäumen; (umgangssprachlich) an die Decke gehen, aus der Haut fahren, ausrasten, austicken, den wilden Mann spielen, durchdrehen, hochgehen, in die Luft gehen
    angetan sein, außer sich geraten/sein, sich begeistern, begeistert sein, Begeisterung empfinden, Feuer fangen, hingerissen sein, in Begeisterung/in freudige Erregung geraten; (umgangssprachlich) abfahren, Feuer und Flamme sein, weg sein; (gehoben) entflammt sein

    ausrasten
    Wortart: schwaches Verb
    BEDEUTUNGSÜBERSICHT
    (Technik) sich aus einer ineinandergreifenden Befestigung lösen, herausspringen
    (umgangssprachlich) durchdrehen, die Nerven verlieren
    SYNONYME ZU AUSRASTEN
    außer sich geraten/sein, die Beherrschung/die Fassung/die Kontrolle verlieren, die Nerven/die Selbstbeherrschung verlieren, kopflos werden, rasen, toben, sich vergessen, wild werden, wüten; (umgangssprachlich) an die Decke gehen, aus der Haut fahren, ausflippen, austicken, durchdrehen, hochgehen, in die Luft gehen

    Svalvolare
    Uscire di testa (Roma)

    ... Tra i nuovi verbi lo Zingarelli 2013 registra “svalvolare” (nel linguaggio giovanile sragionare, essere fuori di testa),  ...

    ... Forse non sapete che "svalvolato" è una nuova parola derivante dal gergo motociclistico e la si può usare per descrivere una persona fuori dagli schemi. ...

    svalvolare
    [ʃval-vo-là-re] v.intr.
    m
    io ʃvàlvolo ecc.
    aus. avere
    (fam.) uscire di senno, dare segni di confusione mentale
    Etimologia: ← deriv. di valvola, col pref. s-.

    Definitionstreffer für Suchtext »svalvolare«
    svalvolare     =     (Verstand verlieren) abdrehen     
    svalvolare     =     Anzeichen von Konfusion zeigen     
    svalvolare     =     den Verstand verlieren


    Verfasserno me bré (700807) 18 Feb. 16, 18:38
    Vorschläge

    svalvolare

    ugs. -

    ausflippen



    Kommentar
    So nicht unterstützt: "Svalvolato" ist salopper Jugendjargon, entspricht also ausschliesslich "ausgeflippt", schon weniger "ausgerastet".
    Der Rest: "den Kopf, den Verstand, die Nerven verlieren" ist keine registertreue Übersetzung von "svalvolato", sondern eine gebildete Erklärung und entspricht im Italienischen einer ganz anderen Stilebene: "è ammattito, è impazzito", "ha perso la testa, la ragione" oder "gli sono saltati i nervi"
    #1VerfasserMarco P (307881) 18 Feb. 16, 19:27
    Kommentar
    Vielen Dank!
    #2VerfasserFabio (LEO-Team) (576607) 22 Feb. 16, 14:22
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt