Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Neuer Eintrag für LEO

    corrente das Agulhas, f - Agulhasstrom, m (auch : Agulhas-Strom, m)

    Neuer Eintrag

    corrente das Agulhas, f Geog. - Agulhasstrom, m (auch : Agulhas-Strom, m)

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen
     
    Kommentar
    http://www.geomar.de/news/article/spuren-des-...
    ... Der Agulhasstrom im westlichen Indischen Ozean ist ein wichtiger Kontrollmechanismus für Wetter und Klima, sowohl regional als auch global. Der Strom transportiert Wärme in den südlichen Indischen Ozean und in den Südatlantik und beeinflusst so auch die globale thermohaline Zirkulation, zu der auch der für Europa wichtige Golfstrom gehört. ...

    ... Bei ihren Untersuchungen fanden die Kieler Forscher heraus, dass sich alle drei bis vier Monate mehrere hundert Kilometer mächtige Wirbel vom Agulhasstrom abschnüren und große Mengen Salz in den Atlantik eintragen.  ...

    Agulhasstrom, Meeresströmung, die südlich von Afrika unter starker Wirbelbildung mit einem Volumentransport von 80·106 m3/s (bei 32º S) warmes Wasser aus dem Indischen in den Atlantischen Ozean transportiert. Ein Teil des Wassers rezirkuliert in der Agulhas-Retroflektion in den Indischen Ozean. ...

    Agulhas-Strom
    Meeresströmungen vor Südafrika beeinflussen Golfstrom
    Der Agulhasstrom ist eine der weltweit stärksten Meeresströmungen. Er transportiert bis zu 70 Millionen Kubikmeter warmes, salzhaltiges Wasser pro Sekunde entlang der südafrikanischen Küste im Indischen Ozean nach Süden.  ...

    Der Agulhasstrom ist eine Meeresströmung im südwestlichen Indischen Ozean. Er fließt entlang der Ostküste Afrikas nach Süden (von etwa 27°S bis 40°S) und transportiert dabei enorme Mengen von Wärme und Salz nach Süden. ...

    A corrente das Agulhas é uma complexa corrente marítima que se desenvolve no sudoeste do Oceano Índico, principalmente junto à costa oriental da África do Sul Uma corrente marinha, ou corrente oceânica, é um movimento de translação permanente e continuo na massa de água dos oceanos. Elas têm origem, na maioria das vezes, pela diferença de densidade da água. A água mais densa tende a ir para as regiões mais baixas do oceano, possibilitando a subida de água mais quente, o que origina as correntes marinhas. ...

    ... A corrente das Agulhas, um dos sistemas mais importantes do Hemisfério Sul, introduz no Atlântico águas quentes e salgadas provenientes do Indo-Pacífico.
    Quando chegam ao Atlântico, essas águas fluem em direção ao Hemisfério Norte e reforçam a circulação oceânica que distribui o calor das regiões tropicais para as polares, e sem a qual não se compreenderia o clima terrestre. ...

    Figura 1.5: Representação da retroflexão da Corrente das Agulhas e sua contribuição para o Oceano Atlântico Sul. Fonte: Biastoch et al. (2008)  ...

    ... Estes são o LME da Corrente de Somali– que se estende desde as Ilhas Comores e a ponta Norte de Madagáscar até ao corno de África – e o LME da Corrente das Agulhas que se estende desde a ponta Norte do Canal de Moçambique até ao Cabo das Agulhas. ...

    ... Navegamos ao sul da África do Sul em direção à Port Elizabeth e sentimos o forte efeito da Corrente das Agulhas que flui  ao longo da costa Leste e Sul da África do Sul. ...
    Verfasser no me bré (700807) 28 Nov. 16, 19:02
     
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt