Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Neuer Eintrag für LEO

    albero faretra, m (Aloe dichotoma) - Köcherbaum, m (Aloe dichotoma)

    Neuer Eintrag

    albero faretra, m (Aloe dichotoma) Bot. - Köcherbaum, m (Aloe dichotoma)

    Beispiele/ Definitionen mit Quellen
     
    Kommentar
    http://www.lemiepiante.it/enciclopedia-1765/l...
    NOMENCLATURA
    NOME SCIENTIFICO     aloe dichotoma
    FAMIGLIA     liliaceae
    NOME COMUNE     aloe dichotoma
    ... STORIA    questa specie è conosciuta anche come albero faretra ...

    ... Albero faretra (Namibia). Questa specie di aloe (Aloe dichotoma) dalle foglie appuntite, tipica di Namibia e Sudafrica, prende il nome dall'abitudine dei boscimani di usare i suoi rami e le sue foglie per costruire faretre per le frecce. Il tronco viene svuotato dalla polpa e usato per riporre le armi o, in alternativa, per contenere cibo: è poroso e mantiene all'interno una temperatura fresca. Anche diverse specie di uccelli apprezzano la forma tagliente delle foglie, e nidificano fra questi rami, che offrono riparo dai predatori. ...

    ... Rientrati in Namibia, procedendo in direzione ovest verso la costa, faremo una sosta alla Quiver Tree Forest, dove circa 300 alberi "faretra" (aloe dichotoma), la specie di aloe più grande del mondo e generalmente solitaria, si raggruppano in quantità tale da formare quasi una foresta. Il nome comune albero faretra deriva dall'uso che ne facevano i boscimani nell'antichità, che utilizzavano i tronchi fibrosi come faretre per le frecce dei loro archi. ...

    ... Gli alberi caratteristici del nord del Paese sono il Mopane, la Terminalia, la Marula, Fichi giganti, Baobab, palme Makalani, nonché tipi di legno quali Kiaat, Tamboti e teak del Transvaal. L'Aloe dichotoma, o albero faretra, o Kokerboom, è tipico delle aride regioni centrale e meridionale. Vi sono circa 200 specie di piante endemiche in Namibia, comprese certe piante grasse chiamate "rocce fiorite" e l'Aloe asperifolia delle regione desertiche. Altre piante degne di essere menzionate sono il curioso "piede di elefante", Adenia pecuelii, e gli "halfmens", Pachipodium namaquanum, che si trovano nel sud vicino al fiume Orange. ...

    Aloe dichotoma Masson, 1776, nota come albero faretra (quiver tree in inglese, kokerboom in afrikaans), è una specie di aloe diffusa in Sudafrica e Namibia. Il nome comune si riferisce al fatto che i suoi rami e le sue foglie sono usate dai boscimani (che chiamano la pianta choje) per costruire faretre per le loro frecce. ...

    Der Köcherbaum (Aloe dichotoma) ist eine Pflanzenart der Gattung der Aloen in der Unterfamilie der Affodillgewächse (Asphodeloideae). Das Artepitheton dichotoma leitet sich vom griechischen Wort „διχότομος“ (dichotomos) für geteilt ab und verweist auf die zweigabligen Äste. Der Trivialname „Kokerboom“ (Afrikaans) wurde erstmals 1685 von Simon van der Stel während dessen Expedition durch das Namaqualand verzeichnet.[1] ...

    Beschreibung:
    Synonyme:     Aloe dichotoma var. montana, Aloe montana, Aloe ramosa, sowie unter den Gattungsnamen Aloidendron und Rhipidodendrum; ...
    ... Bemerkungen:     Aloe dichotoma ist eine attraktive und sehr charakteristische Art. Zugleich ist sie eine beliebte Kulturpflanze und, wegen der Verwendung der hohlen Äste als Pfeilköcher durch die San, weltweit als "Köcherbaum" bekannt. ...

    Aloe dichotoma, auch Köcherbaum genannt, bildet sehr attraktive, stämmige Bäumchen. Der Köcherbaum ist heimisch im südwestlichen Afrika, wo er zu beeindruckenden Bäume heranwächst. Blütezeit der Aloe dichotoma ist Spätsommer und Herbst. Die Pflanze eignet sich sehr gut für die Zimmerkultur.  ...

    ... Köcherbaum  Aloe dichotoma        
    Pflanzen können nicht einfach umziehen, wenn sich die Lebensbedingungen ändern, nur über ihre Samen können sie neue 
Gebiete erobern. Doch bei vielen Arten hält die Ausbreitung mit den Veränderungen durch den Klimawandel nicht Schritt – zum Beispiel beim Köcherbaum, der in Namibia und Südafrika zu Hause ist. ...

    ... Der Köcherbaum
    Aloe dichotoma
    Englisch: Quiver tree; von den niederländischen Einwanderern „Kokerboom“ genannt. ...
    Beschreibung     Diese Aloe wird bis zu 10 m hoch. Sie verzweigt sich meistens nur einmal. Sadurch entstehen merkwürdig verzweigte Gebilde. ..



    PS : die meisten italienischsprachigen Seiten nennen nur den lateinischen Namen ...
    Verfasser no me bré (700807) 12 Mai 17, 22:27
    Kommentar
    Da hat sich wohl ein kleiner Tippfehler eingeschlichen :

    albero faretra [BOT.]             der Köcherbaum   wiss.: Aloe dichitoma

    ... aus dem -i- sollte noch ein -o- werden ... Danke !
    #1Verfasserno me bré (700807) 14 Sep. 17, 17:16
    Kommentar
    Darf ich nochmal um die noch ausstehende Korrektur des kleinen Buchstabens bitten ? Danke !
    #2Verfasserno me bré (700807) 12 Okt. 17, 21:03
    Kommentar
    Danke für den Hinweis! Erledigt!
    #3VerfasserVeronika (LEO-Team) (890652) 13 Okt. 17, 08:45
    Kommentar
    Ja, endlich ist es auch zu sehen ... Danke !
    #4Verfasserno me bré (700807) 02 Nov. 17, 18:12
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt