•  
  • Przegląd

    Nowe hasło do słownika LEO

    crowdsourcing (Sg.; englisch) - das Crowdsourcing (englisch)

    Nowe hasło

    crowdsourcing (Sg.; englisch) econ. - das Crowdsourcing (englisch)

    Przykłady/ Definicje wraz z podaniem źródła
    Deutsch:
    das Crowdsourcing:
     
    Crowdsourcing, das
    Wortart: Substantiv, Neutrum
    Gebrauch: Wirtschaft
    Worttrennung: Crowd|sour|cing
    Bedeutungsübersicht: das Auslagern von bisher in einem Unternehmen selbst erbrachten Leistungen auf eine große Anzahl von Menschen über das Internet
    Lautschrift: [ˈkraʊ̯dsɔːsɪŋ]
    Grammatik: das Crowdsourcing; Genitiv: des Crowdsourcing[s]
     
    Crowdsourcing
    Crowd|sour|cing 〈[krdsɔ:sıŋ] n.; – od. –s; unz.; EDV〉
    Übertragen von Aufgabenbereichen einer Firma an eine große Personengruppe, die diese Arbeitsgänge in ihrer Freizeit aus Enthusiasmus unentgeltlich im Internet verrichtet […].
     
    Bei immer mehr Produkten können Kunden eigene Ideen und Wünsche einbringen. Das nennt man Crowdsourcing.
     
    Crowdsourcing meint die Auslagerung von Aufgaben oder Projekten aus dem Unternehmen an eine Gruppe von Internetnutzern. 
     
    Allgemein versteht man unter Crowdsourcing das Auslagern (Outsourcing) von Arbeiten und Leistungen an unbekannte Akteure (Crowd oder auch Human Cloud). Typischerweise handelt es sich bei dieser Human Cloud um eine große Anzahl von Internetnutzern.
     
    Crowdsourcing
    [...]. Bezeichnet wird der Trend einer neuen ökonomischen Theorie, bei der den Kunden eine zentrale Rolle zugewiesen wird: Sie sind nicht mehr nur passive Konsumenten, sondern aktive Wertschöpfungspartner. Kunden gestalten Produkte oder Dienstleistungen aktiv mit und übernehmen teilweise sogar deren gesamte Entwicklung oder Herstellung.
     
    Crowdsourcing
    Ist abgeleitet vom Wort Outsourcing. Damit ist die Auslagerung von Unternehmensaufgaben an externe Auftragnehmer gemeint. Beim Crowdsourcing übernimmt diese Aufgaben eine Gruppe von anonymen Akteuren, per Internet und zuweilen freiwillig und unentgeltlich.
     
    ÖBB gewinnt Güterverkehrs-Innovationen per Crowdsourcing
     
    Crowdsourcing- und Kollaborations-Plattformen sind ideal, um herauszufinden, was Konsumenten von heute morgen haben möchten.
     
    Auch hier bilden Crowdsourcing-Daten die Basis der Verkehrsanalyse.
     
    Die Post streikt. Aber vielleicht ist sie bald überflüssig, denn Amazon plant, Bürger zu Boten zu machen. Ist Crowdsourcing die Zukunft?
     
    Arbeit nur noch auf Abruf, Produktion nur im Augenblick des Bedarfs: Mit „Crowdsourcing“ verändert das mobile Internet die Arbeitswelt [...].
     
    Der chinesische Telekommunikationskonzern ZTE macht Fortschritte bei seinem Crowdsourcing-Smartphone. 
     
    Vespafahrer an der Bahnhofstrasse; Bild aus einer Comet-Serie, die dank Crowdsourcing besser beschriftet werden konnte.
     
    Öffnungszeiten checken, Straßenecken fotografieren: Beim Crowdsourcing erledigt man kleine Arbeiten mit dem Smartphone.
     
    Crowdsourcing nennt man dieses neue Form des Outsourcen.
    Inzwischen sind es Millionen weltweit, die im Netz für Centbeträge oder wenige Euro Mikro-Aufgaben erfüllen. Das Internet, wie wir es kennen, würde ohne die Klick-Arbeiter nicht funktionieren. – Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/1212884©2017
     
    Diese Crowdsourcing-Technologie bietet dann Autofahrern die Möglichkeit, groben Asphaltvertiefungen vorausschauend auszuweichen.
     
    ---------------
     
    Polnisch:
     
    crowdsourcing
    [czytaj: krałdsurs-ing] pozyskiwanie informacji, realizacja zadań przez otwarte uczesnictwo wielu osób
     
    crowdsourcing -ngu, -ngiem
    Autornaka-naka (629692) 16 Jan 18, 10:21
    Komentarz
    https://pl.wikipedia.org/wiki/Crowdsourcing
    Crowdsourcing – proces, w ramach którego organizacja (firma, instytucja publiczna, organizacja non-profit) przeprowadza outsourcing zadań wykonywanych tradycyjnie przez pracowników do niezidentyfikowanej, zwykle bardzo szerokiej grupy ludzi w formie open call (ang. crowd – tłum, ang. sourcing – pozyskiwanie, zaopatrywanie się).
    Charakterystyka
    Crowdsourcing umożliwia wszystkim użytkownikom Internetu partycypację w zadaniach, które kiedyś były zarezerwowane dla wąskiej grupy specjalistów. Termin „crowdsourcing“ został po raz pierwszy zdefiniowany i użyty przez dziennikarza magazynu Wired Jeffa Howe’a w artykule Rise of Crowdsoucing z 2006 r[1]. ...

    ... Crowdsourcing pochodzi od słów crowd – tłum i outsourcing – korzystanie z zasobów zewnętrznych. Pierwszy raz słowo to zostało użyte przez Jeff’a Howe’a w artykule „The Rise of Crowdsourcing” opublikowanym w czerwcu 2006 roku w amerykańskim magazynie „Wired”. Jeff zaprezentował w nim koncepcje przekazywania tradycyjnych obowiązków pracowników najemnych, dużej grupie ludzi lub nawet całej społeczności. Wykorzystanie Internetu do tego celu okazało się gwarantem sukcesu. ...

    Czym jest crowdsourcing?
    Zjawisko polegania na tzw. zbiorowej mądrości znane jest nie od dziś. Jego profesjonalne zastosowanie i użycie na szeroką skalę miało jednak miejsce dopiero niedawno dzięki opracowaniu odpowiednich technologii. ...
    #1Autorno me bré (700807) 17 Jan 18, 13:16
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • klawiatura
     
  • znaki specjalne
     
  • Pismo fonetyczne
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt